Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 28. Oktober 2020, 07:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Dienstag 6. November 2018, 16:14 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1084
TTR-Wert: 2014
Je dünner der Schwamm eines Belags bzw. einer Noppe, desto weniger Tempo und Katapult, desto weniger fliegen die Bälle bei ungenauem Balltreffpunkt hinten raus.

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Montag 12. November 2018, 17:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 882
Verein: Topspin B.
Spielklasse: Lk Brbg.
Um den Cluster ist es ja eher ruhig geworden. Ich spiele ihn seit 3 Monaten, motiviert durch dieses Forum.
Meine Erfahrungen stimmen wenig mit denen von Gentlemac und anderen Propheten überein. Ich erlebe den Cluster als einen durchschnittlichen Belag, gutmütig zu spielen, das aber auch für die Gegner. Ich habe ein paar mehr Offensivoptionen. Das ist auch schon alles. Störspiel ist kaum machbar. Wenn der Gegner Topspin spielt, kann man am Tisch noch etwas machen. In der langen Abwehr geht der Belag gut. Ist aber nicht mein Spiel. Grauenvoll wird es, wenn der Gegner gleich schießt. Kein Spin, kein Stör, Krach bum.
Warum ich ihn noch spiele? Der Grund sind die sehr unterschiedlichen Bälle, mit denen man es zu tun hat. Man hat ja heute neben dem Material des Gegners auch noch das Material der Bälle als Unbekannte. Da habe ich mich entschieden, wenigstens beim eigenen Material zu bleiben. Nun naht die Winterpause und der Cluster kommt in den Keller.

Aber, was tun, fragt der Hase, wenn ihm sogar der Igel davon läuft. Es ist ja auch nicht so, dass man nun mit der Noppe das gepflegte Angriffsspiel aufziehen kann und die Gegner sich dabei die Haare raufen.
Ich brauche einen Plan.

Gruß pepe

_________________
Holz: NSD verkleinert
VH: Milky Way Apollo I
RH: DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Montag 12. November 2018, 17:50 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 255
Verein: Broitzem
Spielklasse: Landesliga
Ohne dir zu nahe treten zu wollen, was suchst/erwartest du denn für einen Belag?

Du hast es richtig erkannt, wenn der Gegner schnittlos spielt ist das nicht gut für die Noppe, das trifft aber auf jede noppe zu. Woher soll die Schnittumkehr kommen, wenn kein Spin im Ball ist?

Ich fand die Schnittumkehr vom Cluster gut, die Kontrolle war nicht auf top niveau, aber immer noch gut. Und wenn der Gegner gleich schiessen kann machst du evtl was falsch..

Versteh mich nicht falsch, ich hab die Noppe eine Serie gespielt und empfand den Belag als gut (vor allem da er einer ersten 'plastiknoppen' war)

_________________
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Montag 12. November 2018, 19:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 882
Verein: Topspin B.
Spielklasse: Lk Brbg.
Kirby, ich spiele seit 20 Jahren Noppe und bin nicht naiv, was Chancen und Risiken von Noppen betrifft.
Der Cluster ist hoch gelobt und hält m. E. nicht, was er versprach oder getroffene Urteile waren zu positiv.
Du spielst ihn ja auch nicht mehr.

_________________
Holz: NSD verkleinert
VH: Milky Way Apollo I
RH: DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Montag 12. November 2018, 19:08 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 593
Spielklasse: BL
TTR-Wert: 1600
neben dem Death finde ich den Desperado2 recht störend am Tisch bei guten Angriffsoptionen.
Ist der Angriff wichtiger als Stör würde ich den Viper(soft) oder den wobbler empfehlen.

Da einfach weniger Schnitt im Spiel ist, finde ich den StörEffekt zunehmend zweitrangig und setze vermehrt auf gute Kontrolle in Verbindung mit leicht zu handhabendem Eingriff.

_________________
Castro
Friendship 802 2,0
Troublemaker OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Dienstag 13. November 2018, 07:30 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 255
Verein: Broitzem
Spielklasse: Landesliga
pepe hat geschrieben:
Kirby, ich spiele seit 20 Jahren Noppe und bin nicht naiv, was Chancen und Risiken von Noppen betrifft.
Der Cluster ist hoch gelobt und hält m. E. nicht, was er versprach oder getroffene Urteile waren zu positiv.
Du spielst ihn ja auch nicht mehr.


ich spiele ihn nicht mehr, da ich den death sicherer finde (aber der cluster ist mmn gefährlicher) und ich war mit der haltbarkeit nicht zufrieden. spaetestens nach 2-3 monaten brauchte ich einen cluster wegen noppenausbrüchen.

ich werde wohl auch zur halbserie zum kamikaze wechseln, da ich diesen für mich am gefährlichsten fande aber auch am schwersten zu kontrollieren.

_________________
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Dienstag 13. November 2018, 09:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 164
Hi pepe,

check mal den bomb talent, bei dem preis kannste nicht viel falsch machen. Auch mit abs plastik noch relativ viel störeffekt und schnittweiterleitung; zwar weniger als mit zellu (logisch), dafür ist er jetzt etwas kontrollierter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Dienstag 13. November 2018, 15:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 882
Verein: Topspin B.
Spielklasse: Lk Brbg.
Hallo rapo, ja, ich habe noch einen rum liegen
Ist geplant

_________________
Holz: NSD verkleinert
VH: Milky Way Apollo I
RH: DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 21:30 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 13. März 2009, 08:15
Beiträge: 404
Hallo zusammen..

Ich hab heute mal den Cluster ox auf einem nsd gespielt.. Spielball war der joola flash... Ich kann bestätigen dass die lange abwehr gut funktioniert und viel Schnitt in den Ball kommt... Geht auch recht sicher wenn man den Ball im fallen trifft.. Notschläge von hinten gehen auch gut.,

Am Tisch ist der Belag komplett anders.. Ich weiss nicht ob es am Ball lag aber die hackblocks waren schwer auf den Tisch zu bekommen.. Ich habe den flash auch mal mit dem tes getestet und da geriet der Ball auch recht lang..

Kann daher sein dass die hackblocks mit anderen bällen besser funktionieren..,

Der Belag ist selbst auf dem nsd recht flott und zeigt deutlich Katapult... Daher kann man den druckschupf mit recht kurzer Bewegung spielen... Das birgt viel Potenzial die Punkte mit der Platzierung zu machen...

Dann hab ich mal die von gentlemac beschriebenen konterbälle auf rollangaben ausprobiert.. und ab und zu einen geschlossenen Block auf topspin ausprobiert... Der störeffekt war extrem ausgeprägt..
Der Belag ist absolut gefährlich und wer bereit ist zu trainieren und über ne gute Beinarbeit verfügt sollte ihn definitiv testen...

_________________
Material z.Zt.

Holz: Xiom Ice Cream AZX
VH: ELS
RH: Vortex 1,8mm

TTR min.: 1483; max.: 1763; aktuell: 1675


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 15:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 226
Kann jemand einen Vergleich ziehen zwischen OX und 0,5mm bzgl. Unterschnitt und Störeffekt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 15:39 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5889
Verein: VFL Eintracht Hagen
0,5 schneller, schnittanfälliger, aktiv besser. Störeffekt ox besser. Unterschnitt kann ich wenig zu sagen.

_________________
Thor 6.0 RH: Spinparasite Special 1,0 VH: Speedy Spin 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 16:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 226
Danke für die Antwort!

Bin hin- und hergerissen zw. OX und 0,5mm auf dem Castro. Mit ist eine sichere Unterschnittabwahr wichtig.
GHat evtl. jmd. Erfahrung mit anderen Hölzern, die mit dem Cluster gut harmonieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 17:11 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5889
Verein: VFL Eintracht Hagen
TheMachine40 hat geschrieben:
Danke für die Antwort!

Bin hin- und hergerissen zw. OX und 0,5mm auf dem Castro. Mit ist eine sichere Unterschnittabwahr wichtig.
GHat evtl. jmd. Erfahrung mit anderen Hölzern, die mit dem Cluster gut harmonieren?


Neues NSD ging mit beidem gut aber mir gefällt ox besser.

_________________
Thor 6.0 RH: Spinparasite Special 1,0 VH: Speedy Spin 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 21:32 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 122
Spielklasse: Hessen Bezirk Süd
Gerade in der langen Abwehr ist der Cluster auf dem Castro stark. Ultra flache Flugbahn und knackig unterschnitt.
In 0,5 kenne ich ihn nicht auf dem Castro. Auf dem Zeus, auf dem ich beide gespielt habe, fand ich den 0,5er nicht so gut.

Gerade auf dem Castro braucht man für die lange Abwehr keinen Schwamm, da das Castro schön dämpft.
Auf dem nsd neu hat er mir in ox nicht gefallen. Das war zu knochig und gefühllos.

Auf dem Castro in ox: fantastisch! Abwehr top und auch am Tisch schön sicher und störig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 00:24 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 226
@Druckschupfmonster: Vielen Dank für deine Antwort, dann werde ich wohl eher zur OX-Version tendieren, habe bis jetzt nur Noppen mit dünnem Schwamm gespielt, aber wenn OX für die US-Abwehr ausreicht, passt das denke ich mit dem hohen Störeffekt an der Platte gut zusammen...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de