Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 16. Juli 2019, 18:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 21:02 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 27. März 2017, 18:22
Beiträge: 41
Moinsen,

habe momentan ein Spinlord Carbon Strike und wollte demnächst mal den Dtecs darauf ausprobieren.

Sollte das nicht klappen würde ich das Holz wechseln. Meine Idee wäre das PiMPLEPARK Murus.

Was habt ihr noch so für Vorschläge? Bin ein extrem tischnaher Störspieler der den größten Teil des Tischs während dem Spielt mit der Noppe abdeckt.

LG

_________________
VH: Spinlord
RH: Stachelfeuer
Holz: Spinlord Carbon Strike


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 21:12 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 17:21
Beiträge: 402
Moin,

definitiv ein Offensives Holz mit Carbon oder Arylate bekommt dem DTecs sehr gut. Spiele selber das Keyshot Light mit Arylate und das harmoniert Bestens. (Dtecs in ox wohlgemerkt)

Gruß
Lusor

_________________
09/2017-heute: Keyshot Light, VH: Joola Rhyzer max r, RH: DTecs ox s
11/2015-08/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P1 2.0 r, RH: DTecs ox s
08/2015-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 80FX 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2013-08/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 21:15 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 27. März 2017, 18:22
Beiträge: 41
Lusor hat geschrieben:
Moin,

definitiv ein Offensives Holz mit Carbon oder Arylate bekommt dem DTecs sehr gut. Spiele selber das Keyshot Light mit Arylate und das harmoniert Bestens. (Dtecs in ox wohlgemerkt)

Gruß
Lusor


Bist du denn ein tischnaher Störspieler?

_________________
VH: Spinlord
RH: Stachelfeuer
Holz: Spinlord Carbon Strike


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 21:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 17:21
Beiträge: 402
Ja, das bin ich...

_________________
09/2017-heute: Keyshot Light, VH: Joola Rhyzer max r, RH: DTecs ox s
11/2015-08/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P1 2.0 r, RH: DTecs ox s
08/2015-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 80FX 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2013-08/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 21:21 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 27. März 2017, 18:22
Beiträge: 41
Ich habe halt nur Angst dass ein Off Holz viel zu schnell für mich ist. Ich komme ja vom Stachelfeuer da bin ich was richtig langsames gewohnt

_________________
VH: Spinlord
RH: Stachelfeuer
Holz: Spinlord Carbon Strike


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 21:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 17:21
Beiträge: 402
Spiel Dein Holz doch erstmal weiter, dafür hast Du doch schon ein Gefühl und ändere nicht soviel auf einmal.

Der DTecs verträgt ein schnelles festes Holz mit Carbon sehr gut. Und nicht gleich kapitulieren, sondern der Kombi gern mal 3-4 Trainingseinheiten gönnen...

Ich bin mit meiner Kombi seit Jahren sehr zufrieden und ich empfehle den DTecs nicht in der Spezial Version zu spielen, sondern ohne Vorspannung, das macht ihn sicherer.

Gruß
Lusor

_________________
09/2017-heute: Keyshot Light, VH: Joola Rhyzer max r, RH: DTecs ox s
11/2015-08/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P1 2.0 r, RH: DTecs ox s
08/2015-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 80FX 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2013-08/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Mai 2019, 07:35 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 186
Verein: TTC Eppertshausen
Der Klassiker für den D'tecs ist das NSD. Wem das zu unhandlich bzw. zu schwer ist, dem empfehle ich das Arbalest Horsa (ehemals Schild). Die sind beide vom Tempo her nicht zu offensiv, trotz Carbon-Einlage. Beim Horsa kann man sich das Tempo von Def+ bis All+ über das Gewicht selektieren lassen; je schwerer desto schneller.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Feint Long 2 1,1
Im Test: Tibhar Genius 1,8|Victas Koji Matsushita|Spike P1 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Mai 2019, 10:32 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21
Beiträge: 135
Verein: TV Münchholzhausen
Spielklasse: BK
Das Bloodhound passt meiner Meinung nach da auch. Ist ALL- bis ALL und durch die Carbon-Einlage schön direkt und etwas härter.

_________________
Holz: Donic Appelgren Senso V2 - altes Modell
Vorhand: Andro Hexer Duro 1,9
Rückhand: Spinlord Dornenbruch OX

Im Test:

Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: Xiom Vega Intro 2,0
Rückhand: Butterfly Feint Long II 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Mai 2019, 10:53 
Online
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 486
Schau mal unter "Carbon/Kevlar-Hölzer". Da gibt es eine lange Liste mit Carbonhölzern, die in Frage kämen.

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Mai 2019, 13:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 337
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Ich würde das Stiga Allround CR WRB empfehlen. Wenn du mit dem Schwingungsverhalten des Holzes klarkommst ist es eines der besten Hölzer für den DTecs.
Das Holz nimmt dem DTecs etwas die unkontrolliert auftretenden Flummieffekt. Eine langsame Noppe ala Lion Claw ist auf dem Holz eher für Muskelaufbau zu verwenden, dazu dämpft dieses Holz viel zu Stark ein.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de