Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 22. Juli 2019, 22:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. April 2019, 23:03 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 12. November 2018, 23:18
Beiträge: 66
Verein: TTC Elbe Dresden
Spielklasse: 1. Stadtklasse
TTR-Wert: 1500
Heute schreibe ich mein Fazit zu DG mit P Ball (andro). Getestet wurde auf meinem Firestarter welches wirklich stark verkleinert wurde.
4 Tage hintereinander habe ich die jetzt benutzt und muss echt sagen, was für eine geile noppe. Ich bin ja vom dtecs (0,9mm) weg und habe den DG probiert.
Ich muss sagen in den meisten Aspekten kackt der dtecs ganz schön ab. Meiner nach wirklich zu überwertet diese Noppe, zumindest kann ich das für Plastik bestätigen.
Mit dem Dornenglanz muss wirklich aktiv sein, hinhalten geht wirklich selten gut.
Ich spiele noch nicht lange den DG, aber in sachen Schnittumkehr und was mir wichtig war der Angriff ist richtig klasse. Den dtecs kann ich zurzeit sehr gut platzieren, weshalb es meine Wahl für Doppel ist. Der DG allerdings scheint wirklich ne sehr gute noppe zu sein. Wenn man die beherrscht, kann so einige starke Spieler schlagen. Ich habe auch das Gefühl man ist mit den Möglichkeiten nicht so begrenzt wie mit dem dtecs, aber das ist meine Meinung.
Schade allerdings dass der DG wirklich so eine schlechte Haltbarkeit hat :(

_________________
Wettkampf Kombi (unzufrieden)
VH Rasant 2.1 Rot
RH D.Tecs 0.9 Schwarz
Holz Tibhar Stratus Powerdefence

Test Kombi
Viscaria, Xiom Omega Asia, DG OX

Test Kombi (2)
Powerwood, Xiom omega Asia V, FL2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Freitag 12. April 2019, 16:58 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
Beiträge: 116
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1622
Wie kriegst du die harte TS damit am Tisch geblockt. Die Kombination wäre mir leider zu schnell oder sind meine Gegner zu gut ( das Zweite eher ).
Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Freitag 12. April 2019, 17:04 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 12. November 2018, 23:18
Beiträge: 66
Verein: TTC Elbe Dresden
Spielklasse: 1. Stadtklasse
TTR-Wert: 1500
Noppenfreak999 hat geschrieben:
Wie kriegst du die harte TS damit am Tisch geblockt. Die Kombination wäre mir leider zu schnell oder sind meine Gegner zu gut ( das Zweite eher ).
Gruß


Ja ich habe gemerkt dass das nicht wirklich einfach ist. Der DG bestraft dich doch schon ziemlich hart, wenn du nicht aktiv bist.
Ich mache einen schritt zurück und mache wenn es geht einen Hackblock. Das sollte am einfachsten sein. Die Blocks sind halt wirklich schwer, aber es ist auch nicht meine Strategie dass mein Gegner einen TS zieht.
Also entweder in die Lange Abwehr oder einen schritt nach hinten um einen Hackblock zu machen, geht einfacher wenn du einen schritt nach hinten gehst.

_________________
Wettkampf Kombi (unzufrieden)
VH Rasant 2.1 Rot
RH D.Tecs 0.9 Schwarz
Holz Tibhar Stratus Powerdefence

Test Kombi
Viscaria, Xiom Omega Asia, DG OX

Test Kombi (2)
Powerwood, Xiom omega Asia V, FL2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Freitag 12. April 2019, 17:12 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
Beiträge: 116
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1622
Dachte ich mir fast , weil direkt am Tisch entwickelt diese Kombi eine harte schnelle Resonanz.
Vieleicht verkleiner ich auch meine Firestarter. Welches Maß hast du als Muster genommen ? oder welche sind jetzt die Endmassen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Freitag 12. April 2019, 17:43 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 12. November 2018, 23:18
Beiträge: 66
Verein: TTC Elbe Dresden
Spielklasse: 1. Stadtklasse
TTR-Wert: 1500
Es war das erste Mal dass ich ein Holz verkleinert habe und habe es gleich ein wenig zu klein gemacht. Das ist schon ein ordentlich großes Brett, meins hat ungefähr die Maße von einem TSP Balsa 5.5. So ungefähr war mein ziel. Das Teil ist jetzt sau leicht und VH böllert ordentlich.
Auch wenn es ein bisschen suspekt klingt, ich würde die Maße nehmen mit der ich mich auch wohl fühle.

_________________
Wettkampf Kombi (unzufrieden)
VH Rasant 2.1 Rot
RH D.Tecs 0.9 Schwarz
Holz Tibhar Stratus Powerdefence

Test Kombi
Viscaria, Xiom Omega Asia, DG OX

Test Kombi (2)
Powerwood, Xiom omega Asia V, FL2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Freitag 12. April 2019, 17:58 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 974
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga unten WTTV. TTR: 1501
TTR-Wert: 1501
DG passt finde ich perfekt zu Carbon.

Habe mit Bloodhound und DG 50 ttr plus gemacht.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound gerade

VH: Victas 402 DE schwarz 1,8 mm
RH: Spinlord "Dornenglanz" rot ox.

Moderne Abwehr

VFL Eintracht Hagen I



Kreisliga unten WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 1516


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Freitag 12. April 2019, 20:33 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 12. November 2018, 23:18
Beiträge: 66
Verein: TTC Elbe Dresden
Spielklasse: 1. Stadtklasse
TTR-Wert: 1500
Ich weiß nicht ob man das so pauschalisieren kann, aber vielen Dank für deinen Tipp. Ich werde mal gucken wie schnell sich die Noppen lösen, aber eigentlich wollte ich die Noppe nur testen da mir das wirklich nicht auf Dauer leisten kann.
Verdiene halt kein Geld als Student.

_________________
Wettkampf Kombi (unzufrieden)
VH Rasant 2.1 Rot
RH D.Tecs 0.9 Schwarz
Holz Tibhar Stratus Powerdefence

Test Kombi
Viscaria, Xiom Omega Asia, DG OX

Test Kombi (2)
Powerwood, Xiom omega Asia V, FL2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Samstag 13. April 2019, 21:53 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1309
DG ist definitiv eine absolut tolle Noppe. Ist für Plastik (wir spielen in Ö ja schon 3 Jahre damit) sicher die gefährlichste LN, die auch in höheren Ligen Berechtigung hat. Leider ist die Haltbarkeit das große Manko. Könnte meines Erachtens noch etwas schneller sein, zumindest in Verbindung mit meinem Horsa.

@Herbertuep: Wäre vlt. hilfreicher wenn Du die Maße von Deinem verkleinertem Holz bekannt gibst, denn damit kann jeder was anfangen;) Ich glaube da gibt es deutlich mehr LN die Dich mehr bestrafen wenn Du nicht aktiv bist. DG gehört meines Erachtens eigentlich zu den LN die auch passiv gespielt noch gefährlich sind. Also ein Umstieg ist auf jeden Fall empfehlenswert, abgesehen vom Verschleiß, leider:(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Sonntag 14. April 2019, 06:58 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 09:03
Beiträge: 90
Spielklasse: Bezirksliga WTTV
TTR-Wert: 1692
Hallo zusammen,
ich habe jetzt meine erste Saison mit Plastik beendet. Zu Hause haben wir mit Plastik gespielt und auswärts war es dann so 50% Plastik und 50% Zelloluid.
Ich komme mit meiner Kombi DG und Carbon-Holz sehr gut klar. Da ich sowieso kein Freund vom schnittreichen Spiel bin, kommej mir die Plastikbälle zu gute. Ich kann nun mit der Vorhand besser angreifen und der DG ist weiterhin sehr gefährlich. Habe gestern erst noch bei den WDM gegen Landes/- und Verbandsliga gespielt und konnte die richtig ärgern. Immer wieder habe ich auch von denen leichte Punkte aufgrund von Fehlern auf meine Noppe bekommen.

Noch kurz zur Haltbarkeit. Das ist tatsächlich die Schwäche des Belages. Ich benötige pro Saison 1-2 Beläge.
Das ist für mich aber absolut in Ordnung. Ich schone meinen Spielschläger häufiger im Training und ersetze ihn dann gegen meinen identischen Schläger, wo bereits ein paar Noppen fehlen.

Mein Fazit : DG und Plastik funktioniert sehr gut und freue mich auf die neue Saison, wo wir dann endlich alle einheitlich mit dem Plastikball spielen.

_________________
Holz : Butterfly Grubba Carbon
VH : CTT National Pride 2,0
RH : Dornenglanz ( LN )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dornenglanz und P-Ball
BeitragVerfasst: Sonntag 14. April 2019, 09:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 541
Ne kurze Zwischenfrage:
In der langen Abwehr bekomme ich mit dem DG ox weniger US rein als mit meinem Stachelfeuer ox. Beide Beläge auf identischen Hölzern.
Ist das normal oder liegt es nur an meiner unsauberen Technik?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de