Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 20. Juli 2018, 09:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 226 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Samstag 26. Mai 2018, 09:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 393
Gestern im Training den TSZ in 0,5 auf einem All+ Holz von Joola getestet. Sehr gut gehen Seitenwischer, Druckschupf und Blocks aller Art, da ist der Zeus richtig gefährlich. Flip geht mittelmäßig. Lange Abwehr geht sehr sicher und kontrolliert, hatte aber kaum Schnitt in den Bällen. Schuß und Konter waren für mich schwer und nicht sicher genug zu spielen. Möglicherweise lag es am Holz, das relativ weich ist. Allgemein war die Kontrolle mit dem Sanwei ABS Pro recht hoch.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 11:23 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 393
Gestern wieder Training mit dem TSZ in 0,5 auf einem All+ Holz, das diesmal härter war. Die Kontrolle war besser, Konter auch. Hab aber nach wie vor Probleme mit dem Noppenschuß. Da war meine Trefferquote echt unterirdisch. Die meisten Bälle wurden zu lang. Beim nächsten Training will ich noch etwas an der Technik feilen, evtl. mit geschlossenem Schlägerblatt frontal treffen. Wenn ich das mit dem RH-Schuß noch hinkriege, dann ist der Zeus definitiv meine Noppe.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 14:51 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1158
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Schau mal meine Signatur ist halt ox,mit der geht alles,am Anfang halt leichte Fehler geht aber immer öfters gut,mit dem Belag sind Schläge drin die ich vorher nicht konnte

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
JSH verkleinert
VH Hexer Duro 1,9 Schwarz
RH Sword Zeus ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 15:57 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5789
TTR-Wert: 1436
Heute Abend hat der TSZ bei mir Premiere auf der Fetten Keule (all+ -off-).
Ich bin ja gespannt wie ein Flitzebogen.

p.s. habe auch kurz überlegt, ob ich nicht des korrekten Vergleichs wegen einen ehemaligen ungarischen Erstligisten einfliegen lassen soll :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Mai 2018, 11:58 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5789
TTR-Wert: 1436
Gestern habe ich knappe 2 h mit dem TSZ gespielt. Zunächst gegen einen +160 TTR stärkeren Angreifer, der mich in den letzten Monaten regelmäßig sang- und klanglos abgezogen hat. 3:2 ud 2:3 jeweils in Verlängerung. Dann noch eine Viertelstunde gegen meinen Trainer, der ganz richtig feststellte, dass meine NI-ähnlichen Blocks auf seine Topspins völlig leer seien und ihm daher keinerlei Probleme bereiteten. Meine Antwort: "Matthias meine US-reichen Hackblocks mmit dem Talon bereiten dir auch keine Probleme" - was Wunder bei TTR 2050.

Ich will diese singulären Ergebnisse jetzt nicht überbewerten, ABER
eins steht auf jeden Fall fest: die Einstufung des TSZ als "Kontrollkatastrophe" durch das GeblockTT Team ist voll daneben.

Ob es die Wunder-LN ist, die viele von uns erlösen wird, kann ich nicht sagen. Bezweifele es auch. Aber eine sehr gute Alternative zu den anderen LN ist es allemal und der Preis-/Leistungssieger auf jeden Fall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 09:33 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5789
TTR-Wert: 1436
Falls jemand an weiteren Testergebnissen interessiert ist =>
http://www.pimp-my-blade.de/viewtopic.p ... 383#p34383


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 16:49 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 411
Cogito hat geschrieben:

Ich will diese singulären Ergebnisse jetzt nicht überbewerten, ABER
eins steht auf jeden Fall fest: die Einstufung des TSZ als "Kontrollkatastrophe" durch das GeblockTT Team ist voll daneben.

Ob es die Wunder-LN ist, die viele von uns erlösen wird, kann ich nicht sagen. Bezweifele es auch. Aber eine sehr gute Alternative zu den anderen LN ist es allemal und der Preis-/Leistungssieger auf jeden Fall.


Du bist bei deinem Test mit dem TSZ, zu einem anderen Ergebnis gekommen als die Jungs vom GeblockTT Team, ich finde es erfreulich das du eine Noppe gefunden hast
die dir zusagt, mit der du scheinbar gut zurecht kommst.
Aber was nun deine Bezeichnung mit dem " voll daneben " bedeuten soll, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Wenn jemand bei einem Test zu anderen Ergebnissen kommt, was ist daran "voll daneben" ??

Ich hoffe das sich deine positiven Testergebnisse mit TSZ, auch weiterhin bestätigen werden.

_________________
Holz : Matador
Vorhand : Tenergy 05 FX 1,7, Rückhand MSP Reflection 0,9

Testschläger : Holz MSP The Wall, Vorhand MSP FIRESTORM 1,8 mm, Rückhand Death OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 17:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 342
@magiccarbon,
so wie cogito geschrieben hat -> 'voll daneben' ist voll daneben, was ist daran nicht zu verstehen ? Wenn man sich schon großartig unbedingt aus dem Fenster hinauslehnen will, ist das Risiko hinauszufallen halt auch dementsprechend groß !!
@cogito,
gehe mit deiner Einschätzung bzgl. Gefährlichkeit d. Belages d'accordo, auch was die Schlag-u. sonstige Kontertechniken anbelangt liegst du m.M. nach ebenfalls richtig wenn du meinst, daß man ziemlich in die Knie gehen muß (Konditionsfrage). Es gibt allerdings gerade bei diesem Belag noch eine äußerst wirkungsvolle Technik gegen Angreifer u. zwar mit lockerem Handgelenk (ohne Gegenaktion) einfach den Druck aus dem Ball nehmen u. den Gegner leer laufen lassen. Der Ball wird dadurch einfach unberechenbar f. den Gegner u. vor allem extrem kurz. Das habe ich gerade vor kurzer Zeit gegen einen ungarischen 'modernen' Verteidiger mit Erfolg getestet, war selber überrascht, wie gut das funktioniert.

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 17:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 393
Ich habe jetzt ein Paar TEs mehr mit dem TSZ 0,5 mm hinter mir und möchte meine Aussagen dahingehend revidieren, dass die Kontrolle in der Tat nur durchschnittlich ist. Man macht halt viele kleine Fehler.
Ein weiteres Manko sind die Schwächen im geraden Konterspiel. Ich denke, der TSZ braucht schon Schnitt bzw. Spin, um seine Gefährlichkeit zu entfalten, ansonsten bleibt er relativ harmlos.
So habe ich beim letzten Training gegen einen Vereinskollegen sang-und klanglos 1:3 verloren, den ich früher mit Zellu und Talon bzw. Dtecs immer locker zu 0 schlagen konnte.
Der Kollege spielt ein reines BKS-Spiel, Schnitt oder Spin sind bei ihm kaum drin. Der hat mich auf der TSZ-Seite (RH) festgenagelt und permanent seine wuchtigen Konterbälle dahin gespielt. Da habe ich mich ziemlich hilflos gefühlt. Blocks auf diese Bälle waren relativ hoch und total ungefährlich, US-Abwehr war sinnlos, da ich mit dem TSZ kaum Schnitt erzeugen konnte und die Konterduelle sind meistens zugunsten des Gegners ausgegangen, da die Konter mit dem TSZ eher eine Einladung zum Schießen sind. Hab dann versucht die Bälle in die Ecken zudrücken, um den Gegner aus dem Rhythmus zu bringen, das war aber aufgrund der Kontrollschwächen des TSZ auch schwierig.... hab die Bälle öfters knapp neben bzw. hinter die Platte gesetzt. Die vorherigen Spiele gegen spinorientierte Angreifer waren wesentlich angenehmer. So ist der TSZ bei mir erst einmal auf meinen Zweitschläger gewandert. Ach so, gespielt wurde mit Sanwei ABS Pro.
Hab jetzt den Death in 0,5 drauf gepappt. Mal sehen, wie der sich morgen schlägt. Vom ersten Eindruck her erscheint er sehr hochwertig, aber auch seeeeehr langsam.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 18:16 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5789
TTR-Wert: 1436
snooky hat geschrieben:
...
Ein weiteres Manko sind die Schwächen im geraden Konterspiel. Ich denke, der TSZ braucht schon Schnitt bzw. Spin, um seine Gefährlichkeit zu entfalten, ansonsten bleibt er relativ harmlos......
...
Hab jetzt den Death in 0,5 drauf gepappt. Mal sehen, wie der sich morgen schlägt. Vom ersten Eindruck her erscheint er sehr hochwertig, aber auch seeeeehr langsam.


Dann sind wir jetzt schon zwei mit demselben Ergebnis. Mein Problem: so reizvoll es auch ist damit eventuell gegen stärkere Gegner (> +100 TTR) bestehen zu können, das ist im Verbandsspiel nicht meine Klientel. Spätestens nach der obligatorischen Hinrichtung im 1. Sat winkt der chaochende Kollege die an die Bande
Coach: "Wisper, wisper ..."
Spieler nickt, nickt
und dann wird der Ball nur noch gemurmelt. Ich glaube nicht, dass ich ich dann mit dem TSZ bestehen kann.

Aber der Death ist auch keine Alternative. Wenn man da nicht das Händchen hat, passive bzw. leere Bälle 'reinzuflatschen, dann macht der Gegner auch keine Fehler mehr. Der sicherer aber auch harmloser als der TSZ.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 226 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de