Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 18. Juni 2018, 06:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 271 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2018, 11:23 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 55
Verein: Tus Hasbergen
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
@Cogito

Der Death, wie auch viele andere LN reagieren teils stark auf das jeweilige Holz und den Vorhandbelag.
Das habe ich empirisch ermittelt :) Steht in einem anderem Fred.
viewtopic.php?f=11&t=34972
Hier habe ich die Reaktion des DTecs auf unterschiedliche VH Beläge getestet.
Vom weichen Coppa X3 in 1,8mm über Tenergy 05 in 1,8mm bis zum Tenergy 05 in 2,1mm wurde der DTecs merkbar ungefährlicher.
Von daher, ohne mit exakt der gleichen Schlägerkombi wie die von Faso gespielt zu haben, mit ähnlicher Technik würde ich so eine Aussage nicht so leichtfertig treffen.
Ich habe sogar einen unterschied wahrgenommen zwischen mit Folie und mit Free Chack Pro geklebt. Und ich habe keinen TTR von 2000.
Auch konnte ich einen unterschied vom Innershield ZLF zum Innerforce ZLF feststellen. Na gut das eine ist ein Def und das andere ein Off holz, aber für mich spielt er sich besser auf dem Offensiven Innerforce ZLF. Möglicherweise braucht der Death auch einfach einen Katapultstarken Vorhandbelag. Momentan spiele ich ihn in Kombination mit dem Vega Europe. Das passt ganz gut, aber auch meine Technik ist anders als die von Faso. Ich kann mir schon vorstellen, dass sich die Schlägerkombination von Faso in legal so verhält. Es kommt halt auch stark darauf an wie viel Effet und Druck sein Spielpartner hier in den Ball gibt. Viel Effet und wenig Druck weiss eigentlich jeder LN Spieler ergibt ein extrem ekligen Return.

Achso und Bälle die mit Seitenschnitt kommen und mit dem Death einfach nur leicht rüber gedrückt werden, verspringen auf der anderen Plattenseite recht merkwürdig. Hier Schlagen viele Luftlöcher.

Außerdem mal ganz im erst, warum sollte jemand so dumm sein und mit einem behandelten Belag Werbung machen. Sobald das raus kommen würden könnte er seinen Laden dicht machen, weil keiner mehr etwas von ihm oder bei ihm kaufen würde. Das wäre ja kapitaler Selbstmord.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (ohne Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innershield Layer ZLF
VH: Donic Coppa X3 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTecs Ox schwarz

3. Schläger (Testritis)
Holz: Nittaku Shake Defence (verkleinert)
VH: Butterfly Tenergy 05 2,1mm rot
RH: Spinlord Dornenglanz 2 Ox schwarz
Momentan wild am durchtauschen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2018, 15:13 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 55
Verein: Tus Hasbergen
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Hat jetzt eigentlich irgendwer den Death in OX und 0,5mm gespielt und kann was zu den Unterschieden schreiben?

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (ohne Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innershield Layer ZLF
VH: Donic Coppa X3 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTecs Ox schwarz

3. Schläger (Testritis)
Holz: Nittaku Shake Defence (verkleinert)
VH: Butterfly Tenergy 05 2,1mm rot
RH: Spinlord Dornenglanz 2 Ox schwarz
Momentan wild am durchtauschen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2018, 18:24 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1088
@ Steffi: Hab´s zwar schon einige Seiten vorher geschrieben, sicher nicht behandelt, wäre ja wirklich Nonsens pur. Daher 100 %ige Zustimmung!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2018, 18:41 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1421
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Scheint bei einigen ein Reflex zu sein: spielt eklig am Tisch mit LN = muss ja glatt sein!

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2018, 20:44 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 55
Verein: Tus Hasbergen
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Im übrigen hatte ich den Belag nach dem ich die Videos von Faso gesehen habe schon fast abgeschrieben. Da ich nicht fand dass das gut und lohnenswert aussah. Sorry Marco. Zum testen hat mich eigentlich erst so richtig das Video vom Geblockttteam animiert. Von daher, danke Jungs bisher bin ich hoch zufrieden. Inständig hoffend irgendwann auch solche Hackblocks hinzubekommen :) Und wer weiß vllt schafft es ja auch noch der Firestorm auf der VH den eigentlich bereits gesetzten Vega Europe zu verdrängen, das stellt sich aber erst noch heraus. (Verklebt, aber noch nicht gespielt.)

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (ohne Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innershield Layer ZLF
VH: Donic Coppa X3 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTecs Ox schwarz

3. Schläger (Testritis)
Holz: Nittaku Shake Defence (verkleinert)
VH: Butterfly Tenergy 05 2,1mm rot
RH: Spinlord Dornenglanz 2 Ox schwarz
Momentan wild am durchtauschen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 10:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 647
Sorry, aber so langsam nervt es, dass hier jemand wiederholt ohne jegliche Beweise schwerwiegende Behauptungen der Manipulation und des Betrugs in den Raum wirft.

Falls mir so etwas z.B. unterstellt würde, dann würde ich ernsthaft eine Verleumdungsklage in Erwägung ziehen:

"Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

Was mit dem Belag möglich ist kann man nun mehrfach in wirklich guten Videos von GeblocktTT und in den Batix Videos sehen und auch an den überwiegend positiven Reaktionen und Rückmeldungen der User hier.
Falls man selbst solche Spielergebnisse nicht hinbekommt, dann sollte man wohl zuerst daran denken, dass es evtl. an einem selbst und den eigenen Fähigkeiten liegen könnte, als die Hauptschuld beim Material zu suchen.

Möchte zu dem Thema hier nochmal meinen Post von Seite 6 und den von Seite 7 von Marco Faso anführen:

"Ich habe jetzt mit Marco Faso persönlich kommuniziert und er hat mir versichert, dass er im Video ein ganz normalen und legalen Death Belag mit Ox gespielt hat."

Marco Faso:
"If Google translator says right, some of you, after seeing a video where I am playing training with " Death" rubber have written that I was playing with frictionless rubber but I give you my word that it is not true.
I respect everybody opinion but it will be stupid and shameless to make a video with a modified product."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 11:00 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3237
@Steff Ich werde den Death in 0,5mm heute ausgiebig testen. Die Holzauswahl fiel mir etwas schwer. Auf dem Joola Sheikh, Rapid Carbon und dem Kaza fehlte mir beim Dotztest etwas die Rückmeldung, da die Deckfurniere etwas härter sind. Letztendlich habe ich mir für mein Balsa Fitter 5.5 entschieden. Ist auf jeden Fall spannend, da ich zuletzt nur LN in 1,5mm gespielt habe.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Red+Black Kazak A, Burnout 1,5mm, MX-P 1,8mm
Balsa Fitter, MX-S 1,8mm, Roundell Hard 2,1mm
Joola Sheikh, Evolution FX-S 1,9mm, Death 0,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 11:25 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 410
Ich habe den Death von Metal TT ox, für ein Kollegen auf seinem Standartholz TSP 2,5 Balsa mit Folie montiert.
Der erste Test war für ihn sehr erfolgreich, er konnte mit Death praktisch alles machen was zu einem erfolgreichen Störspiel nötig ist, gespielt wurde mit Sanwei ABS.
Die Testgegner hatten einen TTR Wert von 1400 bis 1600 Punkten, ich werde nach weiteren Tests ausführlicher darüber berichten.

Nun noch mal kurz zu einem anderen Thema, wenn ich den Eindruck habe das ein Hersteller bei der Präsentation seines Produktes einen Belag manipuliert hat, warum erwerbe ich dann so ein Produkt, oder teste ihn dann überhaupt noch ???

Aus meinen eigenen Erfahrungen gegen diesen Belag, kann ich bestätigen, das der Death mitunter einige sehr komische Bälle produziert, die aber in kleinster Weise von einer
Behandlung kommen, genau das ist auch in dem kleinen Video zu sehen.

Aber wie heißt es doch so schön, jeder so wie er möchte. :wink:

_________________
Holz : Matador
Vorhand : Tenergy 05 FX 1,7, Rückhand MSP Reflection 0,9

Testschläger : Holz MSP The Wall, Vorhand MSP FIRESTORM 1,8 mm, Rückhand Death OX


Zuletzt geändert von magiccarbon am Mittwoch 6. Juni 2018, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 14:35 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1159
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1635 ATH: 1725
TTR-Wert: 1635
...verdammte Axt!!!

Jetzt reichts mir!

Habe jetzt den Death in rot OX und in 0,5 bestellt!!!!
Werde ihn mal auf mein NSD pappen!

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langnoppe Death von Metal TT
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 14:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 55
Verein: Tus Hasbergen
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
tengelman hat geschrieben:
...verdammte Axt!!!

Jetzt reichts mir!

Habe jetzt den Death in rot OX und in 0,5 bestellt!!!!
Werde ihn mal auf mein NSD pappen!


Na endlich :lol2:
Da sind wir doch mal auf das Ergebnis gespannt :walk:

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (ohne Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innershield Layer ZLF
VH: Donic Coppa X3 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTecs Ox schwarz

3. Schläger (Testritis)
Holz: Nittaku Shake Defence (verkleinert)
VH: Butterfly Tenergy 05 2,1mm rot
RH: Spinlord Dornenglanz 2 Ox schwarz
Momentan wild am durchtauschen :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 271 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de