Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. November 2017, 22:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juli 2017, 13:36 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 30. November 2012, 11:44
Beiträge: 51
Verein: TTC Freising
Spielklasse: 1.Bez.L
TTR-Wert: 1635
Hallo zusammen,

ich spiele seit Ewigkeiten LN ox in der langen Abwehr. Früher den FS 837, dann den Giant Long soft und zuletzt den Superwall.
Nachdem ich mit letzterem in der 1. Bezirksliga spätestens ab dem 3. Satz weggeballert wurde, bin ich gerade auf der Suche nach etwas effektiveren.
Derzeit teste ich den D.Tecs, der zwar einen super Schnitt erzeugt, aber doch manchmal macht, was er will... Ich denke, die meisten wissen was ich meine.... :wink:
Wichtig sind vor allem die Sicherheit in der Aufschlagannahme und im Schupfspiel an der Platte, sowie die Gefährlichkeit in der langen Abwehr. Hackblocks am Tisch bzw. Offensivaktionen sind die absolute Ausnahme.
Als Holz ist ein Piet-PAK A9 (Def+) geplant.
Mein TTR und der der Gegner bewegt sich übrigens zwischen 1600 und 1700.
Für nützliche Tipps wäre ich sehr dankbar, die Vorrunde rückt bedenklich näher....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juli 2017, 13:48 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 475
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Vor allem bei OX spielt das Holz eine große Rolle wenn es um Schnittentwicklung geht, der Aufbau deines Holzes wäre hier natürlich sehr schön :)

Curl P1-R OX macht gut Suppe ist aber nicht zu leicht zu spielen, was bei deinen TTR und erfahrungspunkten nicht schlimm sein sollte

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juli 2017, 15:16 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4079
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1759
Nimm den normalen Grass Def

_________________
TSP x.Series defensive combi MX-S Spectol


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juli 2017, 17:22 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2013, 19:59
Beiträge: 74
Verein: DJK Übach-Palenberg
Spielklasse: WTTV Bezirksklasse
TTR-Wert: 1504
Wenn es nicht der D-TEC sein darf, probier dann der LSD.

Marcel

_________________
Schläger 1
Donic Waldner Senso Carbon - gerade: D-TecS Ox, DHS Hurricane 3 Neo 2.15 mm
Schläger 2
Donic Waldner Senso Carbon - gerade: D-TecS Ox Contra Spezial, DHS Hurricane 3 Neo 2.15 mm
Testschläger
Donic Waldner Senso Carbon - gerade: LSD Ox, DHS Hurricane 3 Neo 2.15 mm

Spielsystem:
Moderner drehender Stör-teidiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juli 2017, 17:44 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 30. November 2012, 11:44
Beiträge: 51
Verein: TTC Freising
Spielklasse: 1.Bez.L
TTR-Wert: 1635
JuniorAnti99 hat geschrieben:
Vor allem bei OX spielt das Holz eine große Rolle wenn es um Schnittentwicklung geht, der Aufbau deines Holzes wäre hier natürlich sehr schön :)

Curl P1-R OX macht gut Suppe ist aber nicht zu leicht zu spielen, was bei deinen TTR und erfahrungspunkten nicht schlimm sein sollte

Lg


Aufbau: Kern aus Pappel, VH Elsbeere und Limba, RH Balsa und Kirschbaum.
Vorhand ist perfekt für Topspin.

@Oliver: Grass Def hatte ich bereits in der Jugend (vor ca. 30 Jahren....). Eigentlich eine gute Idee, hatte damals dünnen Schwamm drunter. In ox bestimmt einen Versuch wert. Hast du den auch schon selbst probiert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 09:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 10:10
Beiträge: 259
Ich empfehle weiter den D'tecs OX zu spielen. Komme immer wieder zu diesem zurück, weil die Schnittentwicklung deutlich besser ist als bei anderen OX Noppen. Ich spiele klassische Abwehr (TTR 1750). Das Problem mit der Kontrolle gibt es natürlich, aber auf einem Joola Chen Defender lässt er sich ganz gut bändigen.
Das Plus an Schnitt ermöglicht es, dass der Gegner nicht so Durchrohren kann, wodurch die Kontrolle im Endeffekt gar nicht so schlecht ist. Bei ganz vielen anderen OX Noppen habe ich zwar vielleicht mehr Kontrolle, aber der Gegner kann auch viel leichter brutal Nachsetzen und macht im Endeffekt sogar mehr Punkte dadurch.

_________________
Spielklasse: bald Landesliga, noch Bezirksliga
Spielsystem: Klassische Abwehr
Material:
Joola Chen Defender
VH (wechselt zu oft)
RH D'tecs OX

Will evtl. auf NSD umsteigen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 09:16 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4079
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1759
Wall of Bavaria hat geschrieben:


@Oliver: Grass Def hatte ich bereits in der Jugend (vor ca. 30 Jahren....). Eigentlich eine gute Idee, hatte damals dünnen Schwamm drunter. In ox bestimmt einen Versuch wert. Hast du den auch schon selbst probiert?


Klaro... sonst würde ich ihn nicht enmpfehlen :D

_________________
TSP x.Series defensive combi MX-S Spectol


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 09:34 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 30. November 2012, 11:44
Beiträge: 51
Verein: TTC Freising
Spielklasse: 1.Bez.L
TTR-Wert: 1635
Das stimmt einerseits natürlich schon. Ab einem bestimmten Niveau nutzt Sicherheit alleine natürlich nichts mehr. Entscheidend ist die Relation von unforced errors und Punkten, die aufgrund der Gefährlichkeit des Belags gewonnen werden.
Die Frage ist nur, erfüllt der D.Tecs auf der Basis meiner Spielweise diese Relation bestmöglich, oder gibt es "effizientere" Beläge für diese TTR-Region.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 09:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 30. November 2012, 11:44
Beiträge: 51
Verein: TTC Freising
Spielklasse: 1.Bez.L
TTR-Wert: 1635
Verteidigerle hat geschrieben:
Wall of Bavaria hat geschrieben:


@Oliver: Grass Def hatte ich bereits in der Jugend (vor ca. 30 Jahren....). Eigentlich eine gute Idee, hatte damals dünnen Schwamm drunter. In ox bestimmt einen Versuch wert. Hast du den auch schon selbst probiert?


Klaro... sonst würde ich ihn nicht enmpfehlen :D



Was sind deiner Meinung nach die wesentlichen Vorteile gegenüber dem D.Tecs? Ist bei mir wirklich schon zu lange her.....
Ich denke mal der Flummi ist geringer und er ist wohl auch ein wenig langsamer. Allerdings hat mir die Schnittunanfälligkeit beim D.Tecs schon ganz gut gefallen!

Irgendwie ist bei mir das Hauptproblem der erste Ball bzw. die Bälle, bis der Gegner "erreichbar" in die Rückhand zieht. Hier könnte die erhöhte Kontrolle des Grass def und dessen Eigeneffet von Vorteil sein....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN ox für lange Abwehr gesucht!
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 09:43 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4079
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1759
Probieren geht über Studieren ! Hau rein ! :arrow:

_________________
TSP x.Series defensive combi MX-S Spectol


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de