Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Langnoppe Death von Metal TT
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=34829
Seite 23 von 34

Autor:  Cogito [ Mittwoch 9. Mai 2018, 14:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

Fauler hat geschrieben:
... Die div. ABS/Platik-Bälle fallen beim Kamikaze mehr "tot". Der Death ist berechenbarer, ...


Seufz :? und ich habe den Kamikaze verkauft, weil er mir zu berechenbar war. Da das "Totfallen" wesentlicher Bestandteil meines Spieles ist, viel mehr als Off-Attacken, spricht das auch nicht für einen Einsatz bei mir. Zumal ich gerade dabei bin, mir jeglichen Handgelenkseinsatz (ohnehin nicht besonders stark) auszutreiben.

Da warte ich lieber, bis Sau müde ist und in den Wiederverkauf kommt.

Autor:  oldtimer-harry [ Donnerstag 10. Mai 2018, 21:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

Naja wenn ich jemals so einen Hackblock wie gentlemac hinbekommen hätte, würde ich wohl keine geglättete Noppen brauchen. Ich bin sowieso der Meinung, dass man sofern die griffige Noppe gut beherrscht wird, einer GLN deutlich überlegen ist und einem Glanti auch. Ohne drehen ist man oft festgenagelt ohne eine Angriffsmöglichkeit zu haben und Kampfschupfer gibt es ab einer bestimmten Klasse eher selten. Allerdings hat meine Reaktion nie ausgereicht um auf schnelle Topspin einen Hackblock zu spielen.
@ Cogito was ist jetzt aus Deiner festen Überzeugung geworden von "sicher glatt". Das Gegenteil hat GeblocktTT festgestellt - extrem griffig! Bevor ich nicht persönlich über den Belag drüberstreichen kann gibt es kein glatt! Deshalb keine vorschnelle Verdächtigungen, höchstens bei Leuten wie mir ich verschweige es ja auch nicht. Mit ABS Bällen hat sich das aber auch erledigt.

Autor:  RealGyros [ Montag 14. Mai 2018, 23:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

Also ich habe nochmal alles quer getestet was ich besitze und in die engere Wahl gezogen habe und der Death ist die sicherste ln die ich kenne bei guten off Optionen und einem vorhandenen störeffekt. Sollte aber möglichst auch aktiv gespielt werden.

Autor:  Omma [ Dienstag 15. Mai 2018, 14:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

Hatte mir bei Allez Ping einen roten Death und das Black von Metal TT bestellt. Naja, leider bekam ich einen schwarzen Death und mein Black. Auf meine Reklamation wurde zugesichert mir sofort den richtigen Belag zuzusenden. Leider warte ich nun schon wieder 2 Wochen, leider vergebens.
Nur so zum Spaß habe ich dann auf dem Black mal meinen Dornenglanz in ox geklebt. Vorhand der Waran in 1.5. Was soll ich sagen, einfach klasse. Vorhand super sicher, richtig flach und bei Aufschlägen perfekt. Rückhand lässt sich mit dem DG sicher spielen. Drückschupf gerade und schnell. Hackblock in allen Varianten ob kurz oder lang. Blöde nur, dass es das Holz nicht hier bei uns zu kaufen gibt. Hätte gerne noch ein Zweites.

Autor:  Noppermann [ Dienstag 15. Mai 2018, 17:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

Dann schreib das doch in dem Holzthread, hier geht es um die Noppe.

Autor:  Omma [ Dienstag 15. Mai 2018, 17:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

Danke und

Autor:  sabby [ Donnerstag 17. Mai 2018, 17:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

Ich als Glattantispieler im Testwahn..........

Habe den Death auf dem Joo gespielt, da sagte er mir nicht so zu, konnte aber gleich zu Beginn mit ihm spielen ohne Lang Noppen Erfahrung, allerdings klebte ich ihn um auf das NSD und auf einmal war die schöne Kontrolle da und spielte sich sehr sicher mit dem Nittaku Premium Ball und Joola Magic.
Natürlich nur hinhalten das funzt nicht, man muss sich dabei schon etwas bewegen das die VH auch noch zum Spiel kommt.

Werde ihn nächste Woche vermutlich schon einsetzten auf einem Turnier, so hat es mir der Belag angetan.....

Würde gerne etwas schnellere VH wünschen, die Kontrolle auf der RH mit der Noppe auf dem NSD ist eigentlich so wie ich es mir vorstelle in OX und ziemlich Schnittunempfindlich.....wird er etwas aktiv gespielt wird es unangenehm für die Gegner.

Bin gespannt was noch weiter berichtet wird.......

Möchte nochmals den Glattanti Grizzly testen in 1,2mm, der hatte bei mir die beste SU von allen Antis außer der Gorilla der hatte noch einen ticken mehr zwecks Einzigartigkeit die es nur beim Gorilla gibt von den langen Noppenhälse.

Autor:  Neubaur [ Freitag 18. Mai 2018, 16:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

sabby hat geschrieben:
Ich als Glattantispieler im Testwahn..........

Habe den Death auf dem Joo gespielt, da sagte er mir nicht so zu, konnte aber gleich zu Beginn mit ihm spielen ohne Lang Noppen Erfahrung, allerdings klebte ich ihn um auf das NSD und auf einmal war die schöne Kontrolle da und spielte sich sehr sicher mit dem Nittaku Premium Ball und Joola Magic.
Natürlich nur hinhalten das funzt nicht, man muss sich dabei schon etwas bewegen das die VH auch noch zum Spiel kommt.

Werde ihn nächste Woche vermutlich schon einsetzten auf einem Turnier, so hat es mir der Belag angetan.....

Würde gerne etwas schnellere VH wünschen, die Kontrolle auf der RH mit der Noppe auf dem NSD ist eigentlich so wie ich es mir vorstelle in OX und ziemlich Schnittunempfindlich.....wird er etwas aktiv gespielt wird es unangenehm für die Gegner.

Bin gespannt was noch weiter berichtet wird.......

Möchte nochmals den Glattanti Grizzly testen in 1,2mm, der hatte bei mir die beste SU von allen Antis außer der Gorilla der hatte noch einen ticken mehr zwecks Einzigartigkeit die es nur beim Gorilla gibt von den langen Noppenhälse.


wundere mich über manche Berichte. Laut Verkaufsforum hast du den Belag am 14 in das Verkaufsforum gestellt. Jetzt auf einmal doch ein Test. Klingt alles sehr unglaubwürdig

Autor:  bamboole [ Freitag 18. Mai 2018, 17:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

... Och, sehe ich nicht so kritisch. Manchmal kann es mangels zeitnahen "Abverkäufen" nochmals zu einem Umdenken kommen und sich plötzlich eine neue Erleuchtung einstellen, wie man das zum Verkauf stehende Teil doch noch produktiv einsetzen könnte ;-) Und funktioniert es dann wieder nicht, stellt sich der finale Verkaufstot eben etwas später ein. :-)

Autor:  sabby [ Freitag 18. Mai 2018, 19:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langnoppe Death von Metal TT

Manoman also wenn ich so ein scheiss lese unglaubwürdig und so ein Käse....

Es gibt leute die haben eben zwei Beläge gekauft und einen weiter verkauft (Heute) kann den das so unglaubwürdig sein Naubaur...... aber ist mir eigentlich egal und Frage mich wieso ich eigentlich auf deine Antwort überhaupt antworte.......

Schreib was gescheites was die Leute hier interessiert .....

Ich teste ihn immer noch und wie erwänht sehr interessant vor allem macht er Spaß zu spielen....

Seite 23 von 34 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/