Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 29. September 2020, 14:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. März 2019, 09:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 181
TTR-Wert: 1613
So, Zeit ein Fazit zu ziehen, so bitter es auch ist:
TSP Balsa 2,5 und Cluster OX - TTR 1637
Mein Spielstil ist Block und Konter und Abwehr, wenn es sein muss. Zudem greife ich vemehrt mit VH an, was recht gut geht, auch wenn das TSP hierfür etwas langsam ist.
Wir spielen mit Nittaku Premium

Ich komme vom Dtecs auf TSP Balsa 2,5 mit ca. 1720 TTR bei Zelluloid. Ich habe jetzt in der Bezirksliga Mitte mit dem Cluster eine Bilanz von 2:7 gespielt. Bei dem durchschnittlichen TTR-Wert meiner Gegner von 1669 ergibt dies für mich einen realen Wert von 1587 Punkten, das ist natürlich zu wenig, auch wenn der Belag Spaß macht. Denn in der Abwehr und in der Halbdistanz ist der Cluster gegen Angriff wirklich gut, hier wurde ich nicht abgeschossen. Auch das Drücken gegen spinlose Bälle kann der Cluster prima. Leider habe ich als schnittblinder jedoch im Angriff mit dem Belag zu viele Fehler und Schupf gegen Schupf mit Cluster ergibt zu harmlose Bälle. Hatte im Letzten Training mal 30 Minuten mit dem Wobbler auf baugleichem Holz gespielt und hier ging der Noppenangriff im Angriff gleich viel besser, aber ist es nicht immer so, dass im ersten Test ein neuer Belag attraktiver wirkt, als sich in den folgenden Trainings dann herausstellt ?

Die Frage ist nun, durchhalten ? Wie lange braucht es, bis man eine Noppe mit Potential gut beherrscht ? Habt Ihr im fortgeschrittenen Alter wie ich mal eine Noppe gehabt, wo sich die positiven Ergebnisse erst nach einem halben Jahr ergeben haben ?

_________________
Stiga Allround Classic
XIOM Vega Pro 1,8
TIBHAR GRASS D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Freitag 29. März 2019, 09:24 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 181
TTR-Wert: 1613
Spielt noch jemand den Cluster ? Habe eine technische Frage. Bei langen gegnerischen Schupfbällen, gehen mir die Bälle ins Netz, wenn ich mit vertikaler Schlägerhaltung gegen gehe. Wenn ich mit horizontaler Schlägerhaltung schupfe, gibt es einen spinlosen Ball, den der Gegner mit Schlagspin beenden kann, gleiches Ergebnis, wenn ich den Ball mit horizontaler Schlägerhaltung nach oben anhebe, es kommen spinlose Bälle zum Gegner. Seitwischer gehen bei gegnerischen Schupfbällen ins Netz. Kurze Ablagen auf lange Schupfbälle sind schwierig. Umlaufen und mit der VH angreifen versuche ich, das geht einigermaßen, bin dann halt immer am Rennen. Schläger drehen und mit Noppen Innen annehmen versuche ich auch, aber die meine Fehlerquote steigt dann.

Wie geht Ihr mit dem Cluster mit langen Schupfbällen um ?

_________________
Stiga Allround Classic
XIOM Vega Pro 1,8
TIBHAR GRASS D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Freitag 29. März 2019, 17:03 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1532
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Mit ox hatte ich das gleiche problem,werde den heute abend mit 0,5mm Schwamm auf einem verkleinerten Diode V testen,bin mal gespannt,mir vielen auch viele Bälle ins Netz ist das mit 0,5er Schwamm gleich wars das und spiele den Feint long II 0,5mm

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz TSP 5,5/Combi Holz von Stefan,Donic Dotec All+
VH ???????
RH LN D'Tecs ox 0,5 mm
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Sonntag 31. März 2019, 09:52 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1532
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Belag wurde getestet und für gut befunden,komme auf dem Diode verkleinert besser zu recht als mit feint Long II 0,5er,nur muß ich den DS mehr üben da fallen mir noch viele Bälle ins Netz kommt er Punkt für mich,das hinhalten und kurz abspringen lassen geht nicht so gut bei mir,sollte immer mit einer Bewegung und Druck gespielt werden.US aus der Halbdistanz und von hinten geht gut,das könnte was werden.Bekomme noch ein Tachi 2019 zum testen ist bestimmt 10-15g leichter was mir sehr gut tun würde in der Schulter.

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz TSP 5,5/Combi Holz von Stefan,Donic Dotec All+
VH ???????
RH LN D'Tecs ox 0,5 mm
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Montag 8. April 2019, 16:40 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1532
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Der Cluster 0,5mm Schwamm auf Diode geht bei mir nicht so gut vorne am Tisch ,vor allem der Block auf TS,da fallen mir viele Bälle ins Netz,gegen kontern Noppeninnen mäßig harmlos das ist ein einladung für den Gegner,
Belag wird verkauft,ist halt mehr für die Abwehr meine Meinung

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz TSP 5,5/Combi Holz von Stefan,Donic Dotec All+
VH ???????
RH LN D'Tecs ox 0,5 mm
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Mai 2019, 00:02 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 3. April 2018, 15:22
Beiträge: 48
Ich nenne seit kurzem den Cluster mein eigen und finde ihn durchaus Interessant. Da hier ja einige Vieltester unterwegs sind meine Frage: welche Noppen gibt es die man am besten mit dem Cluster vergleichen kann und wo liegen die feinen Unterschiede

_________________
Holz Sauer & Tröger Dominate All (Spielkombi)
VH SpinLord Wyvern 2,0 rot
RH Metall TT Death ox schwarz

Holz Sauer & Tröger Dominate All (Ersatz)
VH Tibhar Speedy Soft D-TeCs 2,0 rot
RH Metall TT Death ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Mai 2019, 08:28 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 181
TTR-Wert: 1613
Lediglich den Death fand ich ähnlich, aber etwas ungefählicher als den Cluster. Habe mich gedanklich von dem Belag auch noch nicht verabschiedet. Der Dtecs hat mehr Stör, der Cluster ist dafür sicherer und hat viel Schnitt in der Abwehr. Lediglich Schupf auf Schupf bringt den Gegner leicht in den Angriff, hier muss auch mal gedreht werden, um den Unterschnitt bei zu behalten. Im Angriff ist der Dtecs vorne, hier wäre allerdings der Wobbler noch mal wieder viel besser. Man muss halt wissen, wass man für einen Spielstil haben will und in welcher Liga die Kombi zu Einsatz kommt.

_________________
Stiga Allround Classic
XIOM Vega Pro 1,8
TIBHAR GRASS D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Mai 2019, 08:38 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 3. April 2018, 15:22
Beiträge: 48
Ich finde den Death halt auch deutlich kontrollierter, bisher ist der Cluster doch immer mal für eine Überraschung gut

_________________
Holz Sauer & Tröger Dominate All (Spielkombi)
VH SpinLord Wyvern 2,0 rot
RH Metall TT Death ox schwarz

Holz Sauer & Tröger Dominate All (Ersatz)
VH Tibhar Speedy Soft D-TeCs 2,0 rot
RH Metall TT Death ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2019, 15:05 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 00:17
Beiträge: 12
So, einer gesamten Spielzeit mit dem Cluster kann ich folgendes Fazit ziehen:

Mit einem Spielsystem, dass ich grob als moderne Abwehr/Allround bezeichnen würde, trotz Umstellung auf den Plastikball (Heimspiele Sanwei ABS, auswärts zumeist Nittaku) und der damit verbundenen Angst, in der langen Abwehr nur noch Kanonenfutter zu sein, spielte ich dennoch meine bisher beste Bilanz. Mittleres PK in der Bezirksliga, Hinrunde 15:3, Rückrunde "nur" noch 10:8, allerdings aufgrund von 3 Einsätzen im oberen Paarkreuz etwas verzerrt, auf meine angestammten Position in der Mitte lag ich bei 8:4). Insgesamt also 23:7, das konnte sich sehen lassen. Auch im Doppel lief es gut.

Abwehr mit dem Cluster in 1.0 mm sehr sicher und vor allem noch schön schnittig. Einzig am Tisch verhielt sich der Belag manchmal zickig, doch dieses Problem war durch Drehen beim Schupf auf Ablagen oder für den finalen Schuss in den Griff zu kriegen. Seitwischer zur Aufschlagannahme klappten auch gut, ich hatte stets genug Zeit, die nötige Distanz zum Tisch aufzubauen. Das restliche Setup von JSH und Rasanter R.47 in 2.0 mm passte ohnehin.

Einzig Wermutstropfen - die Haltbarkeit. Noppenbruch mehrerer Noppen meisten genau mittig auf dem Trefferfeld des Schlägers. Insgesamt habe ich ich, obwohl ich mit der Noppe selten schieße, 5 Noppen verheizt. Das ist mir für eine Saison deutlich zu viel.

Daher meine Frage: Gibt es eine Noppe, die sich auf dem JSH ähnlich dem Cluster spielt, auch in vergleichbarer Schwammstärke erhältlich ist und vor allem eine bessere Haltbarkeit vorweisen kann?

Ich habe hier schon etwas zum Death gelesen, könnte jemand einen direkten Vergleich anstellen?
Jetzt ist die Zeit zum Testen, ich möchte jedoch nicht ziellos loslegen.

_________________
Setup:
Btfly Joo Se Hyuk (gerade)
Rasanter R47 (2.0)
Cluster(1.0)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2019, 18:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 254
Verein: Broitzem
Spielklasse: Landesliga
Kannst Mal den Schmetterling testen... Ansonsten habe ich (in ox aber) dieselben Erfahrungen wie du machen müssen. Die Haltbarkeit ist leider mies, dafür ist der Cluster eine schöne Noppe.

Hab zwar seitens spinfactory (Pimplepark ist ne Tochter oder so) Ersatz erhalten, aber der hielt auch nicht lange..

_________________
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2019, 18:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 122
Spielklasse: Hessen Bezirk Süd
Also ich habe den Cluster auch die komplette Saison gespielt und bin mit einem Belag ausgekommen. Habe meinen TTR Höchststand damit erreicht und im vorderen Paarkreuz Kreisliga positiv gespielt.
Allerdings schiesse ich mit der Noppe quasi nie.
Vielleicht ist das der Grund warum mein Belag gehalten hat. Ansonsten finde ich die Qualität des Clusters gut, der hält schon lange.

Meine Frage an den Vorredner wäre, wie verhält sich der Cluster in 1,0 mm am tisch.
Ist der noch beherrschbar und sicher im Bälle verteilen?
Fande das gerade gegen eher passive Spieler wichtig.
In der Kreisliga vorne können viele aber auch schön Angriff spielen weshalb ich bzgl. dem Spielstil moderne Abwehr am überlegen bin eine Noppe zu nehmen die mehr die lange Abwehr unterstützt.
Der Cluster ox gibt schon viel Schnitt mir stellt sich nur die Frage ob mit 1mm noch mehr möglich wäre .
Ich muss jedoch nach wie vor am Tisch gegen sie passiven so sicher spielen können wir bisher.ist die Frage ob mit das der Cluster 1,0 bieten kann oder ob das mehr an Schnitt auf Kosten der Kontrolle und dem zumindest ansatzweis vorhandenen störeffekt geht ...
Eine weitere Alternative wäre für mich der Agenda der laut Beschreibung sehr variabl einsetzbar sein soll. Oder einfach beim Cluster ox bleiben?!
Bin unentschlossen

Meine TTR Entwicklung verbietet mir eigentlich was zu probieren, Kurve zeigt stark nach oben ( hab innerhalb der letzten Saison 110 TTr zugelegt) wenn da nicht die Sehnsucht nach Optimierung wäre :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juni 2019, 09:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 181
TTR-Wert: 1613
Puuh, habe mir gedacht, hol Dir mal einen neuen Cluster, nach einer Halbserie sollte man den mal wechseln und komme jetzt mit dem neuen Belag auf gleichem Holz gar nicht klar, viel zu unsicher und schnittanfällig. Also den alten Cluster wieder drauf und alles war wieder prima. Hat die Noppe sich im Laufe der Zeit so abgespielt und ich habe es nicht bemerkt, oder gibt es Schwankungen in den Eigenschaften bei dem Belag ? Welche Erafhrungen habt Ihr gemacht ?

_________________
Stiga Allround Classic
XIOM Vega Pro 1,8
TIBHAR GRASS D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 18:49 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 00:17
Beiträge: 12
Zitat:
Puuh, habe mir gedacht, hol Dir mal einen neuen Cluster, nach einer Halbserie sollte man den mal wechseln und komme jetzt mit dem neuen Belag auf gleichem Holz gar nicht klar, viel zu unsicher und schnittanfällig. Also den alten Cluster wieder drauf und alles war wieder prima. Hat die Noppe sich im Laufe der Zeit so abgespielt und ich habe es nicht bemerkt, oder gibt es Schwankungen in den Eigenschaften bei dem Belag ? Welche Erafhrungen habt Ihr gemacht ?


Also ich habe in einer Saison 5x einen neuen Cluster drauf gehabt und fand, die spielten sich alle ziemlich identisch. Allerdings ist es ja so, dass die meisten Noppen nach der Zeit etwas weicher werden. Also solltest du deinen wohl immer im Training ein bisschen einspielen, bevor es ins Punktspiel geht. :wink:

Zitat:
Ist der noch beherrschbar und sicher im Bälle verteilen?
Fande das gerade gegen eher passive Spieler wichtig.
In der Kreisliga vorne können viele aber auch schön Angriff spielen weshalb ich bzgl. dem Spielstil moderne Abwehr am überlegen bin eine Noppe zu nehmen die mehr die lange Abwehr unterstützt.


Also in der langen Abwehr fand ich den Belag schön schnittig und auch ziemlich kontrolliert. kA wie es sich im Vergleich zum Cluster OX verhält, den ich nie gespielt habe.

Ich bleibe auch nicht allzu lange am Tisch, lediglich als Rückschlag spiele ich Seitwischer mit dem Cluster. Das geht mit guter Platzierung, allerdings muss man schon früh am Ball sein und auch relativ beherzt zu Werke gehen. Halbherzige Schläge erreichen hier nicht den gewünschten Effekt. Danach geht es meistens ab nach hinten.
Auf Ablagen nach Abwehr habe ich den Schläger eigentlich fast immer gedreht, könnte mir aber vorstellen, dass diese Bälle mit dem 1.0 Cluster dann doch schwierig sind und eher hoch steigen, wenn das Timing nicht passt.
Schupf-Schupf habe ich versucht zu vermeiden, gegen passive Spielertypen versuche ich selbst schnell in den Angriff überzugehen, meistens durch Umlaufen.
Wenn ich nicht gut stehe, kann ich so einen "Verlegenheits"-Lift bzw. Druckschupf spielen. Also Schlägerblatt zeigt quasi zum Tisch und der Ball wird einfach nur leicht über das Netz "reingehoben", effektiv ist dieser Schlag aber nicht. Wenn der Gegner die raus hat, schlägt es idR ein.

_________________
Setup:
Btfly Joo Se Hyuk (gerade)
Rasanter R47 (2.0)
Cluster(1.0)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 21:49 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 181
TTR-Wert: 1613
Der Cluster bringt, wenn er einmal eingespielt, bei ähnlicher Sicherheit mehr Schnitt als der Death. Man darf nur nicht gleich aufgeben, der Cluster ist am Anfang extrem spinnig, so dass man ihn gleich wieder abnehmen möchte, aber im Laufe der Zeit wird er besser. Er wird sicherer im Angriff und Abwehr und auch nach einem halben Jahr Spielzeit ist ein Nachziehen beim Nittaku Premium nach dem zweiten Mal nicht möglich, der dritte Ball geht regelmäßg ins Netz. Der Belag spielt sich aktiv am Tisch und ein zwei Meter dahinter und passiv aus der Halbdistanz und lange Abwehr am besten, wenn man so ein langsames Holz wie ich nutzt. Passiv am Tisch geht mit dem Cluster aber nicht, da ist der Death wohl besser. Nur ein passives Spiel am Tisch geht bei Plastik mit entsprechendem Erfolg höchstens noch mit Anti, denn Block mit Noppe am Tisch immer spinlose Bälle produziert, es sei denn mt Hackblock, dass ist aber schwer und können nur Wenige.

_________________
Stiga Allround Classic
XIOM Vega Pro 1,8
TIBHAR GRASS D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Cluster
BeitragVerfasst: Montag 9. Dezember 2019, 14:12 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 16:01
Beiträge: 118
Spielklasse: Bk
Würde der cluster mit dem joo funktionieren?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de