Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 28. Juli 2017, 05:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 10:28 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 31. Mai 2009, 14:25
Beiträge: 2
Verein: TV Bissendorf-Holte
Spielklasse: Kreisklasse Osnabrück Land Ost
Hallo liebes Forum,

ganz kurz zu mir: Nach über 4 Jahren habe ich auf Grund einer beruflichen Veränderung endlich wieder Zeit dem Tischtennis als Hobby zu frönen. Leider wurde mein Enthusiasmus direkt gedämpft, als ich beim Kauf eines neuen Vorhandbelages beim lokalen Händler meines Vertrauens feststellte, dass mein heißgeliebter Andro-LP 22 seit Jahren nicht mehr zugelassen ist. Des Abends stand zum ersten Mal wieder Training an und somit nahm ich mir gleich ein komplett Neues Gerät mit (s. Signatur).
Holz und Vorhand finden bei mir großen Anklang, nur der D-Tecs schmeckt mir nach 3 Wochen Training noch so gar nicht. Hier hoffe ich, dass Ihr mir vielleicht Alternativen nennen könnt, welche für meinen Spielstil und meine Vorlieben im Spiel eventuell einfacher zu Beherrschen sind als der D-Tecs.

Mein Spiel ist nicht von Raffinesse geprägt (3. Kreisklasse und die lange Pause hat mich nicht wirklich nach vorne gebracht :D ) und ist stark rückhandlastig.
Ein klassischer Punkt von mir bei eigenem Aufschlag sieht in etwa wie folgt aus: Kurze oder lange Unter-/Seitenschnittangabe in die Rückhand des Gegners, zurückgeschobener Ball nach Möglichkeit mit der Noppe per Druckschupf oder Seitenwischer in die weite Vorhand des Gegners. Oft ist in meiner Spielklasse hier früher schon Schluss gewesen. Kommt der Ball doch noch zurück geht's bei Schuss oder Topspin einen Schritt nach hinten (versuchte Antizipierung des Bewegungsablaufs des Gegners) und es wird gesägt. Notschläge, Türme etc. werden mit VH oder RH geschossen. Bei gegnerischem Aufschlag versuche ich schnellstmöglich von hinten mit VH oder RH Unterschnitt zu spielen. Also eher Fehlervermeidung. Auf der RH kann ich hier (besser gesagt konnte ich) zwischen LN und NI drehen, um mir so über kurz oder lang einen Turm zum schießen zu bauen.

Probleme die ich mit dem D-Tecs habe sind hauptsächlich Kontrollprobleme. Ich finde für den Seitenwischer und Druckschupf auf US keine Gefühl. Gehe ich wie ich es vom LP-22 gewohnt war rein, fliegen 7 von 10 weit hinter die Platte, gehe ich vorsichtiger in die Bälle sind die Bälle die reinsten Elfmeter. Hinter dem Tisch in der langen Abwehr auf Topspin ist die Sache ähnlich. Viele Bälle segeln mir ins Nimmerland. Selbst bei gefühlt gleicher Schlagbewegung habe ich mit untschiedlichen Ergebnissen zu kämpfen. Wenn mal eine Säge von hinten kommt, ist gut Suppe drin, aber bei uns wird selten nachgezogen, somit ist mir der max. Unterschnitt mir nicht so wichtig. Offensiv muss ich sagen, dass der Schuss auf Konterbälle mit dem D-Tecs gut klappt, aber ich bin leider ein Schisser, der wenn es drauf ankommt eine 120% Chance braucht um im Spiel alles in einen Schlag zu setzen.

Vielleicht könnt Ihr mir hier noch den ein oder anderen Belag ans Herz legen, es ist ja Sommerpause, also kann getestet werden. Es sollte schon OX sein, da mein Test mit Schwamm vor einigen Jahren (Feint Long III mit 0,5mm) mir perönlich so gar nicht geschmeckt hat.

Vielen lieben Dank im Voraus. :D

_________________
aktuell am testen

Holz: Andro - Parade (Def)
VH: Joola - Topspin C (1.5)
RH: Tibhar - Grass D-Tecs (OX)

__________________________________________
Die gute alte Zeit...

Holz: Butterfly - Grubba Pro An (All-)
VH: Butterfly - Tackiness Chop II (1.3)
RH: Andro - LP-22 (OX)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 10:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 442
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Hellfire, Wobbler, LSD Und Viper finde hier relativ passend

Auch der zeitgeist ist da eine Alternative

Zu allem ausser den zeitgeist gibt es hier 100+ Einträge also ließ dich mal rein :)

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 11:47 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 192
Bei so ein Holz ist mangelnde Kontrolle kein Wunder. Das ist viel zu weich.
Habe einige erlebt die kein dTecs spielen wollten, es nun mit den richtigen Holz aber doch tun.
Du brauchst möglichst ein hartes Defholz. Da am Markt nix brauchbares zu finden war habe ich mir die Hölzer selber entwickelt.
Details per PM.

Wenn du unbedingt mit einen suboptimalen Holz spielen möchtest ok, dann versuch mal Blitzschlag und Zeitgeist.
Beides angenehm zu spielende Drückernoppen die langsamer als dTecs sind.
Aber ehrlich. Du musst jetzt fast bei 0 anfangen. Wähle gleich das richtige Material.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 15:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 442
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Al bundy hat recht!

Willst du dringend beim Holz bleiben habe ich Alternativen genannt

Empfehle hier aber hier die PN an bundy mit mehr infos :D

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. April 2017, 15:54 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 292
Spielklasse: Landesliga WTTV - ~1670 TTR
Dein Holz kenne ich nicht aber zum LSD kann ich dir den Hinweis geben, dass dieser Belag ein hartes Holz braucht... Je härter desto besser

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Dr. Neubauer Matador
RH: Dr. Neubauer Bison 1,8
VH: Tibhar Evolution FX-S 2.0

Umstellung für die Zeit nach Zelluloid erfolgt mit:
Holz: Dr. Neubauer Matador
RH: MSP Shockwave 1,8
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de