Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 19. Oktober 2019, 10:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 05:46 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1442
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
Hallo Forum,

ich räume gerade meinen Waffenschrank auf und habe noch ein paar D.Tecse gefunden (OX).
Ich weiß bei 2en, daß es die alte Version ist.
Bei 2 anderen bin ich mir aber nicht sicher.
Wie ist das zu erkennen?

gruß
tengel

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 06:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 176
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
moin,

meines wissens nach musst du die noppen auf derselben länge zählen... das hat tibhar sehr bescheiden gemacht mit der erkennung

_________________
-MSP Wizard
-Troublemaker OX
-Vega Pro 2.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 06:27 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1442
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
Soweit ich weiß ist der Aspect Ratio nicht geändert worden...

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 08:21 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 364
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Die alten haben soweit ich weiß etwas längere Noppen und sind mit Klebefolie. Aber sicher ist das nicht.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 11:54 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1442
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
...das Problem ist, daß es ja auch zig "spezial-Versionen" (Contra) gibt wo auch schon ne Folie mit Spannung drunter ist...
Und die Noppenlänge zu messen ist eher schlecht machbar...zu gering sind die Unterschiede...und außerdem dehnen die sich ja auch wenn man VOC-kleber nimmt...

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 11:58 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3441
Beim Verkauf das ungefähre Kaufdatum angeben mit Hinweis "ohne Gewähr"...

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Hattori Hanzo Lyberfutt Rasivica, Vega Asia DF, 1,8mm, Strahlkraft 1,0mm
Dawei Crystal Carbon, GEWO Hype XT Pro 50 1,9mm, Strahlkraft 1,0mm
Dawei Power Carbon, Sternenfall 1,0mm, Gewo GEWO Hype XT Pro 50 1,9mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 12:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 471
http://www.noppen-test.de/forum/viewtopic.php?t=34076

Aus einem Beitrag von Ed von schleck, verfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 18:50

Zitat:
Alte Version von mir damals mit Lupe immer zwischen 2.3 und 2.5 mm inkl. Folie gemessen.

Die Noppen selbst waren durchgängig > 2mm.

Boden und Folie machen ca. 0.2mm aus.

Alle anderen Hypothesen sind aus dem Reich der Fabel.

Der neue Dtecs hat erheblich kürzere Noppen.


So ähnlich hat es mir auch mal der TT Händler meines Vertrauens erklärt. :wink:

_________________
Holz :
TSP Balsa 6,5
Vorhand : Xiom Vega Pro 2,0 mm Rückhand Dr. Neubauer ABS2 2,5 mm.

Testschläger : TSP Balsa 8,5
Vorhand : Xiom Vega Def max Rückhand Dr.Neubauer A-B-S 2 2,1mm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 12:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 364
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
tengelman hat geschrieben:
...das Problem ist, daß es ja auch zig "spezial-Versionen" (Contra) gibt wo auch schon ne Folie mit Spannung drunter ist...
Und die Noppenlänge zu messen ist eher schlecht machbar...zu gering sind die Unterschiede...und außerdem dehnen die sich ja auch wenn man VOC-kleber nimmt...


Auch da sind die Noppen kürzer und bei den Spezialversionen passt der Abstand Noppe zu Noppe nicht mehr. VOC verfliegt nach ca. 7 Tagen und die Noppe nimmt dann wieder seine ursprüngliche Form an.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 16:26 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1442
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
ok.
das ist doch mal ne Ansage!

DAs mit der gelben schutzfolie zieht nicht, da alle D.Tecse von mir gebraucht sind.

Danke!

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2019, 19:25 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1921
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Vielleicht erkennt man die alten am "modrigen Geruch ?!" :oops:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Spinlord Adler II (Im Hinterköpfle: LN / MLN zum Störspiel am Tisch
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de