Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Der Materialspezialist ELITE LONG
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=36794
Seite 2 von 2

Autor:  Noppenlux [ Donnerstag 14. März 2019, 14:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

HAI-FU hat geschrieben:
Erster kurzer Test gestern auf meinem STIGA Holz und mit Butterfly G40 Ball in OX.
Beim Auspacken fällt auf das auf den Noppen eine Plastikfolie klebt. Diese läst sich ziemlich schnell und problemlos abziehen.
Die Noppenköpfe sind relativ griffig die Hälse glatt.
Der Elite ist ein wahres Kontrollwunder jeder Ball geht genau dahin wo er hin soll und der Ball springt sehr kurz und flach nach unten weg. Beim Einkontern sind die Bälle öfter schnell abgetaucht so das mein Gegner gelegentlich daneben gelangt hat.
Im aktiven Hackblock ist erstaunlich viel Suppe drin max. mal 2 mal abgehackt dann ist auf der anderen Seite Geschrei hier war ich positiv überrascht.Der Belag erinnert mich irgendwie an den TT-master Insider den ich vor langer Zeit gespielt habe der war ähnlich kontrolliert und hatte auch diese flache Ballflugbahn.Bleibt auf jeden Fall erstmal drauf und löst erstmal meinen dtecs ab.Interessant wäre ein Vergleich zu der Schwammversion die noch langsamer sein soll.


Kannste den Belag vom Tempo,schnittanfälligkeit,US aus der Halbdistanz und Block,DS mit D'Tecs vergleichen

Autor:  byebyeman [ Donnerstag 14. März 2019, 17:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

Ist der Belag langsamer als der troublemaker?
Ist der Schwamm ähnlich wie der Dämpfungschamm unter der msp glantis?

Autor:  byebyeman [ Mittwoch 20. März 2019, 17:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

Gibt es hier weitere Erfahrungen?

Autor:  Holg [ Mittwoch 20. März 2019, 18:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

Waren die glatten Hälse nicht damals beim Insider der Grund,dass er doch wieder verboten wurde?

Autor:  pepe [ Samstag 23. März 2019, 20:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

Ich habe den Belag jetzt 2x auf einem NSD, 15 Jahre alt, gespielt, mit Folie vom MSP. Das erste Mal war ich nach einem Punktspiel schon ziemlich kaputt, wollte dann aber doch noch die Alternative zu meinem aktuellen Dawei 388 D-1 sehen. Dann gestern beim Training mit der Jugend, Konzepttraining, ich bin da nur dafür da, den Kindern das Spiel gegen Noppen nahe zu bringen.
Beides also keine aussagefähigen Tests, ich schreibe es trotzdem, weil (was mich wundert) sonst hierzu nichts kommt.

Der MEL 8-) spielt sich auf dem NSD recht gutmütig, langsamer als die meisten anderen Noppen (ich kenne so ca. 15 verschiedene). Die Jugendlichen haben recht oft daneben geschlagen, was wohl einem ab 1600 TTR nicht passieren wird, aber immerhin.

Bei meinen bisherigen Erfahrungen mit Blocks finde ich die Flugbahn gut, recht flach. Zu Schlagspins kann ich noch nichts sagen :( .
Flummieffekt habe ich keinen bemerkt. Ich konnte offensive Schläge spielen, wie sie eben bei langsamen Noppen möglich sind. Also, das scheint mir begrenzt möglich.

Bleibt drauf, weil keinesfalls schlechter als alle Noppen, die ich in den letzten 5 Jehren gespielt habe.

Autor:  tengelman [ Samstag 23. März 2019, 21:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

Schnittentwicklung? welcher Ball?

Autor:  pepe [ Samstag 23. März 2019, 21:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

Andro 3 S gestern
Gewo pro Mittwoch

Die Schnittentwicklung fand ich gut, allerdings fehlte etwas die Gegenwehr.
Es geht ja immer darum, mit wie viel Schnitt geht der Gegner in das Spiel und wie reagiert die Noppe.
Must Du selber ausprobieren. Mein nächster Test ist in 2 Wochen.

Autor:  tengelman [ Samstag 23. März 2019, 21:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

...eben nicht.
Mit der Plastescheiße kommt in der langen Abwehr selten viel Schnitt an.
Deswegen kommts bei "modernen" Noppen darauf an ob sie selbst Schnitt erzeugen können.

Autor:  pepe [ Samstag 23. März 2019, 22:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

Das musst Du selber erfahren :shock:
Wie geschrieben, ein erster Test.
Meine Gegner waren limitiert, wie ich wohl auch :(

Autor:  pepe [ Samstag 23. März 2019, 22:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Materialspezialist ELITE LONG

ja, keine lange Abwehr.
Störspiel am Tisch

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/