Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 27. Juli 2017, 21:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 23. April 2017, 13:45 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 22. April 2017, 22:08
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

ich brauche mal euren Expertenrat. Derzeit spiele ich "normale" Innenbeläge:
VH: Andro Hexer duro, 2,1 mm (Schwamm Medium)
RH: Gewo Thunderboll II, 1,8 mm (Schwamm soft)
Holz: Stiga Offensiv Classic (OFF-)
Meine Spielweise: Vorhand mit vielen besonders schnittigen Topspins. Meine große Schwäche ist die Rückhand. Hier kann ich nur blocken und schupfen. RH-Topspins gehen oft ins aus oder sind wenn sie kommen ungefährlich. Meine Rückhand dient im wesentlichem nur zur Vorbereitung für meinen gefährlichen VH-Topspin.

Jetzt möchte ich mal eine lange OX Noppe für ein tischnahes Störspiel (Blocken, Druckschupf) aus-probieren. In vielen Foren habe ich gelesen, dass sich für ein solches Spiel der Zeitgeist von SpinLord eignet. Er hat lt. Herstellerangaben viel Kontrolle, ist relativ leicht zu beherrschen, ist langsam und ist insbesonders fürs gefährliche Blocken konzipiert. Weiterhin möchte ich natürlich mit der Vorhand konzequent angreifen und den Andro Hexer duro weiterverwenden.

Meine Frage: Welches Holz würdet ihr mir empfehlen? Ich denke, dass derzeitige Holz ist zu schnell. Ich habe zu Hause noch ein Stiga-Holz Allround Classis (AR). Lässt sich dieses gut mit einer Noppe kombinieren? Oder benötige ich für meine Spielstrategie ein Kombiholz wie z.B. vom Materialspezialisten (Wizard), wo eine Holzseite langsam ist und die andere schneller. Ich habe gelesen, dass für eine lange Noppe ein härteres Außenfunier optimal ist?

Fragen über Fragen! Wer kann mir ein paar Tipps geben?
Vorab schon vielen Dank!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 23. April 2017, 13:47 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2257
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1702
Ich habe selber lange ein verkleinertes JSH mit Dtecs gespielt. Ging sehr gut.
Das Stiga All würde ich eher mit Schwammnoppe empfehlen.

Ich würde dir allerdings raten -> nicht Holz und RH Belag zu wechseln sondern "nur" die RH auf den Bison oder den MB den ich spiele ;-)

Als ich wg. Der RH mal VH Belag und Holz gewechselt habe war ich nie so richtig mit meinen VH Angriffsbällen zufrieden

_________________

Testeritis I Soulspin Basalt Customade ST Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer Rhino 1.2
Testeritis II TTM Antispin Revenge Gewo Hype XT Pro 50.0 2.1 Dr.Neubauer Rhino 1.5
Jugendtraining BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max Xiom Omega V Asia MAX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 23. April 2017, 14:11 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 22. April 2017, 22:08
Beiträge: 4
Danke für deinen Tipp.
Aber ich weiß, dass der Bison als Glanti sehr schwer zu spielen ist. Ein Vereinsmitglied hat sich einen Glanti mal bestellt und kam damit in keinster Weise zurecht.
Noppenspieler die ich kenne, haben alle ein langsames DEF-Holz, was relativ hart ist. Angreifen können die meisten mit der VH (Noppeninnenbeläge) bei einem DEF-Holz nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 23. April 2017, 14:18 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2257
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1702
Also nach meiner Meinung nach sind Hölzer mit guter VH und Topspin gut->

BTY JSH (verkleinert für mich am besten gewesen allerdings Sonderedition die war etwas anders)
BTY A.Grubba All+ (alte Version)
TSP Classic Def
TSP Super Def
Tibhar Stratus Powerdefence

Wie gesagt meist durch Oversize wird der VH Angriffsball ganz anders

Daher war ich froh den MB gefunden zu haben. Vorher hatte ich auch einige GlAntis probiert die gar nicht funktionierten

_________________

Testeritis I Soulspin Basalt Customade ST Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer Rhino 1.2
Testeritis II TTM Antispin Revenge Gewo Hype XT Pro 50.0 2.1 Dr.Neubauer Rhino 1.5
Jugendtraining BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max Xiom Omega V Asia MAX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 23. April 2017, 14:19 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2257
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1702
Wo spielst du denn? Sonst komm bei uns zum Training kannst mal testen!

_________________

Testeritis I Soulspin Basalt Customade ST Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer Rhino 1.2
Testeritis II TTM Antispin Revenge Gewo Hype XT Pro 50.0 2.1 Dr.Neubauer Rhino 1.5
Jugendtraining BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max Xiom Omega V Asia MAX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 23. April 2017, 17:58 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 906
Wie Kogser schon gesagt hat, ein Carbonholz ist sehr empfehlenswert für Material (OX-LN), kann hier das Arbalest Horsa empfehlen. Zeitgeist ist eine solide Noppe mal zum anfangen, kannst aber genauso Palio, FS755 testen, sind sehr günstig. Einfach mal testen, jetzt ist ja eh genug Zeit, was macht man denn sonst über den Sommer :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 18:42 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 22. April 2017, 22:08
Beiträge: 4
So, ich habe auch noch Tipps von einem Trainer eines Nachbarvereins bekommen:

Ich sollte für meine Spielweise und erstmaligen Noppeneinstieg auf die Rückhand ein Kombi-Holz (langsame Rückhand, schnellere Vorhand) verwenden.
Er meinte, dass ich mich dann nicht so groß bei meiner Vorhand (spinintensive Topspins, Blocks) umstellen müsste und ich könnte mich dann voll auf die Noppen konzentrieren.

Ich konnte im Internet ein stark reduziertes Holz ergattern und so sieht jetzt meine Testvariante für die kommenden Wochen aus:

Holz: Donic Alligator Combi (VH: ALL+, RH: DEF+)
VH-Belag: Andro Hexer Duro 2,1 mm
RH-Belag: Spinlord Zeitgeist OX

Ich werde hier über meine ersten Testversuche berichten.

Frage noch an die Noppenspezialisten: Ich habe ein Belagklebefolie gleich mitbestellt. Sollte ich die Rückhandseite vorher mit einer Holzversiegelung behandeln? Ich hatte gelesen, dass man dann die Folie später bei einem Belagwechsel besser abbekommt. Wer hat Erfahrungen? :?: :!: :?:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 19:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 994
Verein: TV Wasserloch
Holz versiegeln oder eine schicht kleber drunter,gut trocknen lasse

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TT manufaktur Anti Hero
VH Hexer Duro 1,9mm schwarz
RH D'Tecs rot ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 20:14 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 22. April 2017, 22:08
Beiträge: 4
Danke für die Info!
Aber für mich zum Verständnis:
Auf dem Schläger Kleber, gut trocknen lassen und dann die Klebefolie mit Belag? :?: :?: :?:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 20:29 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 192
Extrem hartes langsames Carbonholz + dtecs.
Zeitgeist und Co sind ganz nett. Aber ich würds erst mal mit dem eckligsten versuchen was zu bekommen ist.
Viele Empfehlungen sind voll daneben. Noppen ungefährlich, Hölzer viel zu weich.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nop, snooky und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de