Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. August 2018, 14:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 340 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 34  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 22:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 13. Februar 2017, 22:32
Beiträge: 60
Cogito hat geschrieben:
Das Teil reizt mich schon, aber 43 € (der Versand !!) sind mir einfach zuviel für einen Schuss ins Blaue.

Ist den geplant, dass ein deutscher Vertreiber den Belag ins Sortiment nimmt bzw. hat MetallTT daran Interesse (minimiert ja deren Gewinnspanne) ?

Wird ja schon im entsprechenden Unterforum angeboten.

Aber deutscher Vertreiber ist wohl geplant, unbekannt wann:
Metal TT hat geschrieben:
I will let you know when we will start working with a retailer in Germany.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Freitag 27. April 2018, 12:35 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 948
TTR-Wert: 1977
So jetzt bin ich nach langer Wartezeit auf den Belag auch endlich zum testen gekommen. Gespielt habe ich 2 Trainingseinheiten mit Nittaku Premium ABS und
Tibhar 40+ SYNTT NG (auch ABS). Trainingspartner waren, außer mein Trainer beim Balleimer, 5 verschiedene Spieler, alle zwischen 1750-1900 TTR. Gespielt habe ich den Death in rot OX auf anraten von Gentlemac auf einem Holz mit flachem Ballabsprung. Hier habe ich mich für ein altes Holz entschieden, welches ich damals schon gerne mit OX Noppen gespielt habe: Das Xiom yanus hybrid schneider.

Von Glanti kommend, hat es logischerweise eine weile gebraucht, wieder das Gefühl für eine OX Noppe zu entwickeln (es hat nicht nur gebraucht sondern braucht immer noch :)). Ist halt dennoch schneller als jeder Glanti ;-)
Um meine Trainingspartner zunächst nicht zu sehr zu nerven, dass jeder immer nur am Bälle sammeln ist, habe ich mich zunächst entschieden etwa 1Stunde mit meinem Trainer an den Balleimer zu gehen. Er spielte mit erst leichte Tops mit wenig Rotation (viel gibts ja beim ABS Ball eh nicht) ein, diese können tatsächlich Glantimäßig geblockt werden, und tauchen hinterm Netz ab, allerdings ist hier wenig SU drin. Überraschend ist für den Gegner eher die Flugkurve. Härte Tops können so nicht (zumindest nicht von mir) geblockt werden, sondern müssen mit ordentlich Handgelenkeinsatz abgehackt werden.
Der Death ist wirklich faszinieren. Von ganz kurzen abgehacketen Bällen, welche kurz hinters Netz Fallen (ähnlich wie im Video von Geblockt), bis Hackblocks auf die Grundlinie ist alles möglich. Jedoch bedarf es immer einer optimalen Stellung zum Ball und einem ordentlichem Handgelenkeinsatz. Belohnt wird man dafür mir sehr ekligen Bällen, welche trotz ABS Bällen, die Trainigspartner vor schwierige Aufgaben gestellt haben. Überraschend gut, sind die Offensivoptionen. Besonders wenn der Gegner nur halbherzig durchzieht, können diese Bälle am höchsten Punkt getroffen, mit einem Schuss beantwortet werden, den ich sogar mit dem Killer nicht hinbekommen habe.
Die Ablage von Aufschlägen gelinkt sicher und gut, da der Death nicht so schnittanfällig ist.Hier kann sehr kurz gesetzt werden.

Fazit: Das erste mal hat mir das Training mit dem ABS-Ball spass gemacht. Der Death ist aber keinesfalls eine Leichtspielnoppe! Meines Erachtens eher was für Leute die damals schon LN gespielt haben und auch bereit sind viel Zeit ins Training zu stecken. Belohnt wird man mit unglaublichen Flugbahnen und dem Fluchen von Traningspartnern :)
Für mich keine alternative zum Glanti, da ein ganz anderes Spiel, sondern eine Option für den ABS-Ball!

_________________
ALEA IACTA EST


MSP INVICTUS
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Mai 2018, 21:52 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 90
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Also die Ausführungen vom geblockttteam, mal Daumen hoch. Dazu die weiteren testberichte haben die Neugier geweckt :). Daher habe ich mir die Noppe auch gleich mal bestellt und warte noch drauf. Aber bevor ich mir die ersten Eindrücke versaue, wollte ich mal fragen wie habt ihr sie aufgeklebt? Sollte ich sie mit VOC-freiem Kleber (habe den free chack pro) oder besser mit Klebefolie (habe die hauseigene von SL) aufkleben? Macht das überhaupt einen Unterschied?

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innershield Layer ZLF
VH: Donic Coppa X3 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTecs Ox schwarz

3. Schläger (Testritis)
Holz: Nittaku Shake Defence (verkleinert)
VH: MSP Firestorm 1,8mm rot
RH: Pimplepark Cluster Ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. Mai 2018, 07:01 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1519
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
@destruktivsatan
Guter Beitrag ! Man kann erkennen, daß beim ABS Ball ein aktives Spiel zum Stören mit LN nötig ist. (Abhacken, Angriff, Ablegen, etc).
Hinhalten ade ! Falls man sich drauf einläßt erhält man zwar keine Spinumkehr mehr, kann aber durch die Flugbahn, Abtauchen, Platzieren etc selbst auf einem 2000er Niveau effektiv mit LN agieren. Es gibt wohl doch ein Noppenleben nach dem Z-Ball ! ;-)

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Mai 2018, 07:59 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
Beiträge: 196
Spielklasse: ab 18/19 Bezirksklasse vorne
Moin......

Saison ist rum, und um die Langeweile zu bekämpfen und zur notwendigen Gewöhnung an die verschiedenen P-/ABS-Murmeln habe ich mal wieder die Testeritis augepackt. Momentan ist der Kamikaze mein Favorit für Saison 18/19. Aber das Bessere ist der Feind des Guten.

Deshalb hab ich mir auch den Tod geordert. Die Bestellung in ITA auf Englisch war jetzt nicht so einfach, vor allem das "payment". Ich hoffe, das hat geklappt. Habe bisher noch keine Versandbestätigung erhalten, oder auf der Website finden können.

Auch mich würde es interessieren, ob der OX (lt. GeblockTT ja sehr dünn im Untergummi) sich mit VOC-freiem
Kleber kleben lässt. Mit Folie ist nicht so mein Ding.
Mit Kleber halten meine div. OX-Noppen bisher ganz gut.

Gibt es schon neuere Erkenntnisse von den bisherigen Testern ?

Gruß
Fauler

_________________
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------
VH: Tenergy 80 2,1
Holz: ZJ SZLC
RH: SPINLORD Blitzschlag OX

TTR mittlere 1600


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Mai 2018, 08:00 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 775
Verein: TTC Rottweil
gibt es jetzt bei contra. Verfügbarkeit aber erst ab Mitte Mai.

_________________
TTR: 1715 (06/18) ,TTR-Max.: 1748 (03/18), Landesklasse TTVWH

Holz: 5 ply t.h.c.b. "Rosewood"
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: TSP Spectol 21 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Mai 2018, 08:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
Beiträge: 196
Spielklasse: ab 18/19 Bezirksklasse vorne
---- ab 14.5. verfügbar ......

_________________
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------
VH: Tenergy 80 2,1
Holz: ZJ SZLC
RH: SPINLORD Blitzschlag OX

TTR mittlere 1600


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Mai 2018, 11:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 656
@Fauler

Fauler hat geschrieben:
Auch mich würde es interessieren, ob der OX (lt. GeblockTT ja sehr dünn im Untergummi) sich mit VOC-freiem Kleber kleben lässt. Mit Folie ist nicht so mein Ding.


Eine ähnliche Frage habe ich auch direkt Metal TT gestellt.
Marko Faso empfiehlt sogar den Belag ohne Klebefolie zu verkleben.
Warum er das empfiehlt hat sich mir allerdings jetzt nicht so ganz erschlossen und ich habe dann auch nicht mehr nachgehakt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Mai 2018, 17:11 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 20. Juli 2014, 07:29
Beiträge: 17
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1645
wo seht ihr bei Contra das er ab 14.5.2018 verfügbar sein wird?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Mai 2018, 17:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 413
In dem man auf die Bezeichnungen OX und 0,5 mm geht.

_________________
Holz : MSP INVICTUS
Vorhand : Tenergy 05 FX 1,7, Rückhand MSP Reflection 0,9

Testschläger : Holz MSP The Wall, Vorhand MSP FIRESTORM 1,8 mm, Rückhand Death OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 340 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 34  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de