Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 15:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jan Limbach völlig überfordert
BeitragVerfasst: Montag 16. Oktober 2017, 01:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 737
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksklasse hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1565
Beim Regio Spiel TSG Kaiserslautern gegen Wirges war nicht nur Jan Limbach überfordert sondern die ganze Mannschaft! Leider auch Jan vorne - seit neuestem spielt er mit einem dicken Balsaholz - nicht zu seinem Vorteil wie ich finde. Die Blocks mit den (vielleicht ? wahrscheinlich ? ) geglätteten LN wurden gnadenlos durchgezogen, genauso die Aufschläge mit den Kurznoppen. Ganz selten kam die eigentlich hervorragende Kurznoppen VH zum tragen. Er wirkte obwohl mancher Satz knapp war völlig unterlegen. Die Knappheit der Sätze kam nur daher, dass beide Gegner nach hoher Führung die Zügel etwas schleifen ließen. Es ist wie es ist sobald jemand auf Material spielen kann geht man gnadenlos unter. Allerdings beweisen gerade Luka in derselben Klasse und Sriram in der 3.Buli, dass es sogar da noch geht. Ob wir es aber noch erleben, dass einer mit Glanti oder 2xNoppen Kurz/lang in der 1.BUli erfolgreich spielt - wage ich zu bezweifeln. :cry:

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jan Limbach völlig überfordert
BeitragVerfasst: Montag 16. Oktober 2017, 10:25 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 16. November 2009, 08:19
Beiträge: 378
Verein: TTF Altshausen
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1658
oldtimer-harry hat geschrieben:
Beim Regio Spiel TSG Kaiserslautern gegen Wirges war nicht nur Jan Limbach überfordert sondern die ganze Mannschaft! Leider auch Jan vorne - seit neuestem spielt er mit einem dicken Balsaholz - nicht zu seinem Vorteil wie ich finde. Die Blocks mit den (vielleicht ? wahrscheinlich ? ) geglätteten LN wurden gnadenlos durchgezogen, genauso die Aufschläge mit den Kurznoppen. Ganz selten kam die eigentlich hervorragende Kurznoppen VH zum tragen. Er wirkte obwohl mancher Satz knapp war völlig unterlegen. Die Knappheit der Sätze kam nur daher, dass beide Gegner nach hoher Führung die Zügel etwas schleifen ließen. Es ist wie es ist sobald jemand auf Material spielen kann geht man gnadenlos unter. Allerdings beweisen gerade Luka in derselben Klasse und Sriram in der 3.Buli, dass es sogar da noch geht. Ob wir es aber noch erleben, dass einer mit Glanti oder 2xNoppen Kurz/lang in der 1.BUli erfolgreich spielt - wage ich zu bezweifeln. :cry:


Hi.

Du solltest dann aber mit erwähnen, daß Jan´s Gegner im TTR-Ranking deutlich über 200 Punkte mehr haben.

Gruß Otter

_________________
Holz: TT-Manufaktur Definition Safe
VH: Victas VS>401 1,8
RH: TSP Curl P1R OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jan Limbach völlig überfordert
BeitragVerfasst: Montag 16. Oktober 2017, 10:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 737
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksklasse hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1565
Das stimmt natürlich er wäre auch eher ein Mann fürs hintere Paarkreuz um so erfolgreich zu spielen wie er in der Oberliga Mitte gespielt hat. Der TTR wert ist nicht immer zielführend bei einem deutlich unorthodoxen Spielsystem. Man beachte auch die Spieler die bei Salamander Kornwestheim vorne deutlich über 2400 und trotzdem schon Spiele verloren haben die um 2100 und 2300 TTR haben.
Im übrigen ist die Truppe um Jan eine homogene Truppe aus einer Gegend und keine aus aller Welt zusammengekaufte Söldnertruppe wie TSG Kaiserslautern und die meisten die in dieser Liga spielen. Kaum deutsche Namen, das finde ich eine ganz furchtbare Entwicklung und folgt den populären Ballsportarten auf dem Fuße. Ich als Zuschauer finde da keine Identifizierung mehr. Es hat nichts mit Ausländern zu tun sondern mit dauerhafter Präsens in einem Verein. Gutes Beispiel sind für mich Z.B. Mu Hao Sportbund Stuttgart sowie Fu Yong von Wöschbach die beide lange bei ihrem Verein bleiben. Da fällt die Zuschauer Verbundenheit deutlich positiver aus.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jan Limbach völlig überfordert
BeitragVerfasst: Montag 16. Oktober 2017, 14:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 408
oldtimer-harry hat geschrieben:
seit neuestem spielt er mit einem dicken Balsaholz - nicht zu seinem Vorteil wie ich


Welches denn ?

_________________
T05 Max - Dr.Neubauer High Technology Plus ST - Bison 1.8
KN Max - Xiom Amadeus ST - Gorilla 0.6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jan Limbach völlig überfordert
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Oktober 2017, 01:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 737
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksklasse hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1565
keine Ahnung aber vom Griff her betrachtet kein mir bekanntes Re-Impact.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de