Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. November 2017, 08:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Samstag 2. September 2017, 19:33 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 10. September 2007, 06:48
Beiträge: 14
Verein: Post SV Wien
Spielklasse: Gruppe 9 WTTV
Frage 1: Wo kann ich in Österreich Hölzer mit flexiblen Deckfurnier kaufen?
Frage 2: Welche Hölzer haben flexible Deckfurnier ?
Spiele lange Noppe zur Zeit Viper soft OX Vorhand auf NSD relativ
aktiv.
Bestellungen im Internet mache ich auch in Deutschland.
Die Überlegung ist nur ob Hölzer mit flexibler Deckfurnier auf
der Vorhand etwas bringen?
Franz

_________________
HOLZ NSD
VH Dr. Neubauer Viper OX
BH Donic Slice 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Samstag 2. September 2017, 21:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Aktuell produziert nur Senkakujo solche Hölzer.
Ich tüftle aktuell an Prototypen. Vermutlich werde ich in 4 Wochen ein Serienreifes Holz fertig haben.
Das angreifen geht mit diesen Hölzern schon recht gut, das abstechen und Druckschupf aber noch nicht.
Die Probleme werde ich mit den nächsten Prototypen jedoch beheben. So glaube ich.
Wo man die Hölzer in Österreich kaufen kann, weiß ich nicht

Die Vorhand tangiert das flexible Deckfurnier auf der Rückhand nicht.
Solche Hölzer sind für Leute die alles spielen wollen. Wer nur abstechen und Druckschupf spielen will,
der ist mit konventionellen Hölzern besser bedient da die Schnittumkehr deutlich höher ist.
Die Alternative zu Hölzern mit flexiblen Deckfurnier und OX Noppe ist ein konventionelles Holz mit Noppe mit 0.5mm Schwamm
bzw Dämpfungsschwamm/Folie

Ich werde im September/Oktober testen wo mehr Störpotential spürbar ist.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Sonntag 3. September 2017, 19:32 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 10. September 2007, 06:48
Beiträge: 14
Verein: Post SV Wien
Spielklasse: Gruppe 9 WTTV
Danke für die Antwort.
Du hast geschrieben:
Die Vorhand tangiert das flexible Deckfurnier auf der Rückhand nicht.
Solche Hölzer sind für Leute die alles spielen wollen
Ich würde das flexible Deckfurnier auf der Vorhand spielen wollen, da ich Noppe auf der Vorhand verwende.
Daher die Frage: Ob so einen Holz für aktives Vorhandspiel mit Noppe geeignet wäre?
Franz

_________________
HOLZ NSD
VH Dr. Neubauer Viper OX
BH Donic Slice 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Sonntag 3. September 2017, 21:50 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Ja.
Dann muss das flexible Furnier auf die Vorhand gespielt werden.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Montag 4. September 2017, 08:15 
Online
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 318
Soweit ich verstanden habe, verbirgt sich hinter dem innovativen Begriff "flexibles Deckfurnier" das besonders weiche Balsa, welches in den "Airbags" von Senkakujo verbaut wird.
Für mich sind die dicken, klobigen Airbags eh nicht spielbar. Das hochgelobte "flexible Deckfurnier" erzeugt Null-Störeffekt und der Angriff geht ganz schlecht, da die Dinger extrem langsam sind und man aufgrund des extrem weichen Holzes keinen Druck aufbauen kann.
Also, lasst euch nicht täuschen!

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Dienstag 5. September 2017, 10:02 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
snooky hat geschrieben:
Soweit ich verstanden habe, verbirgt sich hinter dem innovativen Begriff "flexibles Deckfurnier" das besonders weiche Balsa, welches in den "Airbags" von Senkakujo verbaut wird.


1. Woher weist du das die Airbagschicht bei Senkakujohölzer weiches Balsa sein soll?
2. Woher weist du das das bei meinen Hölzern das auch so sein soll?

snooky hat geschrieben:
Für mich sind die dicken, klobigen Airbags eh nicht spielbar. Das hochgelobte "flexible Deckfurnier" erzeugt Null-Störeffekt und der Angriff geht ganz schlecht, da die Dinger extrem langsam sind und man aufgrund des extrem weichen Holzes keinen Druck aufbauen kann.


Das ist falsch. Das Holz ist für dich nichts, und du kannst damit kein Druck aufbauen.

Zu 1:
Das Senkakujo Holz ist deshalb so fett, da die Airbagschicht kein Holz ist! Und Balsa ist ein Holz. Also kann es schon mal nicht wie von dir Behauptet Balsa sein.
Streng genommen, ist Airbag 2 In Verbindung mit All+ Holz nicht erlaubt. Die 2mm dicke Airbagschicht ist für die Blattstärke ein paar zehntel zu dick.
Blattstärke 10.7mm. 2mm davon sind das AirbagII. Defakto wäre nach 1.6mm Schluss. Wie das bei Def Hölzern und Airbag II aussehen soll weiß ich nicht. Die Hölzer müssten nach Adam sein Riesen deutlich weniger Blattstärke haben. Das Airbag II wäre erlaubt wenn man eine Blattstärke von ca. 13mm haben. Da läge man aber schon im Bereich Off bis Off-
Das ist kein meckern. Das ist nur die Nennung von Fakten. Mit meinen Hölzern hat das nichts zu tun. Aus welchen Material diese Airbag Schicht nun letztendlich besteht ist noch unklar. Wobei ich jedoch eine Vermutung habe.

Zu2:
Ich kann dir ganz sicher sagen das meine Dämpfungsschicht, die dazu führt das das Deckfurnier flexibel ist, kein Balsa ist. Es handelt sich wie bei Senkakujo auch um eine Kunststoffschicht. Ich habe einen Prototyp mit einer PE Folie gebaut. Die Dämpfung ist schlecht, der Angriff (Nopspin/Konter) geht aber mit meiner Bomb Talent extrem gut. Darüber hinaus kann man wieder ziemlich ekligen Flatterblälle spielen. Abstechen am Tisch ist extrem eklig, aber man muss den Ball extrem gut treffen! Diese Seite verzeiht keinen Fehler beim abstechen. Dafür kann man aber extrem gut offensiv agieren. Hier kann keiner mitreden da mit Sicherheit niemand sonst sowas gespielt hat. Das AirbagII spielt sich ganz anders weil etwas Fehlerverzeihend und langsam. Ich kann dir aber sagen das es dieses Holz nicht in die Serie schaffen wird da die Kontrolle speziell beim Druckschupf und abstechen am Tisch relativ gering sind. Die noch so guten Eigenschaften im Angriff machen dieses Problem nicht nichtig. Ich habe einen anderen Weg eingeschlagen und experimentiere nun mit anderen Kunstfasern. Ab ende kommender Woche werden wieder Protos gebaut.

Also Leute,
lasst euch nicht von selbsternannten Experten täuschen!
Es ist dreist etwas zu Behaupten was nicht stimmt und was den Ruf und das Geschäft von wirklich willigen und potenten Selbstbauern schädigen kann.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Dienstag 5. September 2017, 11:48 
Online
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 318
Na vielleicht doch nicht ganz "selbsternannt", sondern informiert. :lol:

Zitat:
Das weiche Deckfurnier auf der langsamen Schlägerblatt-Seite eines "Airbag-Holzes" ist äußerst dünn - nur etwa 0,8 mm - und es ist aus extra weichem Balsaholz gefertigt (bei weichem Ballabsprung). Eine solch filigrane Holzschicht ist natürlich auch, selbst wenn sie versiegelt ist, empfindlicher als "normales" Holz. Behandeln Sie Ihr "Airbag I" oder "Airbag II" deshalb bitte entsprechend schonend. Rohe Gewalt, z. B. beim Belagwechsel, würde es Ihnen ziemlich übel nehmen - und Ihr Spaß am Spiel mit dem "Airbag" wäre nachhaltig getrübt.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Dienstag 5. September 2017, 12:08 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Dann sollte man die Informationen auch richtig verstehen können.
Das Deckfurnier mit "extra weichen Balsa" hat nichts mit der Dämpfungsschicht zu tun. :lol:
UND
Es ist egal ob du da 0.8mm Balsa draufpappst, oder 0.4mm extra hartes Ebenholz. Das Deckfurnier bleibt flexibel wenn das Furnier/Schicht dahinter entsprechend flexibel ist.
Ich teste in den kommenden Wochen aus in wie fern es Sinn macht extra dünne oder extra dicke Deckfurniere bei flexiblen Deckfurnier einzusetzen.
Darüber hinaus teste ich auch mit unterschiedlichen Materialhärten der "Dämpfungsschicht"

Das Senkakujoholz ist wegen dem Airbag so langsam. Nicht wegen dem Balsadeckfurnier.
Balsadeckfurnierhölzer habe ich vor 3-4 Jahren auch schon gebaut. Die waren allerdings nicht extrem langsam. Sollte sie auch nicht.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Dienstag 5. September 2017, 15:29 
Online
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 318
Zitat:
Ich habe einen anderen Weg eingeschlagen und experimentiere nun mit anderen Kunstfasern. Ab ende kommender Woche werden wieder Protos gebaut.

Tu das, wenn du es nicht lassen kannst. Wir warten schon sehnsüchtig, dass deine Hölzer unseren Sport endlich revolutionieren. :jump:

Ansonsten habe ich die Airbags in Erinnerung als langsame, klobige Balsa-Dinger. Ich habe allerdings nie so eins aufgemacht, um zu gucken, was sonst für Zeug drin ist. Deshalb bin ich kein Experte, das ist wahr. :mrgreen:

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LN Anggriffschläge
BeitragVerfasst: Dienstag 5. September 2017, 16:44 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 67
Spielklasse: 2. Landesklasse TTVB
Es geht hier ja auch um LN Angriffstechnicken und nicht um irgendwelche Hölzer!

Diskutiere darüber und werbe dafür bitte in separaten Threads al_bundy. Nicht böse gemeint, aber das lenkt stark vom Thema ab und hilft den Fragesteller nicht weiter. Er hat nach Technikbeschreibungen-und Videos gefragt und nicht nach neuem Material gesucht. :peace:

_________________
VH: SpinLord Sternenfall 1,0mm
Holz: Nimatsu Celsior 5.2 Control
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pax77, Yahoo [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de