Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. Juli 2017, 15:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 13:58 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2011, 14:17
Beiträge: 229
Verein: irgendwo in bayern
Spielklasse: 4.Kreisliga
soweit kommt´s noch
auf gar keinen fall

_________________

Holz: Donic Appelgren Allplay Senso V2
VH: Friendship 802-40 ox
RH: Xiying 979 ox

oder:

Holz: Tibhar Stratus Power Defence (verkleinert)
VH: TSP Super Spin Pips Chop II 1,0mm
RH: Sauer&Tröger Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 14:03 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1606
Manuel :) hat geschrieben:
Ich habe früher zur LN auf der Rückhand noch Kn auf der Vorhand gespielt, aber auf NI umgestellt, weil ich keine Einspiel und Trainingspartner mehr fand. Traurig aber wahr


Wieso das denn? Du kannst doch noch mit KN kontern bei einspielen und auf TS des Gegners blocken, sorry das versteh ich nicht???


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 14:13 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 288
Klar kann ich das, aber sag das mal meinen Kameraden. Für die sind KN auch teufelszeug

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Joola X-Plode Sensitive 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Rhino 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 14:17 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1390
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Warum genau hast du dich nicht mit einem anderen aus deiner Mannschaft eingespielt?

Ich habe das auch schon erlebt, Regionalliga Auswärstspiel bei Füchse Berlin. Unsere 2, ein Jahr vorher 2 Liga, wollte noch einen kurzen Satz spielen, kein anderer wollte. Bei 7:3 für mich meinte er dann: Nee, dass bringt ihn zu sehr raus :-)

Auch später kannte ich das zu Hauf, dass sich einige eben nicht mit mir einspielen wollten.

Was bringt ein Gespräch mit dem Mannschaftsführer oder einem Vereinsoffiziellen? Soll der sagen du, du, du und dafür einen Streit mit einem länger im Verein spielenden Mitspieler vom Zaun brechen? Einige sind halt so.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 14:25 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 429
TTR-Wert: 1521
Das Schicksal von erfolgreichen Noppenspielern.
Ich spiele mehr mit Gästen aus anderen Veteinen, als mit eigenen Leuten.

Und, wir haben jetzt einen Amicus, der will immer ;-)

_________________
TSP Classic Defense
Waran II 2,0
Viper soft OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 14:43 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 82
Moin!

Meiner Meinung ist, dass Du tatsächlich überlegen solltest, den Verein oder zumindest die Mannschaft zu wechseln.
Meine Begründung:
1. Wir spielen TT zum Spaß und solche Mannschaftskollegen vermiesen einem den Spaß.
2. Auch ich bekomme eine Vollkrise gegen gute LN-Spieler. Ein kollegiales Miteinander sollte dennoch möglich sein.
3. Das Problem ist ja nicht Dein gutes LN-Spiel, sondern die Charakterstruktur des Mannschaftskollegen. Das wird sich voraussichtlich auch nicht mehr ändern!

Beobachte also, ob es Dir noch Spaß macht dort zu spielen oder ob Du vielleicht schon ein leichtes Beklemmungsgefühl verspührst, wenn Du zum Training/Spiel fährst.
Hey, wir sind Erwachsen! Wir können (und sollten) solche Situationen durch unsere Entscheidungen aktiv gestalten bzw. verändern. Dann fühlt man sich auch anschließend besser.

Es soll Spaß machen!!!

rookie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 14:45 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37
Beiträge: 133
Ich habe bis vor ein paar Jahren auch nur auf der VH mit NI Technik spielen können,
Nachdem sich aber meine Teamkollegen auch RH mit mir einspielen wollten und
das mit meinen Langnoppen nur beschwerlich flüssig geht habe ich angefangen mich auch mit der
RH NI einzuspielen wenn es gewünscht wurde.

Jetzt nach ein paar Jahren kann ich ganz normal mit der RH Blocken, kontern, ziehen und Schießen mit den NI wie alle anderen Spieler auch und viele Gegner beim Einspielen haben mich schon gefragt warum ich eigentlich LN auf der RH spiele wenn ich auch mit NI alle Schläge ganz passabel spiele.

Und bevor jetzt das Vorurteil kommt das das für das Spiel nichts bringt, auch das einkontern mit NI bringt Sicherheit für das Spiel, die letzten Minuten kann man ja dann noch intensiv mit den Noppen spielen um das Schlaggefühl zu bekommen.
Ich denke wenn das auf meinem Niveau mit 1600 Punkten geht, geht das auch auf einem Niveau mit 1700 Punkten.
So bringt das Einspielen deinem Mitspieler was und Dir auch.

Wenn ich mich mit jemanden Einspielen müsste der auf der RH keinen geraden Ball spielen kann und ich nur NI Gegner hätte, würde ich mir ebenfalls selbst wenn die Spielstärke geringer ist einen 2x NI Einspielpartner suchen für das Spiel. Es geht ja auch darum das ich Beim Einspielen ein Gefühl für das Material und die Tische (Absprungverhalten) bekomme damit ich möglichst schnell in meinem Spiel drin bin.

Was bringt es mir wenn ich mich gegen LN einspiele wo der Ball „ZickZack“ fliegt und der Absprung ein ganz anderer ist als bei NI. Danach stehe ich im ersten Spiel da und justiere erstmal im ersten Satz meine Schlagwinkel wieder nach.

Also Tip für dich: Variabler werden oder einfach damit Leben das sich einige NI Spieler vor den Spielen nicht das gute Spielgefühl kaputt machen wollen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 15:07 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1606
Schupfkönig hat geschrieben:
Ich habe bis vor ein paar Jahren auch nur auf der VH mit NI Technik spielen können,
Nachdem sich aber meine Teamkollegen auch RH mit mir einspielen wollten und
das mit meinen Langnoppen nur beschwerlich flüssig geht habe ich angefangen mich auch mit der
RH NI einzuspielen wenn es gewünscht wurde.

Jetzt nach ein paar Jahren kann ich ganz normal mit der RH Blocken, kontern, ziehen und Schießen mit den NI wie alle anderen Spieler auch und viele Gegner beim Einspielen haben mich schon gefragt warum ich eigentlich LN auf der RH spiele wenn ich auch mit NI alle Schläge ganz passabel spiele.

Und bevor jetzt das Vorurteil kommt das das für das Spiel nichts bringt, auch das einkontern mit NI bringt Sicherheit für das Spiel, die letzten Minuten kann man ja dann noch intensiv mit den Noppen spielen um das Schlaggefühl zu bekommen.
Ich denke wenn das auf meinem Niveau mit 1600 Punkten geht, geht das auch auf einem Niveau mit 1700 Punkten.
So bringt das Einspielen deinem Mitspieler was und Dir auch.

Wenn ich mich mit jemanden Einspielen müsste der auf der RH keinen geraden Ball spielen kann und ich nur NI Gegner hätte, würde ich mir ebenfalls selbst wenn die Spielstärke geringer ist einen 2x NI Einspielpartner suchen für das Spiel. Es geht ja auch darum das ich Beim Einspielen ein Gefühl für das Material und die Tische (Absprungverhalten) bekomme damit ich möglichst schnell in meinem Spiel drin bin.

Was bringt es mir wenn ich mich gegen LN einspiele wo der Ball „ZickZack“ fliegt und der Absprung ein ganz anderer ist als bei NI. Danach stehe ich im ersten Spiel da und justiere erstmal im ersten Satz meine Schlagwinkel wieder nach.

Also Tip für dich: Variabler werden oder einfach damit Leben das sich einige NI Spieler vor den Spielen nicht das gute Spielgefühl kaputt machen wollen.


Ich spiele mich immer ein mit beidseitig NI, einige Gegner wollen sogar, dass ich mich auch mit dem Glanti einspiele aber diesen Gefallen tue ich ihnen nicht, ist ja keine Pflicht :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 15:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 23. November 2011, 15:42
Beiträge: 108
Wenn Euer 1er - nach Deinen eigenen Worten - selten bis gar nicht im Training ist, dann hat er sich auf Dein Spiel ja auch noch gar nicht einstellen können. Insofern ist es verständlich, dass er zum Einspielen keine Experimente machen will. Das hat noch nicht einmal etwas mit Deinem Störmaterial zu tun, sondern einfach nur mit der (Nicht-)Gewöhnung an das Spielsystem des Gegenübers. Es gibt - auch nach häufigen Trainingseinheiten - diverse Paarungen, die einfach zum Miteinander-Einspielen nicht harmonieren. Also gibt es nur 2 Möglichkeiten, es spielen sich eben die Spieler grundsätzlich vor einem Punktspiel miteinander ein, die auch harmonieren ... oder man TRAINIERT das Einspielen und das Aufeinander-Einstimmen so lange VORHER, bis es auch zum sinnvollen Einspielen bei einem Punktspiel klappt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 15:27 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 22. Dezember 2013, 12:23
Beiträge: 43
Spielklasse: Bezirksliga
@MaikS:

Wenn Du Oberliga spielst, gehe ich mal davon aus, dass es in Deiner Mannschaft genug Leute gibt, die über einen anständigen Topspin und einen guten Block verfügen. Das ist bei uns leider nicht so. Mein Material entwickelt einen starken Spin, den meine anderen Mannschaftskameraden nur unregelmäßig blocken können. Umgekehrt ziehen sie nicht klassisch Topspin, sondern "kloppen" eher die Bälle schussartig oder können meinen ersten Block nicht mehr nachziehen.

Wie bist Du mit diesem Mannschaftskameraden dann umgegangen?

@Schupfkönig:

NI-Seite auf die RH nehmen ist nichts für mich, hab da kein "Händchen" für. Aber wie o.a. ziehe und blocke ich ja aus der RH-Seite mit der VH und das krieg ich auch ganz gut hin.

Es geht ja anscheinend nicht um mein Material, sondern dass der Kollege erst seit dem verlorenen Trainingsmatch plötzlich beim Einspielen Probleme sieht, die es vorher nicht gab...

_________________
Holz: Re-Impact Rapier Active
VH: Butterfly Tenergy 25, 1,7mm
RH: Sauer & Tröger Easy P, ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Roboblock und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de