Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Juli 2019, 03:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Montag 22. August 2016, 12:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 122
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
Servus, ist es Möglich das der VH-Belag die OX Noppe auf der Rückhand drastisch verändert?

Bin vom Bluefire M3 2.0 auf Max gewechselt und komme mit der Rückhand nicht mehr zurecht. Viele Bälle zu lang und ganz seltsames Absprungverhalten. Wie sind eure Erfahrungen? Kann das wirklich an den 0.3 MM mehr Schwamm liegen?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Montag 22. August 2016, 12:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 13. Juli 2009, 18:46
Beiträge: 165
tt-fan hat geschrieben:
Servus, ist es Möglich das der VH-Belag die OX Noppe auf der Rückhand drastisch verändert?

Bin vom Bluefire M3 2.0 auf Max gewechselt und komme mit der Rückhand nicht mehr zurecht. Viele Bälle zu lang und ganz seltsames Absprungverhalten. Wie sind eure Erfahrungen? Kann das wirklich an den 0.3 MM mehr Schwamm liegen?

Grüße


Ja, hat man manchmal. Änderung des gewichtes vom schläger, vielleicht andere härte des VH Schwamm.

Manchmal vibrationen die man vorher nicht hätte.

Vielleicht den VH mal neu aufkleben. Hilft auch manchmal.

_________________
Gruss Brokkie


Donic Alligator combi, VH: Friendship Battle II special. max, RH: TSP P-4 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Montag 22. August 2016, 14:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
Beiträge: 845
Spielklasse: keine inaktiv (bereits 60 Punkte abgestuft)
TTR-Wert: 1719
Genau umgekehrt kenne ich das eher. Wenn Schwamm unter die Noppe kommt, ist in dem VH Belag plötzlich nicht mehr ganz so viel Effet drin.

_________________
Nordmark´s Backstage
CPalio J8000 B MAX
Yasaka Phantom 0012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Montag 22. August 2016, 16:42 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 122
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
:roll: hab das Gefühl, dass der starke Katapult-Effekt vom Bluefire die Rückhand gleich mit katapultiert. Erklären kann ich mir das zwar nicht wie das durchs Holz funktionieren soll ...^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Montag 22. August 2016, 17:03 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1577
Thema gab es schon mehrfach, der ganze Schläger ist eben ein Resonanzkörper.

_________________
Holz : BTY Jike ALC
VH : Bluestorm Z1T maximum
RH : Rhyzer 50 Pro 2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Montag 22. August 2016, 19:48 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 409
Verein: VFL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1800
Ja, das Problem ist bekannt und mir persönlich auch schon passiert. Vermeide seit dem max. Beläge vor allem auf Großblättern. Es ist auch ein großer Unterschied ob man weiche oder harte Schwämme auf VH spielt. Außerdem reagieren manche LN drastischer auf die VH Seite als andere. Der D.Tecs war dort bei mir eine richtige Diva.

Als Test empfiehlt sich Samba+ und hinterher Apollo I, beides in Kombination mit D.Tecs. Man denkt man spielt eine völlig andere Kombi...

_________________
1: NSD mod. (2017) / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist Elite Long ox
2: NSD mod. (2014) / BTY T64 1.7 / Dr. Neubauer Troublemaker ox
3: NSD mod. (2012) / BTY T64 1.7 / Bomb Talent ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Montag 22. August 2016, 20:28 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5405
Verein: VFL Eintracht Hagen
Meiner Meinung nach wirken sich dünne ni Beläge unter 1,5 positiv auf die noppe aus selbst wenn diese einen dünnen Schwamm hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Montag 22. August 2016, 21:10 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 122
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
Dann muss die Vorhand wohl wieder runter... geht garnicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Dienstag 23. August 2016, 23:07 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 17:40
Beiträge: 327
Spielklasse: Kreisliga WTTV
TTR-Wert: 1564
Je härter das Holz umso geringer der Einfluss der Schwammhärte. Einem weichen Holz das vibriert, kann ein harter Schwamm auf der Vorhand die nötige Kontrolle zurück geben.

An das zusätzliche Gewicht gewöhne ich mich schneller, als an ein nachschwingendes/vibrierendes Schlägerblatt. Aber das sieht vermutlich jeder anders.

P.S.: Bei mir hat der Wechsel von einem Evolution MX-P auf einen Evolution MX-S (härterer Schwamm) ein spürbares Plus an Kontrolle auch der RH gebracht, weil mein Grubba All+ Holz weniger schwingt. Der Effekt gilt natürlich auch für die VH.

_________________
Material:
VH: Thibar Evolution MX-P Max. schwarz
RH: Agenda ox rot
Holz: Bty Grubba All+


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VH Belag - Einfluss auf OX Noppe
BeitragVerfasst: Montag 5. September 2016, 17:41 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1358
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Hallo habe am Freitag mit MarderII 2,0mm auf der VH gespielt,Samstag denke ich mir mach den Donic Acuda S2 1,8mm drauf da haste mehr Tempo bei TS,was ist passiert,die RH mit D'Tecs 0,5mm war sowas von unkontoliert spielen auf dem Holz siehe Signatur,daß ich den Marder II wieder geklebt habe.
Jetzt suche ich einen VH Belag der ein wenig mehr Tempo hat als der MarderII,bitte um Ratschläge,Schwamm höchstens 2,0mm eher 1,8

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz Byt Viscaria
VH Xiom Vega Pro 1,8 mm
RH DG ox rot
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de