Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. November 2018, 18:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 269 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Montag 22. Oktober 2018, 22:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 176
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
@rookie
hab ich schon probiert. Allerdings au einem 80er Allround(Doppellinse). Fand den darauf nicht schlecht.
Mir passte nur die VH nicht und das war mit Zelluloid.
Aber, gute Idee, teste ich nochmal. Muß man einfach probieren und pauschalisieren läßt sich das nicht.
Kommt auch sehr viel auf den Spielstil an. Wichtig für den Zeus und wahrscheinlich jede andere ox-Noppe
ist auch was auf der VH klebt. NI, KN, hart/weich, dick/dünn usw.... ein falscher Partner kann
alles versauen, wie beim Sex.
Vielleicht auch mit Banda All, div. Stigas, Joola Green Spot, ....
ist prinzipiell alles das Gleiche. Generell umso älter, desto bessere Kontrolle. Das ist aber eine andere Story.

_________________
Holz: Hanno Bundesschläger
VH: FS 802 2,0mm Giant Dragon Taichi soft Schwamm rot
RH: Three Sword Zeus ox schwarz



Im Test: Spinlord Waran 1,8mm - Sword Subdue - Three Sword Zeus ox schwarz
Spinlord Waran 2,0mm - Andro SSS 149 - TSZ ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Oktober 2018, 08:00 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 374
Hallo @murruk,
murruk hat geschrieben:
...Wichtig für den Zeus und wahrscheinlich jede andere ox-Noppe
ist auch was auf der VH klebt. NI, KN, hart/weich, dick/dünn usw.... ein falscher Partner kann
alles versauen... Generell umso älter, desto bessere Kontrolle...

da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen, zusammenfassend heißt das, wenn ich dich richtig interpretiere ->

a) der 'Partner' auf der VH ist gerade beim Zeus der entscheidende Faktor !!!
b) je älter das Holz (soll heißen die Bauweise z.B. alte gereifte Hölzer) desto besser, da kann ich nur zustimmen !

Dazu kommt jedoch noch imho ein entscheidender Faktor, nämlich das Holz betreffend: die Abstimmung d. Holzes sollte in erster Linie nach auf den Zeus erfolgen, aus dieser Basiskonstellation heraus danach entsprechend den VH Belag hinsichtlich individueller Parameter adaptieren/einschleifen. Das sollte dann passen.

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Oktober 2018, 08:43 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 389
Ich danke Euch.
Die Kombination werde ich mal probieren. Bin gespannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Oktober 2018, 12:45 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 176
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
@ttbleki
genau so hab ich es gemeint.
z.B. habe ich aufgrund der Berichte über das KungFu neulich einen
TSZ ox + Waran 2,0 mit KungFu kombiniert. Das Ergebnis war absolut mies.
Auf der RH kein Gefühl, irgendwie schwammig. Dann fehlte wieder das Tempo,.......dem Waran ist das Holz und der Partner ziemlich egal, dem Zeus nicht.
In einer anderen Kombi sicherlich ein sehr gutes Holz.

_________________
Holz: Hanno Bundesschläger
VH: FS 802 2,0mm Giant Dragon Taichi soft Schwamm rot
RH: Three Sword Zeus ox schwarz



Im Test: Spinlord Waran 1,8mm - Sword Subdue - Three Sword Zeus ox schwarz
Spinlord Waran 2,0mm - Andro SSS 149 - TSZ ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Oktober 2018, 13:50 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1216
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Wenn jemande seine Combi hat die gut geht ,kann der das nicht hier Schreiben und manchen damit helfen.Ich weis spielt jeder anders,wäre aber mal ein Anhaltspunkt.Zb bei mir TSZ RH mit JSH VH Hexer Duro 1,9mm war mir der TSZ zu zickig,suche halt weiter eine leichtere Combi Holz so ca.70-75g

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz TSP Balsa 5,5 anatomisch
VH Andro Hexer Duro 1,9mm
RH CTT Poggo 0,5mm
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Montag 29. Oktober 2018, 11:28 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 5. April 2011, 20:46
Beiträge: 13
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1550
Hallo zusammen,
langsam zweifel ich an mir....
Bin vom D´Tecs kommend über verschieden Stationen beim TSZ gelandet. Mit dem Sanwei ABS geht´s erträglich. Sicherheit ist bei Block und Hackblock ganz gut; SU...da bin ich mir nie so sicher?!
In der langen Abwehr geht´s zumindest so gut, dass die nicht durchladen können.
Allerdings muss auch alles zig-Mal kommen, damit es den Punkt bringt. Dazwischen aber auch immer wieder unerklärliche Fehler....
Am Wochenende mit einem DHS-Ball ging gar nix. Von Z-Bällen ganz zu schweigen.

Gibt es was, mit dem man ähnlich sicher blocken aber auch mal in die lange Abwehr gehen kann und was nicht so empflindlich auf die verschiedenen Bälle reagiert?
Hab schon mal (wieder) an den Bomb Talent gedacht. Hab hier aber gelesen, dass die neuen wohl eine härtere Mischung haben?!
Vielleicht hat hat jemand eine Idee, was in Frage kommt.
Früher hab ich nur verteidigt. Aber das geht heute wohl nicht mehr, so dass ich auf ein tischnahes Blockspiel mit gelegentlichen Ausflügen in die Abwehr umgebaut habe.

_________________
Gruß
die Säge
_________________
Win-Tec Def Control, Gewo Nano S speed control schwarz 1,2, Kamikaze rot ox.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Montag 29. Oktober 2018, 12:59 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 879
die_Säge hat geschrieben:
Gibt es was, mit dem man ähnlich sicher blocken aber auch mal in die lange Abwehr gehen kann und was nicht so empflindlich auf die verschiedenen Bälle reagiert.


Ich habe gute Erfahrungen mit dem Kamikaze gemacht. Der Belag ist sehr sicher, geht auch in der Abwehr, ist aber nicht besonders langsam. Bisher mit ABS und Cell gespielt , nicht mit CA.
Komme übrigens auch vom D-tecs.

_________________
KFD
FX-S
D-tecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Montag 29. Oktober 2018, 14:52 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 23. März 2018, 17:29
Beiträge: 6
Ich komme ebenfalls vom dtecs und bin auch auf den Kamikaze umgestiegen. Ich kann die beschriebenen Eigenschaften bestätigen. Ich spiele ihn in ox auf einem re-impact Turbo 82.
Ich habe den Umstieg nicht bereut. Trotzdem werde ich den death metal demnächst mal zum Vergleich ausprobieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Three Sword Zeus
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. November 2018, 12:23 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 5. April 2011, 20:46
Beiträge: 13
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1550
@ Sauernoppe und PHF
Danke für den Tipp!!
Gestern das Training war erstmals wieder ein Lichtblick.
Vom Zeus kommend fällt die Umstellung auf den Kamikaze nicht schwer. Im Gegenteil! Die manchmal unerklärlichen Fehler und Unkontrolliertheiten sind fast weg; schon beim 1. Training!
In der langen Abwehr sehr viel Kontrolle und auch ausreichend Schnitt; im Verein haben wir 4 Noppenspieler, so dass eigentlich alle ganz gut dagegen können.
Hier wurde dann nach dem 3. Mal durchaus wieder abgelegt.
Hackblock als auch einfacher Hinhalteblock funktionieren wieder; das, wie oben schon mal beschriebene, x-fache Nachziehen auf die Noppe ist Geschichte.
Aufschlagannahme und Druckschupf funktionieren gut. Kurze Ablagen aber auch die lange Sense sind ohne Probleme möglich.
Mal sehen, wie es sich am Wochenende beim Punktspiel darstellt und ob die Hoffnung nicht doch stirbt....
Kein Wunderbelag, aber für mich erstmal ausbaufähig!

Ach ja: Bisher gespielt nur mit Sanwei....

_________________
Gruß
die Säge
_________________
Win-Tec Def Control, Gewo Nano S speed control schwarz 1,2, Kamikaze rot ox.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 269 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de