Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 25. September 2018, 00:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. August 2018, 22:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 73
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
Ich denke das der dämpfende Effekt des Schwammes unter der Noppe ( zumindest FL3 und P4) einen entscheidenden Einfluss auf das Gesamtspielsystem hat.
Ich möchte das mal an einem persönlichen Beispiel erläutern:
Nachdem ich jahrelang OX-Noppe gespielt habe und mich mehr oder weniger immer wieder am Tisch mit Krökeln und nicht aufhörenden leichten Fehlern gequält habe, zog ich den Entschluss eine klassische Noppe (FL3, P4 in 1,3) zu versuchen.
Klar eine riesige Umstellung aber für mich mit einem entscheidenen Vorteil verbunden.
Die Rückhand ist dicht, kommt sicher und die Bälle sind länger in der Luft. Das ist deutlicher geiler als ein krummer Ball, der in 2 von 10 fällen so kommt wie ich ihn gern hätte, meinem Empfinden nach.
Durch die aktiveren Bewegungen (stärkeres Hacken in der Abwehr/ längere Bewegung) steh ich zum nächsten Schlag besser, da ich mich mehr bewegen muss, komm auch für die VH rum UND kann den gegebenen Schnitt sehr viel besser selbst steuern.ich spüre wann ich einen Ball gut getroffen habe sodass eine Ablage des Gegners folgt. Habe entsprechend mehr Zeit mich für den folgenden aktiven Ball zu stellen und diesen sauber zu treffen. Gerade das geht bei mir mit Cluster OX und co gar nicht. Da ich vielmehr dem Ball hinterher schaue bzw ich den Ball von seiner Qualität nicht einschätzen kann, da die Bälle teils selbst für mich überraschend springen. Das sind entscheidende Momente die einem zum Wechsel ins aktive Spiel fehlen.

Nachdem Lehrgang bei Sebastian hab ich auf sein Anraten die OX Noppe nun doch nochmal drauf gemacht. Nach paar Trainings muss ich sagen, Ich komm damit einfach nicht klar, dieses Hopp oder Top Spiel mit oben beschriebenen Eigenschaften führt zu dermaßen vielen leichten Fehlern UND meine Vorhand war durch das OX-gedrücke in spielsituationen komplett tot. Ich musste mich so auf fehlervermeidung auf der Rückhand konzentrieren, das ich zur Vorhand gar nicht kam, das war extrem.
So zum Spielen im Training ist die ox Noppe schon Nice aber im Spiel, ich war schockiert....

Nach vielem rum probieren denke ich das für moderne Abwehr einfach ein Schwamm unter der Noppe erforderlich ist einfach für die Sicherheit im bringen aber vor allem auch für die eigenen Variationsmöglichkeiten
Denke das das auch ein Grund vieler Top-abwehrer ist den schwamm unter de Noppe zu haben

Thema OX-Noppe habe ich ad Acta gelegt.

_________________
VH: PiMPLEPARK Epos 1,9
Holz: PiMPLEPARK Castro ST
RH: PiMPLEPARK Cluster OX (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. August 2018, 07:28 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1546
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Das scheint individuell zu sein. Mein Kumpel spielt den Curl P1R auf einem TSP Fitter 2,5 in der langen Abwehr. Das macht er schon seit Jahren und recht sicher. Am Tisch dagegen, beim Block etc geht kaum was. Offenbar schlägt bei OX und frontalen Schlägen der Ball schnell auf´s Holz durch. Da ist die Kontrolle hin. In dieser Hinsicht bietet ein dünner Schwamm drunter mehr Kontaktzeit und dadurch mehr Kontrolle und US. Werde ihm mal empfehlen den Curl mit dünnem Schwamm drunter zu testen. Evtl. gleicht das die Nachteile durch den P-Ball etwas aus und er kann auch mal vorne ein paar Bälle spielen.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger, Adler II


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de