Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Mai 2020, 06:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 284 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26 ... 29  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Juni 2018, 06:48 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 30. Juni 2008, 08:12
Beiträge: 272
Verein: TUS - Ottenheim
Spielklasse: BzKl.
TTR-Wert: 1544
Nach nun ca. drei Monaten Training mit dem TSZ ein kurzes Fazit:

In Kombination mit dem Sanwei 40+ Pro die beste Noppe und mein bestes Tischtennis trotz des schon fortgeschrittenen Alters, welche und was ich je gespielt habe. Auch im Vergleich zu glN.

Muß gestehen, dass meine Spielweise nun aber einem Kurznoppenspiel nahe kommt.

Einzig mit dem Noppenschuß bin ich nicht zu frieden. Brauche ich aber nicht, da alle anderen Schläge reichen und ich habe genügend Zeit, die VH einzusetzen. Da funktioniert der Schuß mit dem DHS Hurrican III Neo super.

_________________
Linkshänder


Holz: Re Impact Medusa
VH: Joola Tango Golden 1,8
RH: Bomb Talent OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Juni 2018, 10:28 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6005
@chef01

Das habe ich mir auch vorgenommen. Die Zickigkeit bei leerem und Lullerspiel sollte man sich abgewöhnen können. Ich bemerke da schon Fortschritte. Ich habe da so einen Standardgegner, der mich schon mit GlAnti immer frisiert hat und auch bei den griffigen LN/OX gebissen hat, bis ich mit der FK + Talon eine Kombination hatte, mit der ich ihm zuletzt jedesmal die Hose ausgezogen habe. Der ist im Moment richtig happy, dass er mich wieder gut abfertigt. Der wird mein Maßstab sein; bis Ende August muss ich den wieder im Griff haben. Dann weiß ich, dass dieser Aspekt der Technik sitzt.

Warum ich mir das antue ? Ganz einfach, ich kenne keine andere LN/OX, die bei richtigem Einsatz derartig bissig ist.

Da fällt mir auch mein erstes Gespräch mit Bernd Schuler ein. Als ich ihm sagte, dass ich überaus beeindruckt von seinem Ekelspiel bin speziell auch von seinem Power-Druckschupf, da erwiderte er "Jahrelanges hartes Training". Ich hielt das für Koketterie. Als ich aber selber versuchte - mit weit zahmeren LN als dem Flummi DTecS - , das auch nur ansatzweise nachzuahmen, wurde mir klar, dass das sein voller Ernst war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Juni 2018, 14:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 30. Juni 2008, 08:12
Beiträge: 272
Verein: TUS - Ottenheim
Spielklasse: BzKl.
TTR-Wert: 1544
Da unser Verein zu 2/3 aus Noppen, auch glN und Anti besteht kann ich dein Problem nachvollziehen !! Gegen Defensive mache ich lange, leere schnelle Aufschläge auf VH, RH und Wechselzone, kontere dann mit TSZ nach und dann VH-Schuß !!
Zwischen durch mal die üblichen LN-Störschläge, anliften und VH-Schuß als Abwechslung.

Gegen unsere guten Angreifer Qttr 1600 - 1800 habe ich keine Probleme, einer war sogar im estischen Nationalkader, hab ich gestern gewonnen !

_________________
Linkshänder


Holz: Re Impact Medusa
VH: Joola Tango Golden 1,8
RH: Bomb Talent OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2018, 01:02 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 272
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Na also, geht doch, Wir werden ein großer TSZ-Verein werden.
Wenn man sich die ersten Seiten des Threads anschaut wird klar das
ttbleki und ich gegen Windmühlen angetreten sind. Jeder hat uns für völlig
bescheuert gehalten mit dem TSZ zu spielen.
Dann hab ich gegen das Video von geblocktt gewettert.
Ergebnis war, daß jeder auf mich eingeschlagen hat.
Gut Ding will eben Weile haben.
Jetzt brauchen wir nur noch einen Importeur für den TSZ.
Vielleicht ruf ich morgen mal Herrn Köhler an.

Übrigens: das Experiment mit dem 1,0er Schwamm unter dem TSZ ging auf Off-Holz
in die Hose. Spielt sich wie eine Kurznoppe auf Exstacy. Für Normalsterbliche unkontrollierbar.

Viele Grüße

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 2,2mm Sanwei T88-1 Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2018, 14:39 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 475
Hallo @Chef01,
" ... in Kombination mit dem Sanwei 40+ Pro die beste Noppe und mein bestes Tischtennis trotz des schon fortgeschrittenen Alters ..."
na bitte, das ist schon ein Grund der Freude, nicht nur du allein stehst mit fortgeschrittenem Alter da ...
"... einzig mit dem Noppenschuß bin ich nicht zu frieden ... "
das ist zum Hinkriegen, kein unlösbares Problem wenn man die Vorbereitung zum Schuß clever angeht, soll heißen nicht blind drauf los, auch wenn der Ball zum Schießen einlädt, sondern einfach zuerst selber den Gegner geduldig 'massieren' bis sich die Möglichkeit zum Abschlag auftut, der kommt dann bei mir wie eine 'cruise missile' gerade nach unten.
Ich persönlich bevorzuge gegen lästige, hartnäckige Gegner übrigens folgende Taktik a là A.Solja -> zuerst Seitenschnitt li/re hineindrücken, dann kurzer Stopp (fallweise ohne bzw. mit US), danach Abschlag (für diejenigen, die das Spiel noch immer nicht so richtig ernst genommen haben)
Weiterhin viel Erfolg mit der Noppe !

_________________
China Clone BTY Apolonia
VH (Test dzt.) : GD 8228 1,8
RH (Test) : GD 612 ox/Meteor 575 ox/Yinhe Qing ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Montag 30. Juli 2018, 08:13 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1515
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Hallo welche Hölzer passen zu dem Belag,spielt jemande mit Balsa bin mit meiner Combi sehr zufrieden bis auf das Gewicht das mir große Probleme macht
Jsh Holz 93g verkleinert

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz ???????
VH ???????
RH LN
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Montag 30. Juli 2018, 11:11 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6005
Ich spiele mit der Fetten Keule als Großblatt aber auch 92 g.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Montag 30. Juli 2018, 17:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 272
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
@Noppenlux
Habe schon einige Carbonhölzer probiert (BBC 9-10-9, Spirit, Xienting PK101,...)
funktioniert meiner Meinung nach ganz gut.
Bei Vollhölzern geht alles was nicht zu viel Katapult hat.
Ich bin ja eigentl. wie Cogito auch Holzfetischist (habe ca. 200 Stück), stelle aber auch fest,
daß ein Holz, wenn man damit gut eingespielt ist, ein Leben lang ausreichen kann.

Ist nicht ein Korbel ähnlich dem JSH nur kleiner?
Ich teste demnächst mal wieder ein Darker 5p2a, müßte mit TSZ prima funktionieren.

P.S. wolltest du nicht Death spielen?

Viele Grüße

Alex

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 2,2mm Sanwei T88-1 Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 31. Juli 2018, 08:47 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1515
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Das Thema Death ox ist durch, wollte wissen wie der sich spieltist,3Std.gespielt.Der Belag spielt sich sicher aber auch für den Gegner wurde sowas mit dem Belag abgeschossen.Das Holz von Metall Death oder wie das heist werde ich heute abend testen,der Gewichts unterschied ist nur 5g.Werde berichten.Das ist der letzte test vor der Runde höchstens die Schulter schmertzt wieder so,dann teste ich noch das Tsp Bals 5,5.Beläge bleiben Hexer Duro 1,9-2,1mm VH,RH STZ ox rot

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz ???????
VH ???????
RH LN
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 31. Juli 2018, 09:39 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 272
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
denke der Death ist super kontrollierbar aber zu harmlos.
TSP 5,5 könnte zu viel Katapult haben. Wieso Balsa? Wg. Gewicht?
Dann eher normales Vollholz in off-Größe. Oder ein leichtes Carbonholz selektieren lassen.

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 2,2mm Sanwei T88-1 Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 284 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26 ... 29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de