Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 21. Juli 2018, 20:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Dezember 2017, 12:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
Beiträge: 860
Verein: Wyker TB
Spielklasse: Saison 2018/19: KL-NF (P-Ball Reservist) Ziel: trotz P-Ball den Spass am TT nicht verlieren
TTR-Wert: 1439
Ich hatte im Urlaub (Florida) zweimal das große Vergnügen mit dem Nexy (*** Turnierball) spielen zu dürfen.
Bei lockeren 25 C Hallentemperatur und einer Luftfeuchtigkeit von ü 90 % hatte ich
- im ersten Spiel weniger Probleme, allerdings war deutlich weniger Spin in den Bällen als bei den gewohnten C-Bällen
- im zweiten Spiel wurde aus dem GlAnti ein Anti
- ab dem dritten Spiel aus dem Anti ein alter NI Belag
Es war wirklich frustierend, wie einfach nachgezogen werden konnte,
selbst von Spielern die hier maximal Kreis- oder Bezirksliga spielen würden.
ferring

_________________
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: MSP BEAST, 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Ersatzbrettchen (1): TTM Hammer und Sichel
RH: Dr. Neub. ABS, 1,2 mm
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Ersatzbrettchen (2): TT-Manufaktur Hawk
RH: Sword Scylla, OX
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Dezember 2017, 13:25 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 156
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1600
@Ed würde man dadurch nicht noch mehr Spin verlieren, wenn die Bälle glatter werden? Verstehe das nicht so ganz. Eigentlich sollte doch ein griffigerer Ball ja noch mehr Spin annhemen als ein glatter. Ist bei Belägen ja auch so...

_________________
Joola Flash!
VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,5mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


im Test:
VH: Spinlord Waran 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off+
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Dezember 2017, 17:16 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
Beiträge: 860
Verein: Wyker TB
Spielklasse: Saison 2018/19: KL-NF (P-Ball Reservist) Ziel: trotz P-Ball den Spass am TT nicht verlieren
TTR-Wert: 1439
Es geht wohl eher darum, dass der „griffige“ Ball bei jedem Kontakt mehr Spin verliert als der „glatte“ Ball.
Ferring

_________________
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: MSP BEAST, 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Ersatzbrettchen (1): TTM Hammer und Sichel
RH: Dr. Neub. ABS, 1,2 mm
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Ersatzbrettchen (2): TT-Manufaktur Hawk
RH: Sword Scylla, OX
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Dezember 2017, 17:37 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1935
So meine Theorie. Eine glatte Oberfläche hat weniger Luftwiderstand. Glatt im Sinne von eben. Eine rauhe dagegen mehr.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Dezember 2017, 17:39 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1935
Dazu ist bei ebener Fläche der Kontakt zum Gummi größer. Es kann theoretisch mehr Spin erzeugt werden, je mehr "Dchläger" am Ball ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Dezember 2017, 18:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1183
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
@Ed andersrum wird ein Schuh draus. Ein rauher Ball hat mehr Oberfläche am Gummi als ein glatter, da sich der Gummi verformt. Beim Luftwiderstand kann ich es nicht sagen.
Wenn ich bescheißen wollte, würde ich versuchen, den Ball weicher zu bekommen, da meinem Eindruck nach weichere Bälle mehr Spin erlauben,da sie mehr Kontaktfläche und evtl. mehr Kontaktzeit bieten. (Mit der Kontaktzeit bin ich mir noch unsicher.)

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Dezember 2017, 20:10 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1935
@deserteur:

Ich überlege, wie der ANGREIFER mehr Rotation erzeugen kann und wie sich der Ball nicht so schnell "ausdreht".

Bist du sicher, dass eine rauhe Oberfläche besser greift?

Ich stelle mir das unter dem Mikroskop vor wie ein Gebirge, wo der Ball nur die Gipfel berührt. Bei einer absolut gleichmäßigen, sprich "glatten" Ebene müsste doch eigentlich die Kontaktfläche größer sein, natürlich je nach Material. Timo Boll beschreibt ja in seinem Video, dass er den Ball nicht mehr tangential trifft, sondern viel voller. Ich habe selbst festgestellt, dass der G40 z. B. bei tangentialem Treffpunkt leicht ins Netz abrutscht. Knaller ich voll davor und mache dann eine spinähnliche Bewegung, dann kommt der Ball.

Bei weich widerspreche ich zumindest für Celluloid. Alte, weiche Bälle fand ich schlimm. Am besten harte neue Nittaku.

Liege ich physikalisch daneben.

Ich werde wohl mal mit Polierpaste schauen. Weicher machen ist einfach. Schön in Olivenöl einlegen. Das werde ich ebenfalls mal probieren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Dezember 2017, 22:18 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 156
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1600
Ich (TTR 1580) und mein Trainingspartner (TTR 1720) haben gestern mal ein wenig getestet. Wir haben Joola Flash und andro 3S vergleichen. Uns sind -selbstverständlich- große Unterschiede zum Celluloidball in Tempo, Rotation und Absprung aufgefallen. Jedoch konnten wir zwischen den beiden P Bällen, also zwischen Nahtlos (SL) und ABS , keine Unterschiede feststellen. Höchstens Nuancen. Der SL Ball klingt etwas angenehmer und springt etwas flacher ab als der ABS. Demnach war er uns gefühlt etwas sympathischer. Aber so wirklich konnten wir keine Unterschiede feststellen. Vielleicht sind wir auch zu schwach dafür oder haben keine Ahnung... Was wären denn die großen Unterschiede zwischen SL und ABS?

PS: wir haben nur NI gespielt und vorrangig TS und Block um Spin und Tempo zu vergleichen.

_________________
Joola Flash!
VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,5mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


im Test:
VH: Spinlord Waran 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off+
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Dezember 2017, 04:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 942
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Ed@ könnte man die Bälle nicht mit Amor all glatt bekommen - immer vorausgesetzt, dass sich die Spieleigenschaften wirklich in spinreicher verändern :!:

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Dezember 2017, 08:05 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
vorhandnoppi hat geschrieben:
Ich (TTR 1580) und mein Trainingspartner (TTR 1720) haben gestern mal ein wenig getestet. Wir haben Joola Flash und andro 3S vergleichen. Uns sind -selbstverständlich- große Unterschiede zum Celluloidball in Tempo, Rotation und Absprung aufgefallen. Jedoch konnten wir zwischen den beiden P Bällen, also zwischen Nahtlos (SL) und ABS , keine Unterschiede feststellen. Höchstens Nuancen. Der SL Ball klingt etwas angenehmer und springt etwas flacher ab als der ABS. Demnach war er uns gefühlt etwas sympathischer. Aber so wirklich konnten wir keine Unterschiede feststellen. Vielleicht sind wir auch zu schwach dafür oder haben keine Ahnung... Was wären denn die großen Unterschiede zwischen SL und ABS?

PS: wir haben nur NI gespielt und vorrangig TS und Block um Spin und Tempo zu vergleichen.


Das Problem mit ABS sind die zu hohen Bälle, die aufgrund mangelndem Spin einfach abgeschossen werden können. Die meisten Spieler schnallen das noch nicht und ziehen weiter TS aber wenn sie es schnallen dann Hallelujah...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de