Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 27. Juli 2017, 21:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Freitag 24. März 2017, 14:35 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:55
Beiträge: 26
Spielklasse: 1.Landesliga
TTR-Wert: 1711
Hey, ja genau ich bins Sang-Min :) . Dann bin ich mal auf nächsten Freitag gespannt :). Und es wurden bereits einige Ergebnisse von Punktspielen bei Mytischtennis eingetragen zudem spiele ch auch TTR relevante Turniere :)
Gruß :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Samstag 25. März 2017, 23:38 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:55
Beiträge: 26
Spielklasse: 1.Landesliga
TTR-Wert: 1711
Kleiner Nachtrag zum EEL: Leider musste ich bei unserem Punktspiel doch feststellen, dass der EEL doch schon deutlich schnittempfindlicher als der Curl p1r ist, auch auf gegnerische Aufschläge. Wie auf der Verpackung steht, ist der Belag für Plastikbälle produziert, zurückzuführen auf die hohe Schnittempfindlichkeit (Plastikbällenehemn ja bekanntlicherweise weniger Schnitt an). Werde den Belag demnächst nochmal mit Plastikbällen testen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. März 2017, 15:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2009, 17:35
Beiträge: 524
Verein: SSV Meschede
Spielklasse: Arnsberg/Lippstadt Kreisliga 2
Am Dienstag hatte ich endlich die Gelegenheit ,den EEL gegen einen unserer Bezirksklassespieler zu testen. Alles was ich im ersten Test gegen schwächere Gegener festgestellt habe, hat sich bestätigt. Mein Trainingspartner konnte zwar öfters nachziehen, musste aber zwischendurch immer wieder ablegen und konnte auch keine tödlichen Schüsse ansetzen. Was mir dann doch extrem auffiel, war die Tatsache, das die Länge der Bälle oft falsch eingeschätzt wurde, mit der Tatsache, das mein Trainingspartner dann zu spät am Ball war und diesen dann ins Netz gesetzt hat. Außerdem wurden auch viele Fehler gemacht, wenn ich mit der Noppe serviert habe. Ich werde den EEL auf jeden Fall erst einmal drauf lassen und weiter testen!

_________________
Kombi 2016:
Holz: Yinhe LQ1
Vh:Friendship 729 Higher, 2,2mm, schwarz
Rh:SpinLord Dornenglanz 2 , ox, rot

Testschläger:
Holz: Sword 309
Vh: Friendship 729 SST Cross, 2,0mm, rot
Rh: CTT Pogo, schwarz, ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Montag 3. April 2017, 15:15 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 23. Mai 2011, 07:34
Beiträge: 154
TTR-Wert: 1703
Ich bin raus aus dem Test-Zyklus für die kommende Saison.
Hab jetzt einiges durch und werde bei meiner alten Kombi bleiben.

Falls jemand einen EEL sucht... Schwarz OX ist zu haben. Zugeschnitten auf das MSP Holz REVOLUTION - Konkav, welches ebenfalls zum Verkauf steht.

_________________
Holz: Sword 309

VH: Tenergy 05 2,1mm rot

RH: SpinLord Sternenfall OX schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. April 2017, 20:21 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 23. November 2011, 15:42
Beiträge: 116
Mit Plastikbällen lässt sich der EEL (OX auf Offensivholz) super sicher, flach und mit erstaunlich viel US bzw. Leereffekt aus der Distanz spielen, auch am Tisch geht bis zum NI-Schlag alles, selbst passives Blocken ist für den Notfall eine Option ... klasse Belag!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. April 2017, 21:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 10:10
Beiträge: 259
Hat jemand den EEL schon einmal auf einem NSD getestet oder könnte das tun? Ich suche seit dem Plastikball nach einer Noppe OX für die klassische Abwehr. D'tecs ist auf dem NSD zu schnell, andere Noppen haben zu wenig US.

_________________
Spielklasse: bald Landesliga, noch Bezirksliga
Spielsystem: Klassische Abwehr
Material:
Joola Chen Defender
VH (wechselt zu oft)
RH D'tecs OX

Will evtl. auf NSD umsteigen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Freitag 7. April 2017, 16:41 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 16. November 2009, 08:19
Beiträge: 367
Verein: TTF Altshausen
Spielklasse: Kreisliga A
TTR-Wert: 1638
Die_Mauer hat geschrieben:
Hat jemand den EEL schon einmal auf einem NSD getestet oder könnte das tun? Ich suche seit dem Plastikball nach einer Noppe OX für die klassische Abwehr. D'tecs ist auf dem NSD zu schnell, andere Noppen haben zu wenig US.


Hi.
Welche anderen Noppen meinst du?

Gruß Otter

_________________
Holz: TT-Manufaktur Definition Safe
VH: Victas VS>401 1,8
RH: TSP Curl P1R OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Freitag 7. April 2017, 22:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 10:10
Beiträge: 259
Otter1978 hat geschrieben:

Hi.
Welche anderen Noppen meinst du?

Gruß Otter


Alle bis auf den D'tecs (in OX getestet wohlgemerkt). Also z.B. Curl P1r, die beiden Feint longs, Hellfire und diverse andere. Es ist die Vorspannung des D'tecs, die da wohl den massiven Unterschitt erzeugt. Allerdings leidet auch die Sicherheit, weil es flummiartiger ist als bei Noppen ohne diese Vorspannung.
Ich erhoffe mir vom EEL mehr Unterschnitt als bei den übrigen Noppen (vielleicht nicht ganz so viel wie beim D'tecs), aber eben mehr Kontrolle als beim D'tecs.
Und das am besten auf dem NSD

_________________
Spielklasse: bald Landesliga, noch Bezirksliga
Spielsystem: Klassische Abwehr
Material:
Joola Chen Defender
VH (wechselt zu oft)
RH D'tecs OX

Will evtl. auf NSD umsteigen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Sonntag 16. April 2017, 09:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 16. November 2009, 08:19
Beiträge: 367
Verein: TTF Altshausen
Spielklasse: Kreisliga A
TTR-Wert: 1638
Hi.

Ich habe mir mal so einen EEL (ox) besorgt und ihn auf ein TT-Manufaktur Definition Safe geklebt, auf der VH einen 401 in 1,8. Im Vergleich zum P1R (ox) habe ich kaum Unterschiede feststellen können. In der langen Abwehr kommt mir der EEL etwas langsamer vor, dafür scheint er mir am Tisch etwas schneller zu sein. Keine Ahnung, wie das geht. :roll:
Die Schnittentwicklung ist nahzu identisch, wobei es auch hier auf den Ball (Plastik) ankommt. Mit einem Hanno Trainingsball (der ist absoluter Müll) war es mir nicht möglich, irgendeinen Schnitt in der Abwehr zu erzeugen (auch mit dem P1R nicht). Mit einem Andro 3* (guter Ball im Vergleich zum Preis) und einem Nittaku 3* (exzellenter Ball, aber sehr teuer) habe ich in etwa gleich viel (ordentlich) reinbekommen. Wobei meine Trainingspartner gut mit dem Abwehrspiel und dem Schnitt umgehen können. Meiner Meinung nach, wird der EEL zu hoch angepriesen, mit Bezug auf den Plastikball. Er ist nicht besser oder schlechter, als z.B. der Curl P1R. Allerdings habe ich beide in OX versucht. Mit Schwamm könnte dies anders aussehen. Desweiteren bin ich auf den Schnitt des Gegners angewiesen, wenn ich mit dem P1R Druckschupf (VH+RH) spielen will. Das bekomme ich nur hin, wenn Unterschnitt im Ball ist. Je mehr, desto besser. Das habe ich mit dem EEL nicht versucht. Da aber die anderen Eigenschaften in etwa gleich zum P1R sind, wird das wohl bei dem Druckschupf auch so sein.
Ob ich den EEL noch weiter teste, weiß ich noch nicht. Bei den ersten Versuchen, sind mir keine nennenswerten Vorteile zum Curl P1R aufgefallen, was weitere Tests eigentlich überflüssig macht. Muss ich mir noch überlegen.

Gruß Otter

_________________
Holz: TT-Manufaktur Definition Safe
VH: Victas VS>401 1,8
RH: TSP Curl P1R OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der MSP- Elimination Extra Long
BeitragVerfasst: Sonntag 16. April 2017, 12:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 994
Verein: TV Wasserloch
Hallo wenn der D'Tecs ox zu unkontroliert ist nimm den 0,5 der ist bei mir besser zu kontrolieren

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TT manufaktur Anti Hero
VH Hexer Duro 1,9mm schwarz
RH D'Tecs rot ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], nop, snooky und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de