Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Noppe für Zeus-Holz (S&T)
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=33618
Seite 1 von 2

Autor:  Druckschupfmonster [ Montag 2. Oktober 2017, 13:15 ]
Betreff des Beitrags:  Noppe für Zeus-Holz (S&T)

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer Noppe, welche gut auf das Zeus von Sauer und Träger passt. Beim Durchstöbern bin ich schon auf die üblichen verdächtigen a´la Dtecs, Hellfire gestoßen. Im Beitrag zum Schmerz hab ich auch von mehreren gelesen, dass der sich gut auf dem Zeus spielen soll.
Das sind ja nun alles Lange Noppen aus dem "Stör-Segment". Wie sieht es denn mit Noppenbelägen die mehr der "modernen Abwehr" zugeordnet werden aus? Dazu zähle ich die Curls, Feints, etc.
Sind die auch vernünftig spielbar oder sollte man eher auf Noppen aus dem "Stör-Segment" setzen?

Bin dabei mein Spiel von passiv/ rückhandabdeckend am Tisch, zu variabel am Tisch und in der Abwehr /mit der Vorhand angreifend, umzustellen. Bedeutet meine Ballwechsel finden zumeist erst am Tisch statt und je nach Gegner kommt es dann zur langen Abwehr oder ich kann mit den Noppen die Bälle so gut setzen um mit der Vorhand den Punkt zu machen.
Getestet habe ich auf dem Zeus bisher den Cluster 0,5. Da sind mir die Bälle eher im Netz verhungert als hinten rausgegangen.
Ob ich Noppen mit viel Schwamm oder wenig spielen soll weiß ich aktuell noch nicht, dass sind momentan noch zu viele Parameter, an denen ich Schraube. Punktspiele habe ich bisher nur mit 0,5 oder OX bestritten und lediglich im Training mal einen Curl 1,0 getestet.

Generell hat das Zeus ja schon NSD ähnliche Eigenschaften, sodass durch die Härte des Holzes sich Noppen mit dünnen Schwamm oder OX eignen, um unangenehme Bälle zu produzieren und dennoch auch lange Abwehr gut gespielt werden kann.
Gerade die Curls und Feints werden ja eher mit Schwamm >=1mm gespielt. Wäre das auf dem Zeus auch möglich? Ich lese da häufig das für dicke Schwammnoppen eher weichere Hölzer besser wären.

Danke für Tipps ;)

Autor:  Brandy [ Montag 2. Oktober 2017, 13:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)

Man brauch nicht unbedingt Schwamm unter der Noppe, um erfolgreich Abwehr spielen zu können.

Der ehemalige Wuppertaler Chen Bing hatte einen Curl P1R ox auf der Rückhand und es hat bis zur Regionalliga geschafft.

Mit dem Hellfire kann man auch in ox Abwehren, weil viele trotzdem den Schnitt unterschätzen.

Autor:  noppen-fran [ Montag 2. Oktober 2017, 15:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)

Bei uns im Verein wehrt auch Jemand erfolgreich mit der Kombination mit Hellfireox ab. Vorher hatte er auch gut mit Curl P1R ox gespielt. Mit Feint Long kam er nicht so gut klar und war etwas ungefährlich.

Autor:  Taugenichts [ Montag 2. Oktober 2017, 18:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)

Mit dem Zeus funktioniert der GD Dragon Talon auch recht gut, und zwar sowohl beim Störspiel mit Hack- und Hinhalteblock als auch bei der Unterschnittabwehr (wobei hier eine Abwehr aus der Halbdistanz effektiver ist als aus der Langdistanz).

Autor:  Druckschupfmonster [ Mittwoch 18. Oktober 2017, 14:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)

Hey,
ich weiß das Thema hier heißt "Noppe für das Zeus". Um jetzt kein neues Thema aufzumachen eine Frage zu "NI- Belag auf dem Zeus".
Ich habe gehört, dass der T05FX auf dem Zeus gut funktionieren soll. Gibt es sonst Beläge, die ihr evtl. schon auf dem Zeus gespielt habt und die gut mit ihm harmonieren?
Ich habe den EL-S ein halbes Jahr gespielt und fand den insgesamt sehr gut. Aufgrund von Testerei klebt der allerdings auf meinem Zweitschläger. Bevor ich den Umklebe wäre daher meine Frage ob der prinzipiell passen würde?
Der EL-S klebt aktuell auf einem JSH.
Ich habe halt bedenken, das das auf dem Zeus zu "hart/unkontrolliert" wird, da das Zeus an sich ja schon bretthart ist.
Bei TS leg ich schon Wert auf Spin aber gleichermaßen auch auf Tempo.

Autor:  Druckschupfmonster [ Samstag 18. November 2017, 22:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)

Servus,
Nachdem ich den Schmerz 0,5 auf dem Zeus schon getestet habe würde mich mal interessieren ob jemand schon mal den Schmerz OX, Dtecs OX oder Badman reloaded OX gespielt hat.
Einen von denen wollte ich nochmal drauf machen.
Es würde mich die Eignung für unangenehmes Spiel am Tisch interessieren aber auch zwar weniger gewichtig auch die lange Abwehr.
Danke und freundliche Grüße

Autor:  murruk [ Sonntag 19. November 2017, 17:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)

Aufs Zeus-Holz muß zwingend der Three Sword Zeus

Autor:  murruk [ Sonntag 19. November 2017, 17:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)

Nein, ohne scheiß. Spiele den Zeus (LN) ox seit einiger Zeit auf der RH. Zwar eher Block/Konter.
Merke aber das insbesondere beim Sägen auf Schnittaufschläge jeglicher Art ein für den Gegner kaum verwertbarer Ball zurückkommt.
Auch Hack-Block wird in aller Regel nicht nachgezogen.

Autor:  murruk [ Sonntag 19. November 2017, 18:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)

... und Druckschupf ist auch häßlich und schnell

Autor:  pax77 [ Montag 20. November 2017, 03:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)

wo kann man den Three Sword Zeus ox kaufen ?

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/