Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 02:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Sonntag 27. August 2017, 11:21 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 292
Hallo @brandy,
Brandy hat geschrieben:
... Mit einem extrem lockeren Handgelenk kann man selbst mit grLN die Bälle extrem kurz setzen. Wenn man noch das Schlägerblatt etwas zurück zieht, kann man sie sogar kurz hinters Netz setzen.

das ist genau, was ich meine, du hast dazu noch den wichtigen Punkt d. 'Schlägerblattzurückziehens' ins Spiel gebracht, den ich leider vergessen habe, dh. wenn man es schafft sowohl mit lockerem Handgelenk zu spielen, als auch die Feinheit d. Blattrückziehers perfektioniert, ist es schon die halbe Miete. Leider gelingts mir selber nicht immer optimal, ich spiele selber des öfteren verkrampft u. das ist die Crux bei der ganzen Sache wenns nicht so rund läuft, wie gewünscht. Auf jeden Fall setzt der Belag auf diese Art d. Spielwitzes optimal auf, da läßt sich einiges machen.
Übrigens frage ich mich auch schon seit geraumer Zeit, was mit Martinspinnt los ist ?

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
Hölzer: Sword Subdue bzw. KTL 368


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Sonntag 27. August 2017, 11:49 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 472
Bei mir klappt das auch nur im Training, weil ich da weiß wo der Topspin hinkommt.

Das ganze klappt aber auch mit einem NI Belag.
Mache ich immer sehr gerne, nach einem Pressblock um das Tempo wieder zu drosseln.

_________________
Xiom Vega Pro 1,8mm
TTM Stone Sour
S&T Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 07:52 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 11. April 2014, 10:24
Beiträge: 45
Verein: SV Ettingshausen
Spielklasse: BK
TTR-Wert: 1525
Da das Nöppchen durchaus interessant klingt hab ich ihn mir mal aus China (aliexpress) kommen lassen.
Das Phänomenale ist ja erst mal der Preis:
Der Belag für 9,98 $. ok.
Versand inklusive! aus China? wow!
Vom Shop als Neukunde 4 $ Rabatt bekommen. Macht 5,98 $ & Zahlung per Paypal! Da kann man nun wirklich nix falsch machen.
Lieferung nach ca. 2 Wochen. Und was liegt im Breifkasten? 2 Beläge! Ich bin platt (bzw. wer lesen kann ist klar im Vorteil - so ganz klar war es aber durchaus nicht beschrieben :lol: )

Macht also 2,99$ bzw. 2,50 € pro Belag. All inclusive!

Nach dem ersten Test werde ich berichten. Mal sehen, ob er mit meinem BT mithalten kann, bzw. ich meinen A..... mal wieder konsequenter am Tisch lasse.

_________________
Arbalest Bogen
Xiom Omega V Tour
Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Sonntag 24. September 2017, 10:53 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 67
Verein: TTC Memmenhausen
Meiner ist gestern aus China angekommen.
Weiß nur noch nicht, wo ich ihn draufmachen soll.
Spiele sonst Xiying auf Off-Hölzern. Mehr ein Druckschupf/Konter/Block-Spiel.
Das könnte was werden.
Am Dienstag kann ich das Setup testen.
Bericht folgt.

_________________
Holz: Diverse, derzeit DHS 032
VH: DHS 652 1,5mm rot (Tulpe 38-40°-Schwamm)
RH: Three Sword Zeus ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Oktober 2017, 22:12 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 67
Verein: TTC Memmenhausen
Hab ihn heute (schwarz,ox,RH) auf ein Dawei Carbon King (echtes Off-Holz) gepappt, VH DHS 652 1,5mm Tuttle Schwamm.
Abgesehen davon, daß das Ding auf dem Holz zu schnell ist eine echte Bereicherung auf dem Noppenmarkt.
Blocks müssen Ni-Technik-mäßig aktiv gespielt werden, dann sind sie aber echt häßlich.
Hack-Block ist trotz des Tempos relativ gut kontrollierbar. Die Bälle können nicht nachgezogen werden.
Im Druckschupf sehr flache Flugkurve, sehr schnell, sehr eklig, Kontrolle mäßig.
Hat irgendwie was, muß jetzt nur noch vom Tempo runter.
Probier jetzt wahrscheinlich das DHS 032 Holz.
Übrigens - die DHS 652 KN mit dem 1,5er Schwamm /original 2,2mm hart, viel zu tot) spielt sich richtig geil.

_________________
Holz: Diverse, derzeit DHS 032
VH: DHS 652 1,5mm rot (Tulpe 38-40°-Schwamm)
RH: Three Sword Zeus ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2017, 07:22 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 292
Hallo @murruk,
murruk hat geschrieben:
...Abgesehen davon, daß das Ding auf dem Holz zu schnell ist...
...Hat irgendwie was, muß jetzt nur noch vom Tempo runter...

hab ihn schon ein paarmal im Punktspiel mit Erfolg eingesetzt (auf KTL 368 -> OFF-). Finde allerdings nicht, daß er in OX zu schnell ist, was sicherlich stimmt ist die Tatsache, die du ebenfalls erwähnst, daß der Belag 'irgendwas hat'. Dieses 'Irgendwas' nervt die Gegner zusehends, Nachziehen (wie du richtig schreibst) funktioniert sowieso nicht, allerdings ist der Gewöhnungseffekt rel. schnell da u. dann sollte die VH druckvoll ins Spiel kommen. Diese Umstellung von RH Schupfen/Pressen/Angriff aufs VH-Spiel funktioniert bei mir noch nicht 100%, wird aber besser. Heute werd ichs im Punktspiel mit einem neuen Holz (XVT Balsa Carbon -> OFF) gegen einen übermächtigen Gegner (> 2000 TTR) versuchen , wo ich sowieso nichts zu verlieren habe, bin schon neugierig ob ich zumindest mithalten kann !! Bericht folgt ---

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
Hölzer: Sword Subdue bzw. KTL 368


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2017, 08:33 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 466
TTR-Wert: 1920
ttbleki hat geschrieben:
Hallo @murruk,
murruk hat geschrieben:
...Abgesehen davon, daß das Ding auf dem Holz zu schnell ist...
...Hat irgendwie was, muß jetzt nur noch vom Tempo runter...

hab ihn schon ein paarmal im Punktspiel mit Erfolg eingesetzt (auf KTL 368 -> OFF-). Finde allerdings nicht, daß er in OX zu schnell ist, was sicherlich stimmt ist die Tatsache, die du ebenfalls erwähnst, daß der Belag 'irgendwas hat'. Dieses 'Irgendwas' nervt die Gegner zusehends, Nachziehen (wie du richtig schreibst) funktioniert sowieso nicht, allerdings ist der Gewöhnungseffekt rel. schnell da u. dann sollte die VH druckvoll ins Spiel kommen. Diese Umstellung von RH Schupfen/Pressen/Angriff aufs VH-Spiel funktioniert bei mir noch nicht 100%, wird aber besser. Heute werd ichs im Punktspiel mit einem neuen Holz (XVT Balsa Carbon -> OFF) gegen einen übermächtigen Gegner (> 2000 TTR) versuchen , wo ich sowieso nichts zu verlieren habe, bin schon neugierig ob ich zumindest mithalten kann !! Bericht folgt ---


ja lass mal hören wie es so läuft und viel Erfolg. In welchen TTR-Regionen treibst du dich denn so rum? ;-)

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2017, 17:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 67
Verein: TTC Memmenhausen
@ttbleki
das Tempo liegt definitiv am Holz, wir sprechen hier ja auch von einem Dawei-Carbonprügel.
Dagegen ist ein Bty ALC ein Def-Holz.
Komme aber auch direkt vom Xiying, der ist schnarchlahm.
Ich hab sogar soviel Vertrauen zum Zeus, daß ich ihn am Freitag im Punktspiel einsetzen werde.
Dann aber auf DHS 032, Sword Subdue oder HRT Clipper

_________________
Holz: Diverse, derzeit DHS 032
VH: DHS 652 1,5mm rot (Tulpe 38-40°-Schwamm)
RH: Three Sword Zeus ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Freitag 20. Oktober 2017, 22:23 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 67
Verein: TTC Memmenhausen
:lol: :lol: Freu, Freu!!!
Hab das Ding auf ein ca. All+ Carbonholz gepackt (Xienting PK 101), VH DHS 652 1,5mm.
Komm gerade vom Punktspiel heim.
Das erste Match gegen einen Ex-2.Bundesligaspieler nur 3:2 verloren. Das geht sonst glatt 3:0 aus.
Das zweite Match, nachdem ich justiert habe und endlich diese Drecksaufschläge zurückgebracht habe
aus 0:2 auf einen 3:2 Sieg gedreht.
Spielstil:
Am Tisch Druckschupf, Noppentop, Säge. Block aktiv und 1m hinterm Tisch hacken, keine Abwehr.
Alles was höher kommt mit KN abschießen.
Von Satz zu Satz merkte man wie sich die Topspinkünstler weniger zugetraut haben, weil sie das Echo
nicht vertragen haben :mrgreen:
Das Setup bleibt jetzt erstmal bestehen.

_________________
Holz: Diverse, derzeit DHS 032
VH: DHS 652 1,5mm rot (Tulpe 38-40°-Schwamm)
RH: Three Sword Zeus ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 22:14 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 318
@ttbleki
Ist die Noppe mit Schwamm eher weich oder hart? Kann man damit ordentlich mit der RH schießen? Wie ist sie vom Tempo her einzuordnen? Wie sieht es mit Flips und Seitenwischern aus? Gehen sie gut?

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de