Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 18. Juni 2019, 00:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 18. Mai 2019, 13:34 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2901
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1608
Der Piranja ist auch langsamer der Choas geht in die Richtung Talon.

Allerdings konnte ich auf dem verkleinerten JSH Talon, C&F3 und Claw ähnlich spielen wie den Dtecs (alle ähneln sich auch in der Noppenstruktur) und wenn man den Claw mit einer klebefolie spannt wird er schneller und hat Flummi! :P

Dies gelang mir nicht mit dem Chaos und erst recht nicht mit dem Piranja

_________________
Andro Treiber CO Off Butterfly Tenergy 05 1.9 Andro Rasanter R47 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Mai 2019, 00:07 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. Oktober 2016, 15:48
Beiträge: 66
Verein: MTV Jever
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1695
Hallo und vielen Dank für eure Antworten, werde davon mal welche testen.Falls ihr die von euch erwähnten Beläge noch in rot und OX habt, einfach mal per PN anschreiben.

Den Chaos gibt es so auch nicht mehr, nur noch MIT Rasant. Bei Andro sagte man mir bereits, dass dieser neue Rasant Chaos nichts mehr mit dem alten Chaos gemein hätte und nur für die lange Abwehr gemacht sei.

Auch der Nachfolger vom Badman, der Joola CWX, sei eher nur für die lange Abwehr gemacht.

Wie sieht es denn Eurer Meinung nach mit dem Pimplepark Wobbler oder Pimplepark Cluster als Alternative aus?

Der Giant Dragon Talon soll, wenn ich das hier im Forum richtig verstanden habe, sehr ähnlich dem DTecs sein, also eher nichts für mich.

_________________
Neu: Bloodhound, Vega Pro max, BADMAN

ALT: Joola Falcon Fast, Tenergy 05 2,1 mm, BADMAN

Prost! Friesisch herb ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Mai 2019, 08:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 167
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
Hab den badman nicht gespielt, aber anhand deiner Kommentare hier:

-der Cluster ist dem dtecs ähnlich
-der wobbler ist total harmlos was Schnittumkehr angeht, aber sicher

Falls du was testen willst empfehle ich dir den troublemaker/Cluster/Kamikaze

Mit diesen Noppen werde ich nicht abgeschossen, sondern da werden die Bälle auch Mal abgelegt.

Beste Grüße
Lukas

_________________
-MSP Wizard
-Troublemaker OX
-Vega Pro 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Mai 2019, 12:44 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2901
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1608
Also bevor man eine der dreien testen sollte würde ich meinen kann man lieber

DHS Cloud & Fog 3, Talon, L.S.D. oder ähnliches Testen
Meine Meinung dann auch noch eher den Death

Cluster und Kamikaze fand' ich persönlich gegenüber dem Badman zu schwierig zu Spielen.

Troublemaker harmloser als der Death

Und der Talon ist weniger nah am Dtecs wie der Badman ;-)

_________________
Andro Treiber CO Off Butterfly Tenergy 05 1.9 Andro Rasanter R47 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Mai 2019, 13:05 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 21. April 2008, 19:40
Beiträge: 31
Vielleicht könnte der Joola Octopus eine Möglichkeit sein. Der hat keine Vorspannung, bringt aber einen guten Unterschnitt in der langen Abwehr (habe ihn mit dünnem Schwamm gespielt), ist gut kontrollierbar und müßte eigentlich auch mit den Plastikbällen zum Angriff geeignet sein.


Ciao
Seine_Dudeness


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Mai 2019, 18:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 167
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
Kogser hat geschrieben:
Also bevor man eine der dreien testen sollte würde ich meinen kann man lieber

DHS Cloud & Fog 3, Talon, L.S.D. oder ähnliches Testen
Meine Meinung dann auch noch eher den Death

Cluster und Kamikaze fand' ich persönlich gegenüber dem Badman zu schwierig zu Spielen.

Troublemaker harmloser als der Death

Und der Talon ist weniger nah am Dtecs wie der Badman ;-)


Sehe ich zb anders, finde den death mega harmlos.. auf einem Level mit dem wobbler.

Wieso LSD? Zelluloid Zeiten sind rum.. der ist mega schlecht aktuell (leider)

_________________
-MSP Wizard
-Troublemaker OX
-Vega Pro 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Mai 2019, 21:31 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 325
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
So noch ne Meinung alle diese Beläge haben eines gemeinsam, sie sind stark abhängig davon auf welchem Holz sie gespielt werden. Zum Beispiel habe ich mit dem Death am besten auf einem Innerforce Layer zlf spielen können. Der Kamikaze geht auf dem Holz überhaupt nicht, ist dafür sehr gut auf nem Stiga Allrounder Klassik CR WRB und gefühlt harmloser auf nem Stiga clipper Wood. Ich kenne jetzt das Falcon fast nicht, daher kann ich dir auch kein Rat geben, nur eben dass sich ox Noppen eben sehr stark holzabhängig spielen.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juni 2019, 14:23 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. Oktober 2016, 15:48
Beiträge: 66
Verein: MTV Jever
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1695
Herzlichen Dank an alle für eure zahlreichen Vorschläge :ok:

Bis jetzt habe ich mit einem Trainer und ein paar Spielern, die mich gut kennen und besser spielen als ich, folgende Beläge als Alternative getestet:

Troublemaker, Wobbler, Cluster, Kamikaze, Hellfire

Alle haben anscheinend eines gemein: Keine "Gummivorspannung" wie der DTecS und der BADMAN (in abgeschwächter Form).
Und darin liegt in meinen Augen das Grundsatzsproblem für mich, warum alle diese o.g. Noppen mit Sicherheit gute Noppen sind, aber für mich nicht in Frage kommen, da sie sich ALLE einfach zu differenziert zu meinem Badman spielen.
Ich will damit nicht sagen, dass die EINE Noppe zu wenig Schnitt hier, die ANDERE Noppe zu wenig xxx da, sondern dieser Grundkatapult, der für recht schnelle, krumme und unangenehme Flugbahnen sorgt, ist bei den von mir getesteten Noppen bei allen NICHT vorhanden - vielleicht aufgrund meines Holzes!?
Ich bin vom Joola Falcon fast weg und habe mich auf das Bloodhound festgelegt. Immer noch aggressiv genug auf der Vorhand, aber mehr Kontrolle als beim Falcon mit der Noppe.

Ob ich den Talon oder Death auch noch kaufe und probiere, mache ich davon abhängig, ob ihr mir sagen könnte, ob diese beiden Beläge auch so eine "Gummivorspannung" haben, wie der DTecS und Badman. Falls nein, kann ich mir das Geld sparen.

Ich werde aber auch den direkten Nachfolger das BADMAN, den Joola CWX, doch noch testen und gebe hier dann für alle Interessierten dazu auch noch mal eine Rückmeldung zu diesem neuen Belag. Anscheinend hat dieser auch so eine Vorspannung. Zwar sagte man mir bei Joola, dass die Auslegung des CWX eher weg vom Tisch ist, aber das sagen manche vom Badman auch. (Das war der Grund, warum ich den CWX zunächst ausgeschlossen hatte, weil er nur für Hinten sein sollte.)

Was ich an dieser Stelle auch einmal sagen möchte ist: Das nur Dr. Neubauer so nett war zu sagen, dass er mir bei meinem Problem des Verlustes der Zulassung bei meiner Noppe, kostenlos einen Troublemaker zum Testen zuschickt und wenn ich ihn nicht nehmen möchte, ihn einfach zurück schicken kann!
Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Neubauer :tt:

_________________
Neu: Bloodhound, Vega Pro max, BADMAN

ALT: Joola Falcon Fast, Tenergy 05 2,1 mm, BADMAN

Prost! Friesisch herb ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juni 2019, 18:47 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2901
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1608
Death und Talon sind meiner Ansicht eine der besten Alternativen aber eine vorspannung wie Dtecs oder Badman nein!

Die CWX halte ich allerdings auch für keine Option

Wenn dann probiere doch noch den DHS C&F 3

_________________
Andro Treiber CO Off Butterfly Tenergy 05 1.9 Andro Rasanter R47 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juni 2019, 19:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 972
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga unten WTTV. TTR: 1501
TTR-Wert: 1501
Finde auf dem Bloodhound sind DG und Easy P gut zu gebrauchen. DG wenns auch mal Abwehr sein soll und Easy P rein am Tisch.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound gerade

VH: Victas 402 DE schwarz 1,8 mm
RH: Spinlord "Dornenglanz" rot ox.

Moderne Abwehr

VFL Eintracht Hagen I



Kreisliga unten WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 1516


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de