Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 25. Mai 2020, 17:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2020, 11:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 222
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1499
Hallo Sportfreunde, vielleicht hat jemand einen Tipp?

Spielidee bleibt: Den Ball mit der RH passiv im Spiel halten und darauf warten mit der VH ins Spiel zu kommen.

Ziel: Zukünftig schneller/häufiger in den VH-Angriff kommen.

Weg: RH-Technik und Noppe ändern, um Gegner zu unkontrollierten Bällen zu zwingen und dann mit der VH die Initiative zu übernehmen.

Grundsätzliche Frage: Sind OX- Noppen für ein Störspiel geeigneter? Habe bisher meist dünne Schwämme in der Abwehr gespielt.

Katapulteffekt finde ich unangenehm, deshalb fällt der D.techs vermutlich raus. Im Auge habe ich den Neptune, nicht zuletzt, weil er beliebt und günstig ist. Oder bieten die Spezialisten S+T, Simple Park, MSP, Dr. Neubauer, Spinlord Vorteile? Oder was ganz anderes?

Ergänzend: Holz bleibt zunächst ein Joola Chen Weixing mit eher weichem Anschlag; TTR um 1500 Punkte.

Sportliche Grüße
Wolde

_________________
Joola Chen Weixing - Yasaka Original Extra 2.1 - Neptune OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2020, 12:32 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3064
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Dornenglanz II ox
Guter kompromiss zwischen Abwehr und stör möglich, auch mit Plastik.
Spiele ich nur nicht, weil ox nicht so mag.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2020, 14:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 882
Wolde hat geschrieben:
Spielidee bleibt: Den Ball mit der RH passiv im Spiel halten und darauf warten mit der VH ins Spiel zu kommen.

Sportliche Grüße
Wolde


Spinlord Stachelfeuer,ox. wäre m.E. dafür gut geeignet.Hier im Forum gibt es dazu interessante Berichte.

_________________
Material zweimal gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2020, 17:08 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 475
@Wolde -> eigentlich genau mein Spiel, RH solange flexibel agieren (Kurze Ablage-Flip-Hineindrücken-Angriff falls nötig) bis der Ball genügend hoch kommt um mit der VH massiv anzugreifen. Beste Erfahrungen diesbzgl. mit Three Sword 'Zeus' ox -> wenn du den Gegner damit wirklich fest in der Klemme hast, kommt er nicht mehr so schnell heraus ! Wenn du den Belag 'kapiert' hast, kannst mit dem Gegner Katz & Maus spielen, das 'Kapieren' allerdings benötigt etwas Zeit !

_________________
China Clone BTY Apolonia
VH (Test dzt.) : GD 8228 1,8
RH (Test) : GD 612 ox/Meteor 575 ox/Yinhe Qing ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2020, 20:54 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 222
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1499
Bisher empfehlen also alle OX. Ist es damit einfacher am Tisch zu spielen? Oder störiger?

_________________
Joola Chen Weixing - Yasaka Original Extra 2.1 - Neptune OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2020, 23:02 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3064
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Störiger, mit Schwamm stören geht so gut wie nicht mehr.
Der abfallende Bälle Effekt geht mit einigen LN und KN das ist dann aber kein passives im Spiel halten, sondern Druck verteilen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Januar 2020, 10:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 587
Spielklasse: BL
TTR-Wert: 1600
Wolde hat geschrieben:
Ist es damit einfacher am Tisch zu spielen? Oder störiger?


sowohl als auch

_________________
Castro
Wyvern 1,8
Troublemaker OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 19. Januar 2020, 21:48 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 222
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1499
Vielen Dank für die Tipps! Ich war gestern in der Halle und konnte einige LN-Schläger eines Vereinskollegen testen. Am besten gefiel mir Neptune OX. (Außerdem getestet: Grass Flex 1.0, Kokutaku 911 0,5, Yinhe Qing 0,5)

Den Neptune OX habe ich mir gerade bestellt. In der Sommerpause werde ich bestimmt ausführlicher testen.

Viele Grüße
Wolde

_________________
Joola Chen Weixing - Yasaka Original Extra 2.1 - Neptune OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Januar 2020, 09:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 804
Beachte bitte aber auch immer, auf was für einem Holz die OX-LN sich befand! Das ist nicht ganz unwichtig!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de