Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. November 2019, 21:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2019, 01:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 99
Gibt es weitere Erfahrungen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2019, 10:14 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1454
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
NOch nicht.
Habe gestern bestellt in OX.

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2019, 10:34 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5458
Verein: VFL Eintracht Hagen
Ich habe gestern kurz mit dem Belag spielen können und kann so viel sagen der Belag spielt sich Medium hart, ist recht langsam und hat eine extrem flache Flugbahn. Wird nach dem letzten Spiel intensiv getestet scheint eine Option zu sein. Das Beste was ich seit langem an neueren LN in der Hand hatte. Zum Block auf TS und sonstigem Störeffelt kann ich noch nicht so viel sagen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. März 2019, 08:18 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1454
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
Gestern sind die Beläge angekommen.
Der Elite Long hat extrem weit auseinander stehende Noppen. Hellrot. Relativ weich für die Tatsache, daß die Plasteballnoppen eher hart sind. Die Schutzfolie ist super. Die klebt leicht auf den Noppen - dadurch kann man den Belag einfach und schnell ohne Falten und Blasen montieren.

Habe dazu auch den Elimination extra long bestellt. Dieser erinnert mich stark an den Curl P1R vom aussehn her.

Heute abend werde ich beide Beläge kurz antesten und vergleichen.

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. März 2019, 08:21 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 174
Hat noch keiner die Schwammversion getestet?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. März 2019, 11:18 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 99
Also beim meinem (0,5 + schwarz, auf einem MSP Defensor) stehen die Noppen lange nicht so weit auseinander wie beim KAMIKAZE. Meiner ist bretthart. Er spielt sich äußerst langsam (zumindest in der Schwammversion), sehr kontrolliert und hat einen extrem flachen Ballabsprung. Block, Abhacken und Schupf spielen sich äußerst leicht mit dieser Noppe. Von Rumzicken spüre ich nichts, obwohl ich bestimmt nicht die perfekte Technik habe. Auch Noppentopspin funktioniert grundsätzlich, allerdings kommt mir der Ball da noch etwas zu hoch, wobei er gleichzeitig in der Luft stehenbleibt, weil er so langsam ist. Soviel zum Positiven. 
Störeffekt ist m.E. gleich null. Die Noppe spielt sich mega geradlinig. Außerdem habe ich den Eindruck, dass ich bei aktiven Schlägen wie gedrückten Blocks oder Seitwischern kaum Rotation oder Flatter in die Bälle bekomme. Die Bälle kommen alle sicher und lassen sich gut in die Ecken platzieren, aber der Gegner konnte im Prinzip alle ohne Probleme holen. Mit meinem KAMIKAZE kommen nicht ganz so viele Bälle wird er zurück aufgrund der unberechenbaren Flugbahn. 
In Sachen US-Abwehr bin ich noch zwiegespalten. Einerseits kommen die Bälle mit entsprechender Armbewegung (nicht zu kurz, sondern schön durchziehen) extrem flach. Andererseits weiß ich aber noch nicht so recht, ob da wirklich so viel Suppe drin ist, der Gegner kann eigentlich genauso oft nachziehen wie beim KAMIKAZE. Das muss aber weiter getestet werden, so ganz überzeugt bin ich noch nicht. Auch der Schupfball auf US-Ablagen des Gegners braucht Training, klappt aber grds. Soviel zum ersten bescheidenen Eindruck.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. März 2019, 12:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 174
super danke!
Wie so oft: was sich sicher spielt, hat leider auch oft wenig störpotential.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. März 2019, 13:11 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1454
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
Bretthart????

meinst du den Schwamm oder die Noppen???
Meine Noppen sind weicher als die vom Kamikaze...

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. März 2019, 14:03 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 99
tengelman hat geschrieben:
Bretthart????

meinst du den Schwamm oder die Noppen???
Meine Noppen sind weicher als die vom Kamikaze...




Habe gerade noch einmal verglichen. Der Schwamm ist beim Elite Long härter. Die Noppen sind, subjektiv gesehen, bei beiden in etwa gleich hart, konnte wirklich kaum einen Unterschied spüren. Kann es denn sein, dass es zwischen rot und schwarz Unterschiede gibt? Wäre aber nicht normal, oder?

Das Spielgefühl ist in dieser Kombination entsprechend beim Elite Long härter, ich habe irgendwie bei jedem Schlag das Gefühl, dass der Ball einfach an den Noppen "abprallt". Andererseits hat das meist den Vorteil, dass man auch weiß, was man tut, wenn man schlägt, kann seinen eigenen Ball also besser einschätzen als bei ganz weichen Belägen, finde ich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. März 2019, 14:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 99
byebyeman hat geschrieben:
super danke!
Wie so oft: was sich sicher spielt, hat leider auch oft wenig störpotential.



Das stimmt wohl leider. Wobei ich den KAMIKAZE vergleichsweise ziemlich kontrolliert und sicher finde - wenn ich die vielleicht noch etwas höhere Sicherheit des Elite Long mit dem Störeffekt vom KAMIKAZE aufrechne, wiegt Letzterer für mich zum jetzigen Zeitpunkt mehr. Teste ihn aber weiterhin.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bübchen, Majestic-12 [Bot], MSN [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de