Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. September 2017, 03:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 14:37 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 66
TTR-Wert: 1700
Erstes Training Pimple Park Cluster OX auf TSP Balsa 2,5 – Spielball Zelluloid
Eigentlicher Spielstil vorwiegend an der Platte mit Block und Konter, mäßige Abwehr – TTR 1700.

-Erstes Spiel gegen TTR 1600 Angreifer - Probleme mit der Aufschlagsannahme, große Winkelanfälligkeit, habe zuerst versucht die Aufschläge früh zu nehmen, ist bei der Noppe unverzeihlich, wenn man wie ich den Spin nicht genau erkennt – Ergebnis 1:3. In der Revanche dann die Aufschläge so spät wie möglich angenommen, dies war sicherer und die Returns immer noch recht gefährlich für den Gegner. Ergebnis 3:2.
-gegen TTR 1600 Abwehrer - hier kein Problem gegen andere Langnoppe mit dem Cluster zu bestehen, Bälle können schön gedrückt werden, Stopps klappen prima – Ergebnis 3:0
-gegen TTR 1600 alles oder nichts Angreifer. Hier ging es nur mit Erfolg in der langen Verteidigung, in der ich nicht so sicher bin, aber prima unterschiedliche Schnittentwicklung - Ergebnis 3:2
-gegen TTR 1800 Allrounder - der dankbarste Gegner für den Cluster. Leere Bälle und leichte Top Spin sind für den Cluster ideal, weil die Bälle sicher und mit unterschiedlichem Spin zurückgegeben werden können – Ergebnis 3:2
-gegen TTR 1800 Angreifer - lediglich einen von sieben Sätzen gewonnen. Hier kam ich mit den hohen spinnigen Bällen noch nicht klar, ging alles hinter die Platte. Dennoch wurde mir auch hier ein gefährliches Spiel mit der Noppe bescheinigt.

Ich habe am ersten Trainingsabend mit der Noppe recht viele Fehler in der Aufschlagsannahme gemacht, wurden die Ballwechsel länger, dann waren sie meist mein Punkt. Meist waren die Ballwechsel jedoch kurz, habe nicht ich den schnellen Fehler gemacht, dann der Gegner. Mit dem Cluster wird man zumindest nicht so einfach abgeschossen. Der Belag hat Potential. Sollte ich meine eigenen Fehler in den Griff bekommen, dann bleibe ich dabei. Nächstes Training mit Plastik


Und so könnte das tischnahe Spiel nach Minimierung von Fehlern aussehen - Bernd Schuler spielt glaube ich mit Dtecs:

[url] https://www.youtube.com/watch?v=lBs6Q4THsVU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 07:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 317
TTR-Wert: 1920
Interessanter Bericht. Jetzt bin ich auf das Training mit Plastik gespannt!

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 12:09 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 23:28
Beiträge: 68
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1613
So...mal meine 5 Cent. :)

Holz(derzeit neu): Donic Persson Powerplay
VH: Victas Stiff 401 1.8
RH: Cluster ox schwarz

Training und Spiel mit 3* Plastikbällen der Marken (XuShaoFa, TSP 40+)

eigener Aufschlag:
kurz, lang, leer, schnell, langsam, flach, mässiger Schnitt aber mit Variationen alles möglich

Aufschlagannahme:
Ich bin eine Lusche bei leeren Bällen mit jeder ox Langnoppe bisher(nur Outkill kurz mit Schwamm hat ging das besser). Auch hier leider zu doof mit dem Cluster. Ansonsten kann man alles an Schnitt oder Spin recht ordentlich retournieren, sowohl def als auch off. Kann ebenfalls bestätigen das meine übliche Technik mit früher Ballannahme hier auch versagt und ich jetzt 50 cm weiter hinten stehe um den Ball somit deutlich sicherer und flacher zurück zu geben.

Hackblock am Tisch:
Habe bedingt durch mein DTecs und Talon Spiel eigentlich alles mit der Rückhand gespielt, auch auf der VH Seite. Schlechte Beinarbeit wird mit diesen Belägen oft verziehen. Mit dem Cluster habe ich bisher den Eindruck das man hier deutlich besser zum Ball stehen muss. Heisst wohl ich darf dann künftig laufen. :) SU ist mittelmässig bis wenig am Tisch vorhanden mit meinem derzeitigen Spiel und Bälle geraten zu hoch und sind recht harmlos

Abwehr mittlere/ lange Distanz:
Flach und bei Handgelenkeinsatz auch regelmässig unterschätzter Schnitt, deutlich "gefährlicher" als vorne am Tisch...und ich spiele eigentlich nicht wirklich weit hinter dem Tisch

Offensiv Block/ Kontern:
geht außerordentlich gut für mich(kein Wunder denn DTecs alte Version und kontern...), zweiter Konter Ball taucht gut flach ab, nach dem Absprung und auch das Tempo empfinde ich flott für ox und Allround Holz. Auch hier sollte man aber gut hinter dem Ball stehen.

Anzupfen/Topspin: auch hier recht gute Ergebnisse, flach und auch spinnig

Schuss:

Ich bin(oder aktuell war????) eine Monsterlusche was VH Schuss mit NI Belägen angeht...habe mir vor einigen Wochen durch den Test mit dem Kurznoppi Outkill angewöhnt die Noppen auf die VH zu drehen mit erstaunlichen Erfolg. Der Test mit dem Cluster lieferte hier auch recht zufriedenstellende Ergebnisse mit krummen Flugbahnen

kurze Ablage:
eine Paradedisziplin mit dem Cluster mit sehr guter Kontrolle

Liften: ordentlich und gutes Tempo


Im Allgemeinen habe ich einen Belag gesucht der mich in die Lage versetzt aktiver/offensiver/ und in dieser Disziplin sicherer als mit einem Dtecs ox zu spielen. Der Cluster ist ein solcher, ohne das der Belag es dem Gegner zu einfach macht. Was mich noch stört, sind aktuell zwei Dinge. Was auch michi geschrieben hat, hohe Spinnige Bälle einer kommt, einer geht hinten raus. Der Winkel muss wirklich passen bei jedem Ball. Zum Zweiten habe ich noch Probleme das richtige Tempo zu finden bei wechselnden Spielsituationen, Notschlag und nur hinheben einmal ordentlich drauf, nächster Ball weiter hinten raus oder nach Abwehrbällen einen kurzen Ball der einen zum Tisch zurückholt auf die andere Seite zu bringen...verhungern regelmässig. Bei passiver Spielweise schein er recht langsam der Belag und man muss etwas mehr Tempo geben, bei offensiver Spielweise muss der Winkel zum Tempo passen.(ist das verständlich? :) )

Je stärker und offensiver der Gegner war (Verbandsliga Vorne und Mitte TTR 1925 und 1867) desto besser funktionierte der Belag für mich und mein Spiel. Bei gleicher Spielstärke gegen einen sehr variabel spielenden Mannschaftskollegen ging es aus wie immer- wir kennen uns zu gut, er weiß was mir weh tut und ich gehe meisst im 5. unter wie auch gestern. Gegen TTR 1550 offensiv und linkshänder mit guten Aufschlägen und viel Spin deutliches 3:0. Lag aber eher daran, das die P Bälle einiges an Spin und Schnitt vernichten.

Meine Finale Entscheidung ob ich den Belag spielen werde, hängt davon ab für welchen P Ball wir uns jetzt entscheiden.(morgen im Test Joola Flash) Wenn es mit diesem klappt, dann bleibt er drauf - wenn nicht ginge leider die Suche weiter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Juli 2017, 12:33 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 66
TTR-Wert: 1700
Gestern Kurztraining mit DONIC Plastikball 40+
Im Vergleich zum Zelluloidball etwas weniger Schnittentwicklung, etwas weniger eigene Fehler, etwas weniger Fehler des Spielpartners. Dadurch, dass die Noppe so wunderbaren Schnitt erzeugen kann, hier immer noch genügend Potenzial für den Plastikball für meine TTR-Region, also 1700. Die Umstellung von Zelluloid auf den DONID Plastik fällt mit dem Cluster sehr leicht.

Mein gesamtes Fazit für den Pimple Park Cluster OX auf TSP Balsa 2,5:

Negativ:
Hohe Schnittanfälligkeit bei der Aufschlagsannahme, wenn man Probleme hat den gegnerischen Aufschlag zu lesen. Hier dann besser den Aufschlag so spät wie möglich mit Unterschnitt annehmen. Dann kommen sie sicher, mit moderatem Tempo, gut zu platzieren und vor allem auch mit etwas Wechselschnitt an.
Der Cluster ist keine Blocknoppe, hier geraten die Bälle, wenn man keine sehr gute Hackblocktechnik hat, zu lang.
Die Angriffsmöglichkeiten sind auf das genaue Erkennen des gegnerischen Spins limitiert

Positiv:
In fast jedem Ball ist Wechselschnitt möglich bei nahezu gleichen Bewegungsablauf
Den Cluster würde ich zu den eher etwas langsameren Noppen zählen
Sehr gute Schnittentwicklung in der langen Abwehr, auch noch bei dem von mir getesteten DONIC Ball
Sehr gute sichere Noppe im kurz kurz Spiel
Perfekte Noppe gegen Leute die Dir den Ball ohne Spin auf die Noppe legen. Hier kannst Du dann so ziemlich alles machen: kurz ablegen, Block, Hackblock, Unterschnitt und Angriff aus dem Handgelenk nach vorne und runter drücken

Für mein Spiel bedeutet dies:
Ich teste die nächsten Wochen weiter, weil ich insgesamt mit dem Belag auch im Hinblick auf Plastik hier Potential sehe, als relativ passiver Spieler nicht abgeschossen zu werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Juli 2017, 14:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 23:28
Beiträge: 68
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1613
Pappe heute mal den Strahlkraft zum Vergleich auf eine identische Kombi...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Juli 2017, 14:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 555
@Grimes

na dann bin ich mal gespannt wie da der Vergleich zum Cluster ausfällt, da ich vermute das die
beiden Noppen recht ähnlich sein dürften und ich mir das Geld für einen Clustertest dann sparen könnte...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 12:27 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 23:28
Beiträge: 68
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1613
@pelski: der Strahlkraft ist langweilig. Natürlich bezogen auf mein Spiel und den Vergleich mit dem Cluster.

Wenn ich die beiden gegenüberstelle, würde ich pauschal sagen, dass der Strahlkraft sich einfacher spielt, allgemein deutlich sicherer ist, aber wesentlich ungefährlicher und somit leicht ausrechenbar für den Gegner. Passiert nicht überraschendes.

Im Duell mit meinem Mannschaftskollegen konnte ich so gut wie jeden Topspin, einfach und ordentlich flach retournieren. Aber er konnte eben auch 10 mal am Stück ziehen. Da potenziert sich nichts wie bei einigen anderen Belägen. Alles gespielt mit Plastik.

Ein weiterer gesunder Allroundbelag imho. Mehr nicht.


Zuletzt geändert von Grimes am Freitag 28. Juli 2017, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 12:50 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 444
TTR-Wert: 1521
Wie meinen?

_________________
TSP Classic Defense
Nittaku Beautry 1,8
Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 12:55 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5691
TTR-Wert: 1423
Grimes hat geschrieben:
@pelski: der Strahlkraft ist langweilig im Vergleich zum Strahlkraft. ....


:?: :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 18:00 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 555
@grimes

also ich habe dich verstanden wie du das gemeint hast.
Habe ich mir fast gedacht und ich teile da deine Meinung und die Einschätzung zum Strahlkraft.
Danke für deine Rückmeldung da ich den Cluster jetzt ein wenig besser einschätzen kann.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de