Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 26. März 2017, 06:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 10:24 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 21:24
Beiträge: 96
Spielklasse: Landesliga oben (WTTV)
TTR-Wert: 1759
https://www.youtube.com/watch?v=D4TUWuPE-Fo

und wieder mal was Neues.....

_________________
Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 1.8
RH: Hellfire OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 10:45 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 259
sieht ziemlich gut aus..der Mann im Video hat aber auch ein Händchen

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Spinlord Irbis 2,0
Rückhand: MSP Mega Block 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 10:48 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 1. April 2015, 13:48
Beiträge: 39
@gentlemac: auf welchem holz hast du den rebellion gespielt in dem video?
Eine erste Einschätzung des Belages deinerseits werden sicherlich viele hier auch sehnlichst erwarten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 10:54 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2014, 15:40
Beiträge: 121
Spielklasse: 3.Bezirksliga hinten ByTTV
TTR-Wert: 1490
Bin mir nicht mehr sicher, glaube das Holz steht in der Beschreibung dabei

_________________
Holz: Yinhe T-6
RH: Der Materialspezialist Megablock 1,5
VH: DONIC Bluefire M03 1,8


Holz: Avalox P500
RH: Tibhar Grass D'Tecs 0,6
VH: DONIC Bluefire M02 1,8

Holz: DONIC Defplay Classic Senso
RH: DAWEI 388D Ox
VH: DONIC Bluefire JP02 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 12:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 362
Wenn ich das richtig gesehen habe, war es das Holz des Materialspezialisten REVOLUTION, wenn das keinen Erfolg verspricht Rebellion auf Revolution dann verstehe ich gar nicht mehr. :wink:

War sehr interessant was da zu sehen war und ein Feedback zu dem Belag wird bestimmt auch noch kommen.

_________________
Holz : Dr. Neubauer Matador


Vorhand : Friendship 729 Origin Soft 1,8 mm

Rückhand : Dr. Neubauer Buffalo 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 13:18 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 15. Mai 2016, 12:02
Beiträge: 83
Holz ist das MSP Defensor. Steht in der Videobeschreibung ;-)

_________________
Moderne Anwehr / Abgriff
Setup
Holz: Pimplepark Murus
VH: TSP Regalis Blue 2,0
RH: Pimplepark Wobbler

Holz: TSP Super Defensive
VH: TSP Regalis Blue 2,0
RH: Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 15:07 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3031
Fehlen für Revolution und Rebellion nur die richtigen Sounds für die Promotion.

https://www.youtube.com/watch?v=dDyXrAvUlVE

https://www.youtube.com/watch?v=p-x_uBB-KIE

Mal sehen, ob Revolution begins und die Clans rebellieren :-)

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Einsatz:
TSP Balsa Fitter 5.5: TSP Curl P1R 1,5mm, DHS Hurricane Neo 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 15:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 954
Verein: FC Oberrot
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1713 ATH: 1713
TTR-Wert: 1696
schönes Video!

...ist das möglicherweise eine Alternative zum LSD???.... :shock:

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 16:23 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 428
Der Spieler im Video ist Gentlemac.
Hab schon paar Worte mit ihn über den Belag gewechselt.
Scheint in Richtung Grass D.Tecs ohne Flummi zu gehen.

_________________
Friendship Orgin Soft 1,5mm
Yinhe K-2
Dr. Neubauer Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 17:30 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:16
Beiträge: 1226
Spielklasse: zur KL gezwungen
Wie soll er sich ohne Flummi Effekt wie ein D`Tecs spielen??? Das war das Markenzeichen des D`Tecs. :wink:
Ich kenne keinen andren Belag der diesen aufweisen kann.

_________________
Spinlord IRBIS, max
Butterfly Timo Boll Spark, gerade
der MSP L.S.D., ox



Wer hohe Türme bauen will muss lange am Fundament arbeiten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2016, 18:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 688
Verein: Topspin B.
Spielklasse: LL
Das in der Werbeprosa beschriebene enorme Störpotential habe ich im Video nicht gesehen.
Eher war der Eindruck, dass es sich um einen sicher spielenden Belag handelt, der kontrollierte Offensivschläge ermöglicht.

_________________
Holz: NSD
VH: EL-S 2.0
RH: FS 837 ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 16:33 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 306
Verein: VFL Oker
Spielklasse: BZL
TTR-Wert: 1770
Hallo Jungs, sorry das der Testbericht so spät kommt aber ich bin hier derzeit arbeitsmäßig voll im Stress... :roll:

Das Video oben war erstmal als Promo gedacht und ich habe den Rebellion bisher nur in folgender Kombination getestet: der-Materialspezialist Defensor (Carbonholz mit All Tempo), Tenacious Violence Speed 2.1 und Rebellion in rot, ox.

Eigentlich wollte ich mit dem finalen Test warten bis meine anderen Beläge da sind und dann gleich noch NSD und Joo parallel ausprobieren. Bei uns ist derzeit aber leider etwas „Trainingsflaute“. :twisted:

Zum Rebellion: Interessantes Teil! Ich hatte jetzt ca. zwei Monate Zeit um damit Erfahrungen zu sammeln. Die Noppe erzeugt sehr viel US aus der langen Abwehr. Da liegt sie mindestens auf L.S.D. Niveau und nicht weit vom D.Tecs entfernt, wenn man diesen ungespannt verwendet. Es wird deutlich weniger nachgezogen als auf meinen Viper und im Normalfall ist der Ball spätestens nach zwei bis drei Sägen im gegnerischen Netz gelandet (auch bei Gegnern mit höherem TTR). Auch das erinnerte mich an den D.Tecs. Sehr gut!

Die Noppen sind ungeriffelt und etwas härter als z.B. beim L.S.D., sie knicken aber immer noch gut um, was einem beim (Hack-)Block am Tisch zu Gute kommt. Es gelang mir recht schnell auch härtere TS zu blocken, da der Belag sehr wenig Schnitt annimmt. Aufschlagannahme ist dadurch auch easy.

Was aber noch besser funktioniert sind alle Angriffsschläge. Speziell von hinten kann man sich mit NI ähnlichen Topspins oder Kontern immer wieder sicher nach vorne in die Offensive begeben, deshalb finde ich den Namen witzigerweise recht passend. Mir sind derzeit auch nicht viele LN bekannt mit denen man in ox so einfach flippen und angreifen kann. Irgendwie scheint die aktuelle GrLN-Entwicklung in Sachen Offensive große Sprünge zu machen. Jedenfalls fällt das Umschalten zwischen Def und Off Schlägen ziemlich leicht und die eigene Fehlerquote sinkt. Für das Video oben haben wir Sequenzen aus lediglich drei Trainingseinheiten verwendet.

Zum Thema Störeffekt kann ich noch nicht viel sagen, da mir auf dem Defensor einfach die Vergleiche fehlen. Auffällig war jedoch das die Gegner häufig den Schnitt vollkommen falsch eingeschätzt haben und ihnen sogar Bälle auf die eigene Tischhälfte fielen. Krumme Flugbahnen oder Geeier konnte ich eher nicht feststellen, allerdings wird das natürlich wieder viel mit dem verwendeten Holz und der eigenen Technik zusammen hängen. Der Test mit dem NSD wird hier nächste Woche hoffentlich Klarheit bringen.

Insgesamt haben wir hier also eine schöne LN für moderne Verteidiger mit Hang zu aggressiven Gegenangriffen, die nicht nur auf gegnerische Fehler warten, sondern aktiv das Spiel bestimmen wollen. Eine Eignung für das Störspiel am Tisch ist durch die geringe Schnittanfälligkeit gegeben, jedoch kann ich dazu erst genaue Aussagen treffen wenn die Rebellion auf meinem NSD ausgebrochen ist. :ugly:

Es bleibt also spannend. Mir gefällt das Ding bisher ausgesprochen gut, da der Belag wie die Faust aufs Auge zu meinem Spielsystem passt! Er ist insgesamt sehr ausgewogen und offenbart keine direkten Schwächen. Nicht am Tisch und auch nicht dahinter.

Ich halte Euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden. :!:

_________________
1: NSD mod. / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist L.S.D. ox
2: NSD mod. / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist Rebellion ox
3: NSD mod. / TSP Regalis Blue 1.7 / der-Materialspezialist Predator ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 22:01 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1032
Spielklasse: KL
Moin Markus
Sehr schönes Video und gute Beschreibung. :-)
Ich bin dann mal sehr gespannt, wenn du die Noppe auf deinem NSD getestet hast. Die Spieleigenschaften im Video lassen aber schon Gutes erhoffen.

Ich hab's auch immer gerne, wenn man mit der Noppe halbwegs angreifen kann. Blocken am Tisch ist wichtig, sicher platzieren und die Sense von hinten muss auch passablen Unterschnitt bieten.
Ich teste gerade den DTecs mit 0,5er Schwamm. Bislang erst 2 Trainingseinheiten, bin aber zufrieden. Der Angriff könnte etwas besser sein, der Rest ist wirklich gut. Wenn ich mit dem so gut angreifen könnte wie mit dem Sternenfall, dann wäre es für mich perfekt.

Aber vielleicht ist der REBELLION genau dieser, mit kleinen Abstrichen. :?: :!:

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Freitag 27. Mai 2016, 05:09 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 00:12
Beiträge: 52
Verein: SG 1908 Bad Soden
Spielklasse: 1. Kreisklasse
TTR-Wert: 1359
Sieht ja alles ganz gut aus, mich würde natürlich die Schwammversion 1,0 interessieren !!! Wie ist der Schwamm ?

_________________
Holz Gewo Super Force CF : VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz /RH: DHS Skyline 3-60 2,1 Rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Freitag 27. Mai 2016, 07:13 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 00:04
Beiträge: 255
Zunächst: Danke, Gentlemac für das schöne Video und den aussagekräftigen Testbericht. Er kommt ja auch noch rechtzeitig, um für die nächste Saison genug Zeit zur Umstellung zu haben.
Allein vom Video würde ich sagen, dass ich Dich noch sie sicher und unangenehm im passiven Spiel und gleichzeitig noch angriffsfreudiger als sonst gesehen habe. Für mich eine Klasse besser.
Nachdem mir die "neueren" Noppen entweder zu harmlos (Hellfire) bzw. total harmlos (Viper) oder irgendwie unausgewogen (Dornenglanz II und - für mich: LSD), war ich schon reumütig zum D.tecS zurückgekehrt bzw. überlegte, ob ich dem original Dornenglanz wieder seine 6 Wochen-Chance einräumen sollte.
Wie sieht Deine Geschwindkeitseinschätzung des Rebellion aus? Ich mag die Geschwindigkeit des D.tecS für die lange Abwehr, weil ich da nicht so fest reinsensen brauch, damit die Bälle Länge bekommen, aber der Flummi ist ja am Tisch wirklich so ein Überraschungs-Ei.
Hast Du den Belag schon auf dem Joo gehabt? Das ist bei mir wegen der Vorhand gesetzt und die eher weichen oder gar vibrierenden Defensivhöler sind wohl eher was für Schwamnoppen bzw. ziehen den OX-Noppen die Zähne.
Also: Mich interessiert noch der Geschwindigkeitsvergleich zum D.tecS und die Eignung auf dem Joo.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de