Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 19. Juli 2019, 13:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Plastik Störnöppchen
BeitragVerfasst: Montag 5. November 2018, 10:31 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 490
Wie macht sich eigentlich der Lion Claw mit Plastik/ABS? Spielt den jemand und kann berichten?

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastik Störnöppchen
BeitragVerfasst: Montag 5. November 2018, 11:26 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 338
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Ich habe ihn gerade nochmal auf einem Stiga Allround CR und einem Innerforce Layer ZLF getestet.
Extrem gut zu Kontrollieren, bisher eigentlich die langsamste Noppe die ich in letzter Zeit gespielt habe und das waren einige.
Platzierung geht sehr gut. Es ging mir fast kein Ball über die Platte, eher mal rechts oder links daran vorbei. Ist etwas Schnitt anfälliger wie der Stachelfeuer, kann dafür aber auch mehr Schnitt erzeugen. Kurze Ablagen, abstechen am Tisch gehen sehr gut. Hier kommt die langsame Geschwindigkeit zu gute. Auch Angriffschläge sind fast Problemlos ausführbar. Ich bin gerade nur wieder zum Death zurück, weil dieser mMn doch noch etwas gefährlicher ist. Kann auch einfach an Mangelnder Konzentration und Bewegung gelegen haben. Ich werde ihn auf jeden Fall nebenbei erst einmal weiter testen. Vielleicht teste ich ihn nochmal mit etwas Vorspannung, mal schauen.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastik Störnöppchen
BeitragVerfasst: Dienstag 6. November 2018, 07:58 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Mai 2012, 19:45
Beiträge: 108
snooky@: Ich bin von Dragon Talon NT(ox; eigentlich sehr gute Noppen) wegen der Plastikbälle über GD612 (MLN wegen Angriff + LN-Störung jedoch zu schnell auf gute VH-Hölzer) auf Lion Claw gekommen, weil mir sowohl am Tisch als auch Halbdistanz durch das Tempo gut spielbar ist, und immer noch relativ gute Störung beim Ball in Spiel halten zeigt, sowie sehr wichtig gegen „Bringen“ bzw. gegen schnittlose Bälle selber RH-Angriff (Konter) wie a la MLN-KN möglich ist (Folgende Beschreibung von noppen-test.de finde ich sehr passend dafür http://www.noppen-test.de/claw.php),
BG, Saos

_________________
Holz: Sauer&Tröger Zeus / Victas Koji Matsushita Special
VH: Tibhar Evolution MX-P ~2mm
RH: Tibhar Grass D.Tecs 1,6mm / Lion Claw ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastik Störnöppchen
BeitragVerfasst: Dienstag 6. November 2018, 10:03 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 490
SAOS@: Vielen Dank für Deine Einschätzung. Was mich bis jetzt vom Testen des LC abgehalten hat, waren widersprüchliche Aussagen bez. seines Blockverhaltens am Tisch. Mit dem Talon NT gehen ja alle Blocks bestens. Ansonsten dürften diese beiden Noppen rel. ähnlich sein, oder?

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastik Störnöppchen
BeitragVerfasst: Dienstag 6. November 2018, 15:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Mai 2012, 19:45
Beiträge: 108
Ja, gewisse Ähnlichkeiten aber wie berichtet LC ist eine Spur griffiger, langsamer und manchmal auch MLN-KN-artig spielbar (Angriff) bei gleichbleibender LN-artige Spielart (Druckschupf, etc.) und "Störung". Deswegen kann man nicht nur Def., sondern auch schnellere Hölzer verwendet werden (für VH), BG Saos

_________________
Holz: Sauer&Tröger Zeus / Victas Koji Matsushita Special
VH: Tibhar Evolution MX-P ~2mm
RH: Tibhar Grass D.Tecs 1,6mm / Lion Claw ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de