Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 17. Juli 2019, 21:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stachelfeuer Nachfolger
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 09:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 338
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Also ich habe ihn als DTecs Ersatz genutzt und fand ihn eigentlich ganz gut, besser als Wobbler und Co. .
Im Gegensatz zum DG (klebrige Noppenköpfe) ist der DG2 (griffige Noppenköpfe) nicht schnitt anfällig, damit kam ich z.B. nicht gut klar, also beim DG.
Beim drunter gehen kommt noch gut US rein.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stachelfeuer Nachfolger
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 12:58 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 23. November 2011, 15:42
Beiträge: 135
Warum spielst Du nicht einfach mit dieser erfolgreichen Kombination weiter und trainierst neue "Dinge":
- Noch mehr Sicherheit mit den LN
- Noch bessere Platzierung mit den LN
- Schlägerdrehen für überraschende Aktionen
- Ausbau der Vorhandseite ...
- Beinarbeit und Fitness
- Aufschlagtraining
- usw.
An eine neue Kombination musst Du Dich auch erst gewöhnen, dann bringt sie vielleicht irgendwann ein paar Prozent mehr (das bezweifle ich aber schon), die oben aufgelisteten Punkte bringen WESENTLICH mehr ... denk auch mal daran, dass (viele) Plastikbälle überhaupt gar nicht mehr den riesigen Störeffekt zulassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stachelfeuer Nachfolger
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 13:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 539
Jaaaaaa, ich spiele ja auch noch damit weiter : )
Deine Punkte trainiere ich sogar. Bis auf das Schläger drehen. Das verwirrt mich selbst mehr als den Gegner...
Ich habe irgendwann das Holz gewechselt und da ist Holz und VH sehr gut für mich. Die LN habe ich bei behalten aber die ist auf dem Holz von Beginn an ein Kompromiss gewesen. Ich wollte aber nicht wechseln, sondern mich daran gewöhnen. Jetzt merke ich aber, dass ich mit der LN auf dem neuen Holz immer noch nicht die Spielstärke erreicht habe wie es mit dem alten Holz mit der gleichen LN war. Das reicht zwar immer noch zum Gewinnen (zum Glück) aber ich weiß ja wie es mal war und da möchte ich gerne wieder hin.
Darum wird es den vorsichtigen Versuch mit dem DG geben. Kann aber wie gesagt durchaus sein, dass ich wieder grandios scheitere. Ich bin mal gespannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stachelfeuer Nachfolger
BeitragVerfasst: Montag 18. März 2019, 09:38 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 539
Moin!
Auf meinem Zweitholz habe ich jetzt den DG ox geklebt und die ersten Trainingseinheiten und Testspiele sind vielversprechend. Scheinbar hat sich mein LN-Spiel soweit verbessert, dass ich den DG jetzt besser kontrollieren kann.
Die Blockbälle sind ekeliger, speziell die Notblocks sind zumindest noch etwas komisch, sodass ich nicht sofort abgeschossen werde.
Der Druckschupf ist ebenfalls schneller und flacher als mit dem Stachelfeuer, sehr schön!
Was aber nicht oder noch nicht geht ist so eine Art Konterball, den ich mir mit dem Stachelfeuer an trainiert hatte. Diese Bälle gehen alle ins Netz. Sehr schade, denn dieser Ball war ein echter Punktelieferant. Mal sehen, ob ich das noch hin bekomme.

Eure Empfehlung war also wieder sehr gut. Wenn ich mich sicher genug fühle und wenn es um nichts mehr geht, werde ich den DG auch mal in einem der letzten Punktspiele einsetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stachelfeuer Nachfolger
BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 14:39 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21
Beiträge: 135
Verein: TV Münchholzhausen
Spielklasse: BK
Und? Wie lief es weiter mit dem Dornenglanz?
Mich würde interessieren, ob du gewechselt hast oder beim Stachelfeuer geblieben bist :-).

_________________
Holz: Donic Appelgren Senso V2 - altes Modell
Vorhand: Andro Hexer Duro 1,9
Rückhand: Spinlord Dornenbruch OX

Im Test:

Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: Xiom Vega Intro 2,0
Rückhand: Butterfly Feint Long II 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stachelfeuer Nachfolger
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. April 2019, 09:58 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 539
Es läuft gut, ich bin aber noch unentschieden.
Der DG wird weiter getestet. Nur wenn ich genug Sicherheit damit habe, werde ich in Punktspielen damit antreten.
Das Blockspiel am Tisch ist aber immer noch fies, auch mit Plasteball.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stachelfeuer Nachfolger
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. April 2019, 10:23 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Beiträge: 1319
Verein: Djk Gravenhorst
Spielklasse: wttv 1. kk
Dann wechsle das Holz zurück und teste Vorhand Beläge... Da gibt es mehr Auswahl und Möglichkeiten als bei einer Noppe...

_________________
Gruß Tore 8-)

Holz Palio Chop Nr.1
Vh Xiom Vega Pro 2,0 schwarz
RH Lion Claw ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stachelfeuer Nachfolger
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. April 2019, 16:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 539
Ist eine Idee aber Holz und VH möchte ich belassen. Hat lange gedauert bis ich das passende gefunden hatte. Ich experimentiere lieber weiter mit den LN. Stachelfeuer ist ja echt ok. Und DG ist am Tisch noch ne Spur ekelhafter.
Deine Vermutung ist aber schon richtig. Das Holz schluckt viel von dieser Ekeligkeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stachelfeuer Nachfolger
BeitragVerfasst: Sonntag 19. Mai 2019, 13:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 539
Moin!

Hier eine kurze Rückmeldung von mir. Ich habe jetzt diverse LN ausprobiert, darunter auch Claw, DG, BT (DG II habe ich leider vergessen). Es ist aber eine andere LN geworden: Der SL Sternenfall rot ox.
Damit kann ich ganz gut spielen und mein Hang zum agressiven Spiel mit der LN geht damit auch sehr gut. Es ist aber eine allroundnoppe mit wenig Störeffekt. wenn ich gegen meine BzL-Kollegen Spiele, merke ich aber, dass der Störeffekt mit ABS-Ball wirklich sehr unwichtig geworden ist : )
Der Sternenfall ist schneller als Stachelfeuer und langsamer als DG. Leider konnte ist beim DG nicht das richtige Ballgefühl entwickeln. Auf den wollte ich ja eigentlich umsteigen. Naja, jetzt ist es eben der Sternenfall. Mit dem wird jetzt bis zum Saisonbeginn fleissig traniert. Vielleicht gebe ich später nochmal eine Rückmeldung.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DonCorleone und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de