Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 17:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Dienstag 22. August 2017, 17:13 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 27. September 2016, 23:27
Beiträge: 14
Hi, ich spiele einen DTecS Ox auf der Rückhand.

Welcher der beiden Beläge (Talon oder Neptune) wäre eine gute Alternative auf einem Appelgren Allplay ?
Spiele gern lange Abwehr, am Tisch eigentlich nie Block eher Angriff auf US, schupfen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. August 2017, 14:56 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 627
Würde den Talon präferieren.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Freitag 25. August 2017, 09:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 563
Der Talon ist dem DTecs auf jeden ähnlicher als der Neptune da er auch einen "Flummieffekt" wie der DTecs
hat der jedoch nicht ganz so stark ausgeprägt ist. Talon ist etwas fehlerverzeihender und kontrollierter als der Dtecs.

Neptune spielt sich deutlich linearer und ist stärker in der langen Abwehr und auch besser bzw. sicherer bei Angriffsbällen zu spielen als der Talon.

Die Beläge sind schon zwei paar unterschiedliche Schuhe, da kommst du wohl nicht drum rum die mal selbst auszuprobieren. Kosten ja beide jetzt nicht die Welt und sind ihr Geld wert.

Ach so, was gefällt dir denn nicht am DTecs?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Freitag 25. August 2017, 13:26 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Zum dTecs gibts es den Cloud & Fog 3 der sehr ähnlich ist.
Die dTecs ist perse nicht unkontrolliert sondern nur katapultig wenn man den Ball gerade trifft. Das hohe Tempo hilft dabei nicht.

Talon springt eher flach weg mit härteren Noppen und weniger Flummieffekt. Alternative zum dTecs ist der nicht.

Neptune ist eher mittelhart relativ langsam und relativ griffig. Allroundwaffe. Gibt aber bessere. Bomb Talent beispielsweise kann auch alles bietet aber mehr Störeffekt.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Sonntag 27. August 2017, 08:49 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1068
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksklasse TTR: 1714 ATH: 1714
TTR-Wert: 1714
TALON!!

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Sonntag 27. August 2017, 16:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 563
Klar kann der Talon genau wie der Cloud & Fog 3 u.a. auch eine Alternative zum Dtecs sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Sonntag 27. August 2017, 21:22 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Jo, genauso wie Neptune, 837 und jede andere Langnoppe.
Muss aber nicht.

Einige Noppen haben eine bestimmte Art und Weise an sich. so auch der dTecs. Ziemlich Flummihaft mit extrem elastischen Noppen, maximale Länge und mittelgroßen bis großen Noppenabstand. Talon und Neptune haben beide keine physischen Eigenschaften einer dTecs und sind naturgemäß auch nicht einer dTecs ähnlich. Cloud & Fog 3 jedoch schon.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2017, 12:44 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38
Beiträge: 1657
Ich finde schon dass sich Dtecs und Talon ähnlich sind und sich auch so spielen :!:

_________________
Normal ist das Licht,dass die Wasserfälle leuchten lässt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2017, 12:49 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4768
Verein: VFL Eintracht Hagen
Ich würde als Kompromisslösung mal den Snowflake ins Rennen werfen.

_________________
Roots 7L / RH: Dtecs 0,5: VH: Hikari SR7 40° 1,5 / 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Talon oder Neptune????
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2017, 14:11 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 563
Ja, die Schneeflocke liegt irgendwo in der Mitte von Talon und Neptune.
Sehe ich genauso Stefan.

Habe jetzt nochmal zur Sicherheit den Dtecs, Talon, Neptune und 837 nebeneinader gelegt und genau unter der Lupe angeschaut.
Ich bekräftige danach nochmal meine Meinung, dass sich der Talon und der Dtecs sich sogar sehr ähnlich sind.

Noppengeometrie, Gummimischung, geriffelte Noppenköpfe,Härtegrad, Elastizität sind fast identisch.
Daher sehe ich das genauso wie dreienberg01,tengelman und wohl auch Störnoppenfan, die den Talon wohl nicht ohne Grund auch als DTecs Alternative ansehen.

Es gibt meiner Meinung nach nur zwei sehr kleine Unterschiede.
Der "Tensor" bzw. Flummieffekt ist minimal geringer und die Noppenabstände sind einen Hauch, jedoch
nicht viel kleiner als beim Dtecs.

Das sieht beim Neptune und 837 unter der Lupe völlig anders aus und allein auch allein schon haptisch im Vergleich zum Dtecs.
Einen Flummieffekt haben Neptune und 837 zudem auch nicht.

Das gilt, soweit ich mich noch erinnern kann, auch für den C&F3 , der jedoch eine ziemlich ähnliche Noppengeometrie und Abstände wie der Dtecs hat.
Beim C&F3 will ich mich da jedoch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da es schon eine ganze Weile
her ist, als ich den in den Händen hatte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: murruk, Yahoo [Bot] und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de