Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 14:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 04:18 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 09:45
Beiträge: 110
Verein: HTTV-070
Das stimmt mich ja fast schon optimistisch. Ich habe sie jetzt auf dem Palio WAY-003 und werde am Abend mal schauen wie sie sich so verhält.
Kurzzeitig hatte ich den 955 gegen einen Dawei 388D-1 getauscht, das war schon lustig aber hat mich insgesamt zu sehr in die Passivität gedrängt.

_________________
Red ist auch bei der Konkurrenz aktiv, wie z.B. dem ooakforum oder tafeltennisforum.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 09:03 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 1. April 2015, 13:48
Beiträge: 42
Meine Erfahrungen mit dem Zeus in OX sind relativ identisch mit denen von Markus.
Zum angreifen finde ich den Zeus ganz gut, allerdings zu mehr leider nicht, in der Abwehr kann passabler Schnitt erzeugt werden.
Wenn ich ihn mit dem Wobbler vergleiche verliert der Zeus bei mir in jeglicher Hinsicht, außer im Tempo, da der Zeus doch nochmals deutlich schneller ist, wenn man angreift damit.

Für mich ist er trotz sehr aktiver Spielweise nichts.

Getestet habe ich ihn auf dem Invictus, Subdue, Xiom Offensive S, Joola TPE Feeling und dem Palio R57.

_________________
Palio R57
Xiom Omega V Asia 2.0mm
PimplePark Wobbler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 13:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 300
Hallo @gentlemac,
gentlemac hat geschrieben:
... Aktive Pressblocks sind tatsächlich ganz nett und fallen gut. Leider sind die aber auch in den meisten Fällen viel zu lang um noch den Tisch zu treffen...
... In der langen Abwehr ist das Ding für mich gar nichts ...
...Für einen Spielertyp der eigentlich mit ner KN bessere Ergebnisse spielen würde ...
....Konstant spielbar nein ...

Stellungsnahme zu einigen deiner Kritikpunkte:
a) Länge hängt natürlich davon ab, wie du hineinfährst, ich tu's immer mit Seitenschnitt u. das haut hin (mein System ist ähnlich https://www.youtube.com/watch?v=L6qGccyOVBg)
b) das kannst du sicher besser beurteilen als ich, lange Verteidigung ist nichts f. mich .
c) dem muß ich leider widersprechen, da ich KN selber auf VH spiele (Waran 2.0) u. diese zum Neutralisieren v. Aufschlägen, Kurzhalten d. Balles, Rhythmuswechsel ... zumindest bei meiner Spielweise nicht funktioniert, allerdings höchst tauglich in weiterer Folge f. den bedingungslosen Angriff ist -> soll heißen KN ja aber in Kombi mit LN
d) deine Schlußfolgerung wundert mich, wie kommst du eigentlich darauf ? Selbstverständlich kann man damit konstant bestimmte Spielarten durchspielen, soll heißen Blocken, Seitenwischer etc. gerade sowas trainiere ich ja mit meinen Trainingspartnern bzw. am Roboter !!
Mein Resümee: die Noppe ist keine 'Leichtspielnoppe' f. jemanden, der nach dem Motto : '... wird schon irgendwie für irgendwas gehen ...' eine Noppe sucht. Wenn man jedoch systematisch vorgeht u. diese Noppe zur Neutralisierung d. Gegners u. Vorbereitung f. Endschläge einsetzt, ist sie äußerst nützlich !!!

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
Hölzer: Sword Subdue bzw. KTL 368


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 14:14 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 324
Verein: VFL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1780
Moin ttbleki!

Wie gesagt, jeder soll das spielen womit er glücklich ist. "Konstante Spielweise" war hier auf die lange Abwehr bezogen. Da war mir die Streuung viel zu hoch. Am Tisch wars besser, jedoch auch extrem winkelabhängig. Man muss mit dem Zeus lange trainieren um sich seine Eigenheiten zu nutze machen zu können. Ein paar Grad Winkelstellung entschieden bei mir zwischen "weit hinten raus" oder "eigene Tischhälfte". Ziemlich zickiges Verhalten, sogar mit eher rotationsfreien Sanwei ABS-P-Bällen.

Aktiver Seitschnitt/Wischer war tatsächlich der beste Schlag. Schnell und risikofreudig gespielt auch effektiv einsetzbar. Dafür passiv mehr Schatten als Licht...

In Verbindung mit einer VH KN hab ich leider nicht getestet. Mir ist auch so schon zu wenig Spin im P-Ball, bei einer KN/LN Kombi muss man ja zwangsweise selber Druck machen und genau hier sehe ich den Zeus als noch am besten einsetzbar. Doppelnopper zählen genau zu der Nische die ich eigentlich oben meinte. Ist halt eine wahrscheinlich eher überschaubare Gruppe von Spielern die mit dem Zeus erfolgreich spielen können.

_________________
1: NSD mod. / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist L.S.D. ox
2: NSD mod. / BTY T64 1.7 / PiMPLEPARK Cluster ox
3: NSD mod. / der-Materialspezialist Turtle Twister Soft 1.9 / Sauer & Tröger Schmerz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 15:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 300
Hallo @gentlemac,
freilich ist jeder selbst seines Glückes Schmied, nichtsdestotrotz ist natürlich m.M. nach der Einsatz dieser Noppe in rel. Nähe zum Tisch gedacht. Wo du recht hast, hast du recht -> die Trainingsphase ist eher auf längerfristig zu setzen, doch zahlt sich's m.M. nach aus (gerade f. den P-Ball). Der beste Zug (neben dem Seitenwischer) ist m.M. nach das Abtropfenlassen d. Balles mit lockerem Handgelenk (Übungssache)knapp hinterm Netz. Der Belag hat nämlich (erstaunlicherweise) 2 Gänge: flink beim Angriff (eher fester Schlägergriff) u. schnarchlangsam wenn man's richtig macht (sehr lockeres Handgelenk), man muß nur mal erst dahinterkommen wie's funzt !

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
Hölzer: Sword Subdue bzw. KTL 368


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 17:29 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 15:12
Beiträge: 1095
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1696
Hallo ttbleki, bist du die Dame oben im Video, hört sich so an. Wundere mich nur etwas über deine Kombi. Im Video wird ein Balsa Holz gespielt, in der Signatur steht davon nichts! Hoffe das meine Beläge irgendwann kommen, wenn es gut läuft, kommt noch ein Video!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 17:41 
Online
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1222
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Die Dame ist Pamela Song aus den USA! Sie hat einen USATT rating von um die 2300 was einem TTR von etwas 1950 entspricht. Hier gibt mehr Videos und Info zum Material:
http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=35&t=14161

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 20:15 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 212
wäre interessant zu erfahren welche Kombi die Lady spielt...

oh ok... gerade den anderen Link noch gesehen :)

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: Rhino 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 09:23 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 09:45
Beiträge: 110
Verein: HTTV-070
Habe gestern am Abend den Zeus antreten lassen und er schlägt sich auf dem WAY-003 (7 bzw. 8 Lagen, Rosewood außen, Verhalten ähnlich dem Clipper) erstaunlich gut, und sicher nicht zu schnell. Ich werde da auf der Vorhand noch eine weichere Variante des CJ8000 ausprobieren und dann sollte die Kombi für den harten Wettstreiteinsatz tauglich sein.
Störeffekt hielt sich in Grenzen aber die Bälle ließen sich sehr gut platzieren und ablegen. Auch das Blocken war problemlos, wohingegen Angriffsbälle etwas Eingewöhnung erfordern.

_________________
Red ist auch bei der Konkurrenz aktiv, wie z.B. dem ooakforum oder tafeltennisforum.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Samstag 2. Dezember 2017, 18:42 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 87
Verein: TTC Memmenhausen
Hab gestern Punktspiel gehabt. Die Gegner hatten durchwegs 100 Punkte mehr.
Einer spielte Dtecs ox auf RH. Der sagte nur: "so ein Scheiß, ich mag nicht mehr"
Dem hab ich nur noch auf den Dtecs geschoben, die hohen mit KN durchgeknallt.
Nochmal zum Video: Der Zeus darf doch gar nicht gut sein. Die Jungs sind doch von Spinfactory.
Stellt euch vor jeder spielt einen 5 Euro-Belag, ganz miese Marge. Dann doch lieber einen 40 Euro LN-Belag verkaufen,
der im Übrigen auch in China hergestellt wird.
Das war ein übles Gebolze und Gehacke.

Viele Grüße

Alex, der weiter beim Zeus bleibt.

_________________
Holz: Swaythling 5ply verkleinert
VH: DHS 652 2,0 mm rot (Giant Dragon Taichi soft)
RH: Three Sword Zeus ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bananensplit, hma, Noppermann und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de