Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. Dezember 2018, 17:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Oxidation von langen Noppen
BeitragVerfasst: Samstag 24. November 2018, 12:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 26. September 2005, 21:45
Beiträge: 375
Spielklasse: oberliga
Jeder kennt es vermutlich, dass die Beläge mit der Zeit eher besser werden. Sie werden weicher, Noppen brechen an usw. Allerdings spielt sowas wie Oxidation auch eine Rolle? Ich habe zumindest die subjektive Erfahrung gemacht. Ein Belag 2-3 gespielt und als zu schlecht empfunden. Einige Jahre später aus dem Schrank geholt und dieser lies sich viel besser spielen. Er war nicht angebrochen,, geglättet oder sonst was..

Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

_________________
nur der tod kann dich retten

http://www.tixuma.de/?ref=7572


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oxidation von langen Noppen
BeitragVerfasst: Samstag 24. November 2018, 15:02 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1290
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1635 ATH: 1725
TTR-Wert: 1635
Bestes Beispiel: Giant Dragon Talon OX

Habe einige dieser Beläge als D.Tecs-Ersatz gespielt (auf NSD und Joo).
Neu so gut wie nicht zu gebrauchen. Nach einem Jahr im Schrank ganz anders und D.Tec-ähnlicher.

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oxidation von langen Noppen
BeitragVerfasst: Sonntag 25. November 2018, 13:35 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 26. September 2005, 21:45
Beiträge: 375
Spielklasse: oberliga
Schön, dass du ähnliche Erfahrungen gemacht hast. Aber wieso ist das so? Kann man diesen Prozess künstlich beschleunigen?

_________________
nur der tod kann dich retten

http://www.tixuma.de/?ref=7572


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oxidation von langen Noppen
BeitragVerfasst: Montag 26. November 2018, 11:47 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 111
TTR-Wert: 1340
Habe die Erfahrung auch schon gemacht - aber umgekehrt: die Noppen werden für mich eher schlechter. Könnte mir vorstellen, dass sich die Weichmacher mit der Zeit aus dem Gummi verflüchtigen und die Noppen etwas härter werden.
Könnte man evtl. dadurch beschleunigen, dass man den Belag bei moderater Temperatur (50 Grad) eine Weile in den Ofen legt.

_________________
Holz: Butterfly Sk Carbon
VH: Andro Rasanter R37 2.0
RH: Spinlord Blitzschlag OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oxidation von langen Noppen
BeitragVerfasst: Montag 26. November 2018, 17:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 26. September 2005, 21:45
Beiträge: 375
Spielklasse: oberliga
Härter?

Verpuffen denn Weichmacher nach der Zeit?

Also ich habe eher den Eindruck, dass Sie weicher werden. Kann aber naütrlich an der Kombination "alt" und "spielen" liegen.

hat jemand noch weitere Erfahrungen gemacht, oder kann die Ofen These bestätigen?

_________________
nur der tod kann dich retten

http://www.tixuma.de/?ref=7572


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de