Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Januar 2017, 06:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Freitag 10. Juni 2016, 14:53 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 226
Jeder empfindet anders ;) Aber mein Rebellion war definitiv NICHT klebrig!

_________________
Holz: NSD verkleinert
Vorhand: Spinlord Irbis 2,0
Rückhand: Tibhar Grass D.Tecs OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Samstag 11. Juni 2016, 08:32 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2011, 09:19
Beiträge: 84
Verein: SV Domsühl21
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1595
Hallo Gentlemac,

ersmal vielen Dank für deinen tollen Testbericht. :ok:

Hättest du auch die möglichkeit den Rebellion auf ein Zeus holz von S&T zu testen ?

Da ich seit erscheinen den HF spiele, reizt es mich extrem den Belag mal zu testen.

Könntest du mal die Bleäge mal bitte beschreiben was den US, Störeffekt, Sicherheit usw angeht ?

_________________
Holz:S&T Zeus
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Tihar Seedy Soft D.TecS 1,5

Holz: NSD
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Andro Plaxon450 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Freitag 17. Juni 2016, 20:39 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 22:52
Beiträge: 134
Spielklasse: 1. Kreisliga/BTTV
TTR-Wert: 1480
gentlemac hat geschrieben:
@Patrick19981
Carbon geht auf jeden Fall sehr gut. Defensor und NSD sind mit der LN ohne Schwamm gut spielbar. Zu Balsa fehlen mir jedoch komplett die Erfahrungen. Wäre interessant zu lesen.

Habe den Belag jetzt zweimal kurz (gesamt ca. 2 Stunden) auf dem Combination Effect getestet, wobei ich aufgrund anderer Tätigkeiten vorher relativ wenig Gefühl im Arm hatte.
Die Offensivoptionen sind auch hier sehr gut. Noppentopspin und auch Schuss gehen sehr gut und sehr sicher. Hier und da ist er mir fast ein wenig zu schnell. Evtl. kann hier das Medusa noch ein wenig Sicherheit bringen.
Der "Störeffekt" ist offenbar auch relativ stark ausgeprägt, was mich doch etwas wunderte. Einer meiner Gegner hat nur noch geflucht.
Probleme hatte ich auf Bälle mit etwas stärkerem Unterschnitt. Da tu ich mir mit dem Dornenglanz doch deutlich leichter.
Für mich hat er jedoch sehr viel Potential, vor allem in der Offensive, sodass ich ihn auf jeden Fall weiter testen werde. Beim nächsten mal nochmal kurz auf dem Neubauer Holz, dann wird er aufs Medusa geklebt.

Guido hätte mir übrigens das Wizard und das Phantom empfohlen, da ich aufgrund Problemen im rechten Arm ein leichtes Holz brauche.

_________________
VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Rebellion OX rot

VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juni 2016, 18:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 292
Verein: VFL Oker
Spielklasse: BZL
TTR-Wert: 1750
@noppenrutscher
Thx a lot! Das Spielgefühl ist etwas anders. Der Viper ist weicher (ja, auch der normale ohne "soft") und das Untergummi scheint mir beim RB dicker zu sein. US ist beim Rebellion wirklich viel viel höher. Die Viper ist klar für das Spiel am Tisch prädestiniert (nimmt noch weniger Spin an) während der Rebellion auch aus der langen Abwehr oder Halbdistanz gute Resultate liefert. Da versagt der normale Viper bei mir völlig. Den Soft kenne ich jedoch noch nicht. Bei dem soll es aber besser sein.

@Noppennoob
Ich habe mittlerweile drei Exemplare, wovon zwei direkt aus der Tüte ungefähr die Klebrigkeit des DG aufwiesen. Scheint aber keine große Rolle zu spielen, da der max. US auch bei der unklebrigen Version identisch ist. Der Effekt lässt auch schnell nach.

@Sandmann
Das Zeus habe ich leider nicht mehr hier. War mir insgesamt etwas zu schnell. Die Noppen vom Hellfire sind aber weicher und offensiv spielt sich der RB mit NI-Technik leichter und effektiver. HF bremst jedoch Schlagspins besser ein und hat wohl auch eine bessere Kontrolle. Trotzdem sehe ich beim RB mehr Potenzial. Der Störeffekt ist ähnlich, max. US von hinten beim RB höher. Konter mit RB auch aus der Distanz sicher spielbar, dafür legt HF die Bälle kürzer hinters Netz. HF würde ich eher passiv und mit LN-Technik spielen, RB aktiv am Tisch oder aus der Abwehr mit Gegenangriffen und NI-Technik. Schwer zu vergleichen, sind recht konträre Noppen. RB ist definitv schneller und setzt den Gegner mehr unter Druck.

@Patrick19981
Danke für die Rückmeldung. Auf Balsa also so ziemlich das selbe Verhalten wie auf Carbon. Die Noppe scheint, offensiv gespielt, auch dort sehr gut zu funktionieren.

_________________
1: NSD mod. / TSP Regalis Blue 1.9 / der-Materialspezialist L.S.D. ox
2: NSD mod. / TSP Regalis Blue 1.7 / der-Materialspezialist Rebellion ox
3: NSD mod. / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist Predator ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Juni 2016, 21:12 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 22:52
Beiträge: 134
Spielklasse: 1. Kreisliga/BTTV
TTR-Wert: 1480
Heute wieder mit dem Rebellion auf dem Combination Effect trainiert. Leider ohne viel Gefühl in der Hand aufgrund einer Nordic Walking Einheit vorher, aber es steht fest, dass offensiv, zumindest, wenn man richtig steht, eigentlich alles geht.
Heute war auch die Unterschnittanfälligkeit, die mir letztens noch stark zu schaffen machte, nicht mehr so ausgeprägt.
Eigentlich wollte ich heute auf dem Medusa testen, hab jedoch das Ummontieren vergessen und wollte dann kurzfristig nicht mehr rumwerkeln.
Bisher ein tolles Teil. Mal sehen, ob er mir dauerhaft den Dornenglanz verdränen kann.

_________________
VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Rebellion OX rot

VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2016, 14:12 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 15
@patrick19981
Und,

hast du schon auf dem medusa testen können?
Das spiele ich nämlich auch und bin sehr gespannt...

Mich interessieren:
-aufschlagannahme (gegen leer, seitüberschnitt und starken us);
insbesondere interessiert mich, ob man gegen schnelle leere aufschläge mit einer hackbewegung einen aggressiven us-return spielen kann

-störwirkung über/dicht am tisch

-us-entwicklung in der hd

-sicherheit bei eigenem angriff: ich spiele unter druck immer einen leichten bogen, mit dem bt und der viper geht der ball dann fast immer ins netz (ich weiss, ich sollte möglichst gerade schiessen..., das gelingt mir aber zumeist nicht!)

-verhalten bei notblocks auf harte tops und schüsse (also ob es eine chance gibt. dass der ball die gegnerische tischhälfte erreicht oder ins nirvana segelt..., sprich, ob holz und belag halbwegs ordentlich einbremsen oder ob es zu katapultig ist).

rapo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2016, 21:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 22:52
Beiträge: 134
Spielklasse: 1. Kreisliga/BTTV
TTR-Wert: 1480
Nein, konnte ich noch nicht, da ich derzeit nur ein mal in der Woche trainiere und eher was für die Kondition mache.
Ich versuche nächste Woche, sofern es die Trainingspartner zulassen, ein wenig auf deine Punkte zu achten.

Auf dem Combination Effect ist er schon ordentlich schnell. Ne großartige Bremswirkung verspüre ich nicht. Hoffe auch, dass das mit dem Medusa etwas besser wird.

_________________
VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Rebellion OX rot

VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juli 2016, 03:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 00:12
Beiträge: 50
Verein: SG 1908 Bad Soden
Spielklasse: 1. Kreisklasse
TTR-Wert: 1359
Hi hat jetzt schon jemand mal die Schwammversion gespielt ?

_________________
Holz Gewo Super Force CF : VH: DHS Hurricane 3-50 2,1 schwarz /RH: Donic Slice 40 CD 1,5 Rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juli 2016, 08:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:14
Beiträge: 904
Verein: TTC GEWO Finow
Spielklasse: 2. Landesklasse/ Landesliga
TTR-Wert: 1630
trainer1 hat geschrieben:
Hi hat jetzt schon jemand mal die Schwammversion gespielt ?


Würde mich auch interessieren insbesondere im Hinblick auf die Abwehr.

_________________

Wettkampfschläger:
VH: Victas VS>401 1,5 mm
Joola Chen Defender, gerade

Grass Dtecs 1,2 mm

Test- und Jugendtrainingsschläger:
VH: Victas VS>401 1,5mm
Joola Chen Defender, gerade
RH: TSP Curl P1r 1,5mm

System: Moderne Abwehr (Rh Topspin im Aufbau)

TT-Tagebuch

Bilanz:
2. Landesklasse: 10:0
Landesliga: 3:2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juli 2016, 12:38 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 22:52
Beiträge: 134
Spielklasse: 1. Kreisliga/BTTV
TTR-Wert: 1480
Konnte diese Woche nicht testen, da ich krank bin.

@Panteron
Ich für meinen Teil kann mir nicht vorstellen, dass man zwingend die Schwammversion für die Abwehr oder auch den Angriff zu Lasten des Störeffekts braucht. Der Angriff geht OX auch super und Unterschnitt ist jede Menge in den Abwehrbällen.

_________________
VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Rebellion OX rot

VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Juli 2016, 21:19 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 22:52
Beiträge: 134
Spielklasse: 1. Kreisliga/BTTV
TTR-Wert: 1480
rapo hat geschrieben:
@patrick19981
Und,

hast du schon auf dem medusa testen können?
Das spiele ich nämlich auch und bin sehr gespannt...

Mich interessieren:
-aufschlagannahme (gegen leer, seitüberschnitt und starken us);
insbesondere interessiert mich, ob man gegen schnelle leere aufschläge mit einer hackbewegung einen aggressiven us-return spielen kann

-störwirkung über/dicht am tisch

-us-entwicklung in der hd

-sicherheit bei eigenem angriff: ich spiele unter druck immer einen leichten bogen, mit dem bt und der viper geht der ball dann fast immer ins netz (ich weiss, ich sollte möglichst gerade schiessen..., das gelingt mir aber zumeist nicht!)

-verhalten bei notblocks auf harte tops und schüsse (also ob es eine chance gibt. dass der ball die gegnerische tischhälfte erreicht oder ins nirvana segelt..., sprich, ob holz und belag halbwegs ordentlich einbremsen oder ob es zu katapultig ist).

rapo


Hatte den Belag jetzt am Dienstag auf dem Medusa. Allerdings nicht unbedingt gegen Noppenkiller.
- Aufschlagannahme geht relativ einfach und sicher. Auf schnelle Noppenaufschläge eines unserer Spieler (er macht in der Regel sehr viele direkte Punkte damit) hatte ich überhaupt keine Probleme. Sowohl Abstechen, als auch leichtes Gegenkontern funktionierten recht sicher. Bei einem anderen Gegner mit NI, der schnelle Roller versuchte kam ordentlich Unterschnitt beim Reinhacken zurück.
Bei starkem Unterschnitt muss ich doch ordentlich nach vorne gehen, da mir die Bälle sonst ins Netz gehen.
- Störwirkung m.E. schon vorhanden. Teilweises Kopfschütteln bei den Gegnern. Jedoch hier vor allem beim aktiven Spiel.
- Die Unterschnittentwicklung in der HD konnte ich jetzt nicht ausgiebig testen, ist jedoch auch wie beim Combination Effect sehr gut erkennbar.
- Angriff auch auf dem Medusa für mich die Paradedisziplin. Noppentopspin sowie Konter und Schuss gehen sehr gut. Relativ leicht auf Unterschnitt und auch auf leere Bälle. Auf Überschnitt bin ich mir jedoch noch ziemlich unsicher. Da hacke ich dann lieber rein.
- Zu den Notblocks kann ich nichts sagen. Waren glaub ich nicht wirklich dabei, vielleicht einer. Ein direktes Einbremsen konnte ich nicht feststellen, allerding ist die Sicherheit im Vergleich zum CE doch deutlich höher.

_________________
VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Rebellion OX rot

VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juli 2016, 12:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 00:12
Beiträge: 50
Verein: SG 1908 Bad Soden
Spielklasse: 1. Kreisklasse
TTR-Wert: 1359
Test 1,0 Version im Vergleich mit Feint Long III

Noppen sind minimal schmaler, aber die Anordnung und Abstände sind gleich !
Nicht ganz so Schnitt anfällig wie der Feint aber es gingen alle schläge mehr oder weniger Identisch.
Von daher konnte ich sehr schnell damit umgehen.

Aber : der Belag ist wesentlich schneller und bremst nicht ein. Die Angriffsbälle kommen wie beim Feint nur auch schneller. Für mich erstmal schwer zu kontrollieren wird aber weiter getestet.

Holz : Gewo Zoom All+

_________________
Holz Gewo Super Force CF : VH: DHS Hurricane 3-50 2,1 schwarz /RH: Donic Slice 40 CD 1,5 Rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juli 2016, 20:31 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 22:52
Beiträge: 134
Spielklasse: 1. Kreisliga/BTTV
TTR-Wert: 1480
War gestern noch eine Stunde an der Ballmaschine. Blocks auf schnelle Topspins gehen sehr gut und sehr sicher auf dem Medusa. Denke, wenn man einigermaßen den Schäger hinter den Ball bekommt sollten auch richtige Notblocks auf den Tisch gehen.

_________________
VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Rebellion OX rot

VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juli 2016, 10:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Dezember 2010, 10:09
Beiträge: 504
Spielklasse: WTTV Landesliga
TTR-Wert: 1730
Konnte nicht widerstehen.

Der Lappen ist geordert und wird hoffentlich nächste Woche getestet!

_________________
Der Materialspezialist L.S.D.
TSP Def Classic
Xiom Vega Pro max.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist REBELLION
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. August 2016, 18:14 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 22:52
Beiträge: 134
Spielklasse: 1. Kreisliga/BTTV
TTR-Wert: 1480
Hatte gestern ziemlich Probleme mit dem Noppenangriff. Egal ob Schuss oder Noppentopspin. Fiel mir sehr viel ins Netz. Hoffe das war nur ein Ausreißer.

Edit: Was jedoch hervorragend klappt ist, wenn ich Bälle, die mit Unterschnitt ankommen, sofort nach dem Auftreffen auf dem Tisch ziemlich gerade nach vorne drücke. Dies generiert sehr "dreckige" Bälle für den Gegner, die reihenweise falsch eingeschätzt und versemmelt werden.

_________________
VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Rebellion OX rot

VH: Tuttle LV Silver schwarz 1,8
Holz: Re-Impact Medusa
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de