Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 14. August 2018, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Juli 2018, 08:57 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:36
Beiträge: 10
Hallo zusammen,

zur Zeit spiele ich den FL (erste Noppe nach Umstieg - spiele seit einem Jahr Noppe).

Holz ist ein JSH. Vorhand Rozena in 1,9.

Am Tisch ist der FL sicher zu spielen, aber ungefährlich. Bälle steigen kaum, seitwischer ok.

Gleiches gilt für die lange Abwehr (wo ich eh lieber bin). Der Unterschnitt des FL ist -
finde ich - oft nicht so stark, dass der Gegner Probleme beim Nachziehen oder ablegen hat.

Wäre der D‘Tecs dann eine gute Alternative? In 0,5?

Viele Grüße
Ronny

Spielniveau: unterste Klasse


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Juli 2018, 09:31 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2030
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Der FL III ist , weil die Bälle flach bleiben eine gute Einsteigernoppe.
Richtige Leistung bringt der Belag dann bei entsprechendem Körpereinsatz. Erst recht beim Plastikball.
0,5 mm ist auf dem JSH gut, weil das Holz wirken kann.
Der Wechsel auf 0,5mm D Tecs ist möglich und war bei mir auch die erfolgbringende Idee.
Der Umstieg verlief problemlos.
Die Gefährlichkeit steigt. Der Körpereinsatz kann von brachial auf wohldosiert geschraubt werden.
Beide Beläge sind abhängig von einer leidlich guten (Abwehr)Technik, die mann trainieren kann und muss.
In der langen Abwehr ist der D Tecs auf dem JSH eine Bank.


Rechtschreibung korrigiert.

_________________
Holz: JSH, verkl.
VH: Raystorm, 1,9mm
RH: D Tecs 0,5 mm


Zuletzt geändert von Novalis am Donnerstag 19. Juli 2018, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Juli 2018, 22:59 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 00:10
Beiträge: 111
Ich würde an deiner Stelle nicht umsteigen. Die Schnittweiterleitung hängt größtenteils von der Rotation im Topspin des Gegners ab. Da in unteren Klassen nicht mit so viel Spin gespielt wird, ist auch nicht so viel Suppe im Abwehrball. Ich würde an deiner Stelle versuchen, den Feint zu perfektionieren, anstatt auf eine Noppe zu wechseln, die vermeintlich gefährlicher ist am Tisch oder in der Abwehr. Beim Feint ist es wichtig, den Ball mit maximaler Beschleunigung am Südpol zu schneiden, damit richtig Suppe drin ist. Ein frontalerer Treffpunkt erzeugt nicht so viel Schnitt, wie es vielleicht andere Noppen in der Abwehr tun würden. Dafür sind FL III & P4 unfassbar variabel einsetzbar am Tisch: Schupf mit tangentialem Treffpunkt für Unterschnitt, Schupf mit frontalerem Treffpunkt für kein Schnitt & Druckschupf/Seitenwischer, um den Gegner unter Druck zu setzen. Außerdem kann man auch sehr gut angreifen/Topspin ziehen mit der Noppe. Diese Möglichkeiten bietet der D-Tecs nur bedingt. Letzten Endes ist es deine Entscheidung. Der D-Tecs ist auch mit kurzen Bewegungen spielbar. Das kann auch sehr gefährlich sein, weil man leichter eine unsaubere Technik spielt. Filus spielt auch den FL III & spielt alles andere als ungefährlich am Tisch & in der Abwehr. Vielleicht studierst du ein paar Spiele & guckst dir ein paar Sachen ab.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2018, 09:56 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2030
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Umsteigen oder nicht hört sich immer so endgültig an. Ich rate zu einer Testphase.
@Sumpfeule, falls du in die Nähe von Höxter kommen kannst, kann ich dich einweisen. Ich habe beide Beläge in 0,5mm auf dem JSH .
@Mad_Matthew, sehr guter Beitrag!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2018, 22:37 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:36
Beiträge: 10
Danke für eure Infos. Düsseldorf ist leider nicht unser Nähe von Höxter.

Wahrscheinlich treffe ich den Ball in der Abwehr zu zentral - daher auch wenig US - wie auch wenig schnitt bei den TS der Gegner.

Werde mal ein paar Videos von rufen ansehen und nochmal in
Mich gehen. Die Möglichkeiten am Tisch sind halt nicht zu unterschätzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. August 2018, 15:35 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 73
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1485
Interessantes Thema, ich bin durch die gleiche Phase gegangen und kann mich beiden Kommentatoren nur anschließen.

In der untersten Liga fände ich maximalen Unterschnitt nicht so wichtig und würde den Abwehrspielern dort auch keine LN empfehlen, weil es wichtiger ist den Ball am Tisch zu kontrollieren => einfacher: KN 1,0-mm-Schwamm, ein paar spezielle MLN oder Anti.

Wenn es auf der RH partout eine LN sein soll, dann liegst du mit FL3 schon goldrichtig. Kriege aber ebenfalls keinen Schnitt rein (mein Spielniveau ist 2. BK); kenne auch BOL-Abwehrer, denen das so geht. Etwas mehr Schnitt, bei ebenfalls guter Kontrolle am Tisch bietet der Joola Octopus. Sehr viel mehr Schnitt bei noch guter, aber schon deutlich schlechterer Kontrolle gibt der Curl P1-R. Es gibt Leute, für die ist der D'techs gemacht, das müsstest du ausprobieren.

Wie es der Zufall will :wink: kann ich dir übrigens gebrauchte FL3, Curl P1-R oder D'techs in verschiedenen Schwammstärken anbieten, die bei mir in der Kiste liegen. Ich glaube ein paar MLN / KN habe ich auch noch.

Gruß
Wolde


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de