Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 28. April 2017, 05:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pimplepark Wobbler
BeitragVerfasst: Montag 20. März 2017, 08:03 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 25. Juli 2008, 10:30
Beiträge: 402
Verein: TSV Glinde
Spielklasse: 1. Landesliga
Wie ist denn die Oberfläche der Noppenköpfe, geriffelt, oder ungeriffelt, oder klebrig, stark griffig, oder wenig griffig?
Wie sind die Noppenhälse, eher griffig, oder eher glatt?
Sind die Noppen eher hart, oder eher weich?
Kann jemand den Wobbler mit dem MSP Rebellion vergleichen?

_________________
Holz:Donic Persson Impuls 7.0
VH: Palio Conqueror Premium rot 2,1mm
RH: Nittaku Screw soft 1,0mm schwarz

Erst hatte ich kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimplepark Wobbler
BeitragVerfasst: Montag 20. März 2017, 11:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 190
Also von der Griffigkeit her liegt der Wobbler irgendwo zwischen dem Dtecs und P4. Die Oberfläche ist nicht klebrig, die Noppen sind nicht hart, aber auch nicht so tolle weich wie beim LSD. Für den Vergleich mit Rebellion musst du ein paar Seiten zurückblättern.
Addyflint hat sich in seiner Beschreibung ausdrücklich auf den Rebellion bezogen.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimplepark Wobbler
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. April 2017, 14:12 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 25
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1501
Da ist mit LN sehr offensiv spiele und diesen Sommer einige LN durchteste, überlege ich auch den Wobbler zu testen. Bevor ich ihn mir aber hole, würde mich die Noppenhärte auch interessieren. Denn ich merke, dass es mit weicheren Noppen (Spinbreaker oder gar National Pogo) schwer ist im offensiven Noppenspiel Druck aufzubauen. Das geht mit härteren Noppen (Palio CK531a oder Meteor 575) wesentlich einfacher. Kann vielleicht noch jemand etwas genaueres zur Noppenhärte des Wobblers sagen? Evt auch im Vergleich zu anderen Noppen...

_________________
Wettkampfschläger 2016/17:
VH: Palio Ck531a 1,0mm
Holz: Nimatsu Celsior 5.2 Control
RH: andro Shifter 1,7mm

Favorit für 2017/18:
VH: Pimplepark Wobbler 1,0mm
Holz: Nimatsu Celsior 5.2 Control
RH: andro Hexer 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimplepark Wobbler
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. April 2017, 15:51 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 190
Der Wobbler ist m.E. für die VH sehr gut geeignet. Ich spiele den zwar auf der RH, drehe aber öfters im Laufe des Spiels und es passt, alle Schläge gehen problemlos.
Die Noppen sind auf jeden Fall deutlich härter als beim LSD oder Dtecs und etwas härter als beim Talon ... mittelhart würde ich sagen.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimplepark Wobbler
BeitragVerfasst: Freitag 14. April 2017, 20:34 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 25
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1501
Danke. Ich werde ihn demnächst wohl mal testen.

_________________
Wettkampfschläger 2016/17:
VH: Palio Ck531a 1,0mm
Holz: Nimatsu Celsior 5.2 Control
RH: andro Shifter 1,7mm

Favorit für 2017/18:
VH: Pimplepark Wobbler 1,0mm
Holz: Nimatsu Celsior 5.2 Control
RH: andro Hexer 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimplepark Wobbler
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. April 2017, 11:36 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 25
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1501
Habe den Wobbler diese Woche getestet und bin echt zufrieden. Spiele ihn in 1,0 und in schwarz auf der Vorhand recht offensiv und am Tisch.
Der Wobbler hat mittelharte (härter als National Pogo; weicher als Spinbreaker oder Ck531a) Noppen, die auch mittelgriffig sind.
Habe bisher eher harte Noppen getestet und war von daher echt skeptisch, ob mit diesen doch recht weichen Noppen die offensiven Scghläge druckvoll klappen. Da der Wobbler aber über ein recht hohes Tempo verfügt, gelingen diese Schläge ganz gut, auch wenn mein Ck531a offensiv schon noch ein wenig stärker ist.

Block
Der Wobbler kann beim Blocken sehr facettenreich gespielt werden. Ein aktiver Pressblock, ein recht sicherer und schnittiger Hackblock und ein recht ungefährlicher, aber sicherer Hinhalteblock sind spielbar. Diese Sicherheit fällt bereits bei den ersten Schlägen auf. Kurze Blocks direkt hinter das Netz sind auch gut möglich. Man hat somit 4 Varianten, um sicher zu Blocken und den Gegner somit ordentlich durcheinanderzubringen.

Angriff
Der Wobbler verfügt über recht gute Angriffoptionen. Der Noppentop ist spielbar. Aber wesentlich sicherer und gefährlicher funktioniert dabei mein Lieblingsschlag, der Konterangriff. Hierbei wird man mit flachen Flugkurven und einem ordentlichen Tempo belohnt. Der Wobbler ist dabei auch wenig schnittanfällig, sodass Unterschnittbälle auch sehr gut eingekontert werden können. Der Schuss auf hohe und/oder leere Blockbälle klappt relativ sicher in Vergleich zu anderen Noppen. Dabei passt sowohl das Tempo, als auch die Platzierung.

Störeffekt
Der Ball fliegt sehr linear ohne flattern oder zittern. Die Schnittweiterleitung im Hackblock ist nicht die allergrößte, aber für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend oder mehr als bei den meisten anderen Noppen mit vergleichbaren Angriffsoptionen.

Der Wobbler hat mich echt überzeugt und begeistert. Er bietet im Vergleich zu defensiven Störnoppen, wie dem DTecS, echt gute Angriffsoptionen und im Vergleich zu offensiven Noppen, wie dem Ck531a, ein größeres Störpotential bei nur minimal schwächeren Angriffsoptionen. Weshalb ich denke, dass der Wobbler für alle offensiv agierenden LN-Spieler eine sehr interessante Option sein sollte, welche sehr variabel und facettenreich spielen und mit langen Noppen durckvoll angreifen wollen. Passive Störspieler oder Spieler der langen Abwehr sollten sich evt nach etwas anderem umschauen.

_________________
Wettkampfschläger 2016/17:
VH: Palio Ck531a 1,0mm
Holz: Nimatsu Celsior 5.2 Control
RH: andro Shifter 1,7mm

Favorit für 2017/18:
VH: Pimplepark Wobbler 1,0mm
Holz: Nimatsu Celsior 5.2 Control
RH: andro Hexer 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tomjoness und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de