Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 19. Oktober 2019, 10:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Juni 2019, 02:24 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 15:12
Beiträge: 1144
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1696
die alten erkennt man daran, weil sie sich sehr stark zusammen rollen. Bei der spezial von Conta eventuell auch? aber bestimmt nicht so extrem. Was der Ed damals geschrieben hat, fand ich sowieso Blödsinn. Es gab zwar Schwankungen , aber er schrieb es so, als ob die meisten Überlänge hätten. Habe auch noch 2 Stück, die sind aber mittlerweile zu weich, um noch vernünftig damit zu spielen. Die haben beide 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 15:56 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2048
Glaubst du das selbst was du da schreibst?

Bei der damaligen DM und WDM Senioren sind reihenweise Spieler mit zu langem Dtecs rausgezogen worden. Daraufhin kam das Thema (was viele wie Cogito und andere schon lange wussten, nur haben wir Lle die Klappe gehalten, um niemanden reinzureiten) ja erst richtig auf die Tagesordnung.

Der Dtecs ist und war im Grunde von der Gummimischung fast identisch mit den ESN Äquivalenten von Donic, Andro und Joola. Nur waren die kürzer und hatten nicht denselben Effekt.

Der alte Dtecs spielte sich ähnlich eines geölten Curl P1.

Wäre dieser Belag im Rahmen der erlaubten Parameter gewesen, dann hätten Neubauer und andere sofort nachgezogen.

Man muss aber auch dazu sagen, dass viele Spieler den Dtecs gar nicht beherrscht haben. Man hat sich blenden lassen von der "8", die der Belag beim DS macht und dem Mörderschnitt aus der nahen Abwehr. Block am Tisch war extrem schwierig und recht effektlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 13:29 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1442
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
Ich habe jetzt mal meine D.Tecse nebeneinander gelegt und gemessen.
Hier die Bilder dazu:

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 13:32 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1442
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
Hier ein Bild von Vieren:
Links: D.Tecs, rot, OX - defintiv ALTE Version (Selbst vor 100 Jahren gekauft) - klebt auf Joo Holz
Oben: D.Tecs, rot, 1,2 Schwamm - definitiv NEUE Version
Unten: D.Tecs, rot, OX, definitiv NEUE Version (selbst neu gekauft - aber zig mal mit VOC-Kleber verklebt)
Rechts: D.Tecs, schwarz OX, keine Ahnung ob alt oder neu. Bitte um Meinungen.

http://www.medienzentrum.htw-aalen.de/d1.JPG

und hier noch mal einzeln grob mit Reifenmesser gemessen:

der Linke:

http://www.medienzentrum.htw-aalen.de/d2.JPG

der Obere:

http://www.medienzentrum.htw-aalen.de/d5.JPG

der Untere:


http://www.medienzentrum.htw-aalen.de/d4.JPG

und der rechte:


http://www.medienzentrum.htw-aalen.de/d3.JPG


Was meint Ihr?

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 18:11 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 509
Also, der in schwarz sieht für mich wie die alte Version aus.

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Bomb Talent OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 18:43 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1442
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
...hätte ich jetzt auch gesagt...den habe ich auch als "alt" für teuer Geld gekauft.
Mir kommt das so vor, wie wenn da die Noppen auch weiter auseinander stehen würden...

Bei den roten sieht man deutlich (auf dem Foto weniger), daß die alte Version dunklerot ist, die neue hellrot.
Die Noppen scheinen beim unteren auch ein wenig breiter - das kann aber von der vielen VOC-Kleberei kommen...

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 23:17 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 5. Juni 2019, 09:28
Beiträge: 10
Spielklasse: Kreisklasse
Der rote links ist anders als die anderen drei. Es sieht so aus, als seien links die Abstände zwischen den Noppen größer und der Durchmesser der einzelnen Noppen wirkt kleiner.
Das ist jedenfalls meine Meinung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2019, 10:13 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 10. März 2007, 17:24
Beiträge: 93
Verein: TTV Burgholzhausen-Köppern
Spielklasse: BOL
Meine alten haben eine nicht mehr klebende, recht stabile und "dicke" Klebefolie und die roten sind deutlich dunkler als die derzeitigen ohne Klebefolie oder von Contra etwas schärfer gemachten! Bei den schwarzen ist es schwieriger - erkennt man eigentlich nur am Spielgefühl und an der "dickeren" Folie. Laut Tibhar sei die Aspect Ratio beibehalten worden, sie hätten nur die Klebefolie weggelassen. Merkwürdig nur, dass die Spieleigenschaften zwischen alt und neu so unterschiedlich sind!

_________________
Niemals aufgeben und positiv denken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2019, 23:49 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 15:12
Beiträge: 1144
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1696
Ed von schleck hat geschrieben:
Glaubst du das selbst was du da schreibst?

Bei der damaligen DM und WDM Senioren sind reihenweise Spieler mit zu langem Dtecs rausgezogen worden. Daraufhin kam das Thema (was viele wie Cogito und andere schon lange wussten, nur haben wir Lle die Klappe gehalten, um niemanden reinzureiten) ja erst richtig auf die Tagesordnung.

Der Dtecs ist und war im Grunde von der Gummimischung fast identisch mit den ESN Äquivalenten von Donic, Andro und Joola. Nur waren die kürzer und hatten nicht denselben Effekt.

Der alte Dtecs spielte sich ähnlich eines geölten Curl P1.

Wäre dieser Belag im Rahmen der erlaubten Parameter gewesen, dann hätten Neubauer und andere sofort nachgezogen.

Man muss aber auch dazu sagen, dass viele Spieler den Dtecs gar nicht beherrscht haben. Man hat sich blenden lassen von der "8", die der Belag beim DS macht und dem Mörderschnitt aus der nahen Abwehr. Block am Tisch war extrem schwierig und recht effektlos.


die DM oder WDM interessierten mich überhaupt nicht. Da wird eventuell heute noch behandelt, mit allen möglichen Beläge. Ich rede von den Otto Normal Tischtennisspieler, die sich damals einen Dtecs im Geschäft kauften. Wie gesagt, es gab Produktionsschwankungen, aber nur wenige waren zu lang. Das der alte sich spielte wie ein geölter Curl mag vielleicht sein, weil er geölt wurde. Es werden heute noch überall geimpfte Beläge verkauft. Verkäufer bleiben aber mittlerweile im Plastikzeitalter drauf sitzen. Auch gut so!Es war damals nur der Neid der aufkam. Dtecs Spieler kamen schneller zum Ziel als Antitopspieler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Alten" D.Tecs erkennen
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Juni 2019, 12:48 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2048
Sorry, du hast nicht den Hauch einer Ahnung...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Borax und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de