Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 10. Dezember 2018, 21:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vom Anti zur LN
BeitragVerfasst: Samstag 7. April 2018, 21:46 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 12. März 2017, 22:11
Beiträge: 45
Verein: Sg Unteres Eistal
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1484
hi ein vereinskollege möchte vom anti auf eine ln wechseln er hat bei mir schon diverese probiert den palio, von S&T schmerz und den Cluster der hat ihm am besten gefallen diese waren aber alle in ox und er möchte eher aus der halbdistanz und langen abwehr agieren daher suchen wir was pessendes zurzeit spielt er den toni Hold und von donic das deffplay senso könnte mir jemand eine ln empfhelen für ihn das auch die umstellung nicht ganz so schwer fällt ich dachte das er aus der ferne bestimmt einen schwamm benötigt kenne mich da aber allerdings nur schlecht aus deswegen würde ich mich über eure hilfe sehr freuen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vom Anti zur LN
BeitragVerfasst: Samstag 7. April 2018, 22:00 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2757
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1655
Aus der Ferne muss nicht unbedingt ein Schwamm her. Bei entsprechendem Gefühl und viel Armbewegung ist Schwamm natürlich von Vorteil. Allerdings meist auch schwerer zu spielen, OX ist in den meisten Fällen sicherer.

Bei einer Umstellung von Anti auf LN würde ich OX wählen oder eine sehr langsame LN mit Schwamm. Auch das ist allerdings in "Ferndiagnose" schwer zu empfehlen.

Tendenziell wäre eine Palio CK531A in OX oder Donenglanz OX oder Agenda mit 1.0 ratsam.

Aber es kommt auf vieles darauf an. Welches Holz... welche VH wie spielt er .... etc

_________________
Im Test Butterfly Tenergy 05 2.1 MSP Transformer Extra Slow 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vom Anti zur LN
BeitragVerfasst: Samstag 7. April 2018, 22:34 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 12. März 2017, 22:11
Beiträge: 45
Verein: Sg Unteres Eistal
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1484
er spielt in einer einer unteren klasse und ist sehr rückhand orientiert vh ist megr schon ein notfallschlag


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vom Anti zur LN
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 06:09 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2757
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1655
Friendship 755 in OX oder in 1.0 kann man beide gut und relativ leicht und variabel spielen, dabei noch sehr kostengünstig. Für eine Umstellung nahezu ideal.

_________________
Im Test Butterfly Tenergy 05 2.1 MSP Transformer Extra Slow 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vom Anti zur LN
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 12:15 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2036
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Würde mit FL III in 0,5mm anfangen.
Genauso langsam wie ein Anti und Bälle steigen nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vom Anti zur LN
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 12:15 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2757
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1655
FL 3 geht natürlich auch. Allerdings Ni ähnlicher und teurer ;-)

_________________
Im Test Butterfly Tenergy 05 2.1 MSP Transformer Extra Slow 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vom Anti zur LN
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 20:12 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 30. März 2010, 15:03
Beiträge: 83
TTR-Wert: 1500
Testet mal den Curl P4, mit dem ist alles möglich.

Ich spiele ihn in 1.5mm. Defensiv wie offensiv eine unfassbar kontrollierte Waffe mit tausenden Facetten. (persönliche Meinung)

_________________
TSP Defense Classic
Andro Rasanter R37 ultra max.
TSP Curl P4 1.5 mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sauernoppe und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de