Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. November 2017, 22:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 01:32 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 09:42
Beiträge: 74
Verein: TSVE BIELEFELD
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1524
Hat schon jemand Erfahrungen mit ox Noppen auf dem 2-Faces gemacht.
Vorzugsweise LSD, Dornenglanz , Dtecs.

_________________
Kelle 1 Yinhe t-6 VH: Tibhar Nimbus Sound schwarz 2.0/RH: Dr.Neubauer Bison 1.8 rot


Kelle 2 MSP Revolution VH: Tibhar Nimbus Sound schwarz 2.0/RH:Transformer 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 07:12 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 473
TTR-Wert: 1920
Ja ich habe sowohl den DG als auch den Dtecs auf dem 2-Faces gespielt.
Ich fand den Ballabsprung viel zu hoch und die Schnittentwicklung unterirdisch.
Kann das Holz mit ox Noppen absolut nicht empfehlen.

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 10:22 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 09:42
Beiträge: 74
Verein: TSVE BIELEFELD
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1524
destruktivsatan hat geschrieben:
Ja ich habe sowohl den DG als auch den Dtecs auf dem 2-Faces gespielt.
Ich fand den Ballabsprung viel zu hoch und die Schnittentwicklung unterirdisch.
Kann das Holz mit ox Noppen absolut nicht empfehlen.


Welches Holz kannst du mir denn für die ox noppen empfehlen?
Bitte kein nsd, werde mit dem Holz nicht warm :cry:

_________________
Kelle 1 Yinhe t-6 VH: Tibhar Nimbus Sound schwarz 2.0/RH: Dr.Neubauer Bison 1.8 rot


Kelle 2 MSP Revolution VH: Tibhar Nimbus Sound schwarz 2.0/RH:Transformer 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 11:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 473
TTR-Wert: 1920
Also was super mit dem DG harmoniert ist das Joola Chen Weixing DEF+/ALL-
Top Holz und ein super Preis (ca 45 Euro).

Hab grad im Netz geschaut mittlerweile bekommst Du das Holz neu bereits für knapp 35€ :-)

Solltest es also zumindest als mögliche Testoption in Erwägung ziehen.

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 11:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 757
Bei mir bekommst du das Chen Weixing sogar inklusive Versand für 27,50 Euro, praktisch neu....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 12:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 09:42
Beiträge: 74
Verein: TSVE BIELEFELD
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1524
destruktivsatan hat geschrieben:
Also was super mit dem DG harmoniert ist das Joola Chen Weixing DEF+/ALL-
Top Holz und ein super Preis (ca 45 Euro).

Hab grad im Netz geschaut mittlerweile bekommst Du das Holz neu bereits für knapp 35€ :-)

Solltest es also zumindest als mögliche Testoption in Erwägung ziehen.


Trifft das auch auf lsd und dtecs zu?

_________________
Kelle 1 Yinhe t-6 VH: Tibhar Nimbus Sound schwarz 2.0/RH: Dr.Neubauer Bison 1.8 rot


Kelle 2 MSP Revolution VH: Tibhar Nimbus Sound schwarz 2.0/RH:Transformer 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 12:59 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 09:42
Beiträge: 74
Verein: TSVE BIELEFELD
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1524
bacchus6 hat geschrieben:
Bei mir bekommst du das Chen Weixing sogar inklusive Versand für 27,50 Euro, praktisch neu....

Was für ne Griff Form?

_________________
Kelle 1 Yinhe t-6 VH: Tibhar Nimbus Sound schwarz 2.0/RH: Dr.Neubauer Bison 1.8 rot


Kelle 2 MSP Revolution VH: Tibhar Nimbus Sound schwarz 2.0/RH:Transformer 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 13:38 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Was ist an dem Holz so besonders?

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 14:08 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 956
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Al, bewirb doch deine Hölzer bitte im Eigenbau-Forum, ich weiss worauf das schon wieder hinausläuft, denn in jedem jüngerem Topic findet man immer wieder deine Lobpreisungen auf deine eigenen Hölzer (rein subjetiv, keiner kann das bestätigen), auch wenn danach nicht gefragt wurde.

Mich persönlich nervts, kA wie das andere sehen. Aber da wir ein Unterforum dafür haben, solltest Du es auch nutzen, so wie andere Eigenbauer auch... Da kannst Werbung schalten ohne Ende.

PS Hau doch mal paar Testhölzer für die Wütigen raus, dann wird es bisschen objektiver.

Sry für OT

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppen auf 2-Faces
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Juni 2017, 07:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Was soll der Quatsch?
Ich reiße mir hier den Arsch auf mit meinen Hölzern, investiere tausende von € für die Entwicklung und Maschinen, und du kommst mir hier dumm?!

Geh mal zu den Ü 60 Senioren bei den Europameisterschaften und frag mal einen bekannten Noppenspieler. Oder in der Österreichichen zweiten Liga.
Fazits sind gelegentlich im Netz zu finden. Das letzte erreichte mich gestern per Mail

Zitat:
das Holz ist ja so geil - wahnsinn. Mit der Noppeseite bin ich sofort warm geworden. Plötzlich konnte ich meinen DTecs 0,5 spüren und Schläge so sicher ausführen, wie noch nie...


Ich bin immer bereit neues Material zu testen. Die Frage war ernst gemeint. Gestern z.B. erreichte mich beispielsweise ein Senkakujo.
Warum, weil ich immer neue interessante Testsamples suche. Und das o.g. Holz ist zumindest auf den Papier interessant. Von den physikalischen Messdaten aber eher weniger. Das Holz soll massiv dämpfen (laut Hersteller). Erfahrungsberichte können das jedoch nicht bestätigen. Dem will ich nachgehen und habe mir für 84€ selbst so ein Holz gekauft. Getestet wird nächste Woche. Was der Test bringen wird weiß ich jetzt schon. Aber zumindest ist das das einzige Holz am Markt welches auch wirklich einseitig langsamer ist. Alles andere ist Hanebüchen. Wer etwas anderes behauptet darf das erleutern. Allerdings nicht mit irgendwelchen Subjektiven Eindrücken. Sondern anständige Messdaten.

Jeder der Hölzer will kann sich bei mir melden.
Ich habe von allen in der Regel 1-2 Hölzer zum Verleih da. Wenn du aber nicht zu mir kommst, kriegst du auch keins.
So aufdringlich bin ich nun nicht das ich Leute Hölzer aufschwatzen muss. Jeder darf sich selber pro Jahr ein oder zwei neue Hölzer kaufen anstatt einmal das richtige Holz zu kaufen. Ferner sage ich niemand, komm mal her und spiel mein Holz. Die anderen sind alle doof.
Wirst du nie erleben.

Was jedoch gängige Praxis ist, das ich meine Hölzer oft empfehle. Nicht aus Habgier (hab ich gar nich nötig, ich verdien mein Geld in der IT Branche), sondern aus Gutmut. Niemand tut sich ein Gefallen wenn er ein Holz kauft wovon er schon 10 zu Hause hat. Die Unterschiede sind marginal. Mit einen Kauf erwartet man jedoch den Durchbruch. Das man eben zufriden ist und keine neuen Hölzer mehr kaufen muss. Die Masse der Hersteller entwickelt alle samt das selbe. Revolutionäres gibts da nicht mehr. Auf den Trichter kommt man aber auch erst dann, wenn man sich mal damit beschäftigt warum ein Holz so spielt wie es spielt.
Das heist, Holz angucken, anklopfen, Furnierkombination prüfen und dann weiß man auch ob das ein potentiell gutes Holz für einen ist.

Die wirklich Revolutionären Sachen gibts bei den kleinen Eigenbauern. Wie gut oder nicht gut das zu einen passt muss jeder für sich selbst entscheiden.
Nebenbei bemerkt werde ich demnächst Versuche starten auch so ein AIRBAG System am Holz einzuführen.

Ich frage jetzt nochmal. Was soll an den Holz so besonderes sein? Wie ist die Furnierkombination?

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de