Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 20. September 2020, 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 12:06 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 1. April 2017, 10:44
Beiträge: 16
Verein: SVG Tyrol
Hallo ihr,

Ich habe mir einen D. Tecs mit max schwamm bestellt und werde ihn bald auf meinem Innerforce ZLC testen.

Sobald ich Ergebnisse bzgl. Störeffekt usw habe werde ich dieses posten, alles mit plastikball (in Österreich seit 2 Jahren Pflicht, alle ligen)

SG
Noppenstef

_________________
Butterfly Inner Force ZLC || Butterfly Tenergy 05 FX 1,8mm || Feint Long III 1,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 12:14 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1078
Dann viel Spaß damit und jetzt schon Respekt, wenn Du das kontrollieren kannst...

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 13:43 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 290
TTR-Wert: 1597
NoppenStef hat geschrieben:
Hallo ihr,

Ich habe mir einen D. Tecs mit max schwamm bestellt und werde ihn bald auf meinem Innerforce ZLC testen.

Sobald ich Ergebnisse bzgl. Störeffekt usw habe werde ich dieses posten, alles mit plastikball (in Österreich seit 2 Jahren Pflicht, alle ligen)

SG
Noppenstef

Holg hat geschrieben:
Dann viel Spaß damit und jetzt schon Respekt, wenn Du das kontrollieren kannst...

Ich fand einen D.Tecs mit 0,5 schwerer zu kontrollieren als einen mit 1,6 mm Schwamm

_________________
Holz: Sauer und Tröger Dominate All
VH: Tibhar Evolution MXP max Schwarz
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 13:54 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1078
Das mag sein, aber auch auf nem Carbon OFF Prügel? Halte ich persönlich für anspruchsvoll, aber jedem das seine!

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 16. September 2019, 09:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 290
TTR-Wert: 1597
Ich bin jetzt auf ein S&T Dominate all umgestiegen. RH D,Tecs OX, VH Hexer Duro 2.1.
Siehe da: mein D.Tecs ist mit ausreichend Störeffekt bei recht guter Kontrolle ausgestattet. Habe die Contra-Version mit Folie drauf. Auch hinter dem Tisch gibt es genügend Unterschnitt bei Verteidigung gegen TS.
Mein Fazit: Der D.Tecs ist und bleibt ein guter Störbelag.

_________________
Holz: Sauer und Tröger Dominate All
VH: Tibhar Evolution MXP max Schwarz
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 21. September 2019, 17:50 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 325
TTR-Wert: 1340
Man kann ja den dTecs mit Schwamm kaufen. Allerdings gibt es auch einzelne Schwämme zum selbermachen zu kaufen.
Da ich noch nen dTecs OX herumliegen habe, wäre das einen Versuch wert.
Wer hat Erfahrung welche Art von Schwamm zum dTecs passt?
Eher hart / mittel oder weich?
Was bringt ein Dämpfungsschwamm?
Ziel wären etwas bessere (sichere) Offensivoptionen bei nicht allzu grosser Verschlechterung der Störwirkung beim Blockspiel.

_________________
MSP The Wall Carbon / Andro Hexer Grip SFX / Kamikaze ox
NSD 2018 verkleinert / Andro Hexer Grip SFX / dTecs ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Oktober 2019, 15:11 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 181
TTR-Wert: 1613
Beim passiven Block mit möglichst weit geschlossenem Schlägerblatt ist der Dtecs OX immer noch prima und es sind sehr kurze Blocks und eine prima Plazierung möglich (bei geschlossenem Schlägerblatt tritt kein Flummi-Effekt auf). Je mehr gegnerischer Top-Spin umso besser :)
Bei schnellen gegnerischen Top-Spin die eigene Hand mit einer schnellen Bewegung nach nach hinten nehmen (wie Amir das mit seinem Anti macht)
Wer kann diese Erfahrungen auch bestätigen ?

_________________
Stiga Allround Classic
XIOM Vega Pro 1,8
TIBHAR GRASS D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Oktober 2019, 16:20 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1911
Verein: TTV Geismar
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1965
Ich habe diese Saison gg Christopher Hahn gespielt, letztes Jahr RL, dieses Jahr LL.
Er spielt einen griffigen Grass Dtecs OX auf einem Balsa 2,5. Der Unterschnitt, den er damit beim Abstechen erzeugt, ist irre. Dazu konnte er jeden Aufschlag kurz zurück legen, so dass meine Standardt Taktik: "Lang kicker aufschlagen, ersten Top fest über Mitte" überhaupt nicht aufgegangen ist.
Danach hat er mich immer wieder ins Noppe-auf-Glanti Spiel gezogen, wo er naturgegeben mehr Druck machen kann. E voila.

_________________
- BTY Harimoto
- T05 2,1mm
- ABS² 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Oktober 2019, 19:23 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 181
TTR-Wert: 1613
Ja mein Test ist auf dem Balsa 2,5 - die rote Dtecs OX ist nach Ballstreichtest griffig. Zudem geht bei offenem Schlägerblatt ein Unterschnittball ins Netz und ein gegnerischer Top-Spin hingegen zu lang. Ist hier jedoch kein Hackblock sondern ein passiver Block, lediglich durch das relativ geschlossene Schlägerblatt ein dünner Kontakt zum Ball, Hackblock kann ich nicht so gut.

_________________
Stiga Allround Classic
XIOM Vega Pro 1,8
TIBHAR GRASS D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Oktober 2019, 10:21 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 181
TTR-Wert: 1613
Christopher Hahn
https://www.youtube.com/watch?v=tUabQiCUyJA ab 5:24
https://www.youtube.com/watch?v=bnTYixsUsmE ab 3:21

_________________
Stiga Allround Classic
XIOM Vega Pro 1,8
TIBHAR GRASS D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Oktober 2019, 16:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 806
michi hat geschrieben:
Bei diesem Spiel hat er aber definitiv mit einem TSP 3.5 gespielt. In dem anderen wahrscheinlich ebenfalls...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Oktober 2019, 15:51 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:53
Beiträge: 119
Seit vielen Jahren war der Grass D.Tecs OX mein treuer Begleiter im Tischtennissport. Ich habe immer wieder mal getestet, bin aber jedesmal zu Rundenbeginn zum D.Tecs zurück.

In der letzten Runde allerdings wurde ich mit Plastikball immer wieder abgeschossen, auch von Spielern, die ich bisher immer gut im Griff hatte. Die wenigen Spieltage und Turniere, die noch mit Zelluloid ausgetragen wurden, konnte ich meine gewohnte Spielstärke zeigen.

Zur neuen Runde habe ich intensiv mit dem Spike P1 0.5 trainiert und mich auf Block mit NI-Technik eingestellt. Jetzt spiele ich klassische Abwehr und auch zwischendurch Block am Tisch. Damit komme ich so langsam wieder zu meiner alten Spielstärke zurück. Dazu habe ich mich auch von meinen Abwehrhölzern verabschiedet und spiele jetzt All-Hölzer als Kleinblatt, was mein Spiel insgesammt auch aggressiver macht.

Fazit: Der D.Tecs ist für mich Geschichte.

Anmerkung: Mit dem D.Tecs mit Schwamm gelang mir der Block am Tisch nicht.

Interssant: Ein anderer D.Tecs OX in unserer Liga hat nicht gewechselt. Letztes Jahr hatte ich ein Match gegen ihn mit Zelluloid verloren. Letzte Woche hat er mit Plastikball im Punktspiel in 3 Sätzen kaum 11 Punkte gemacht.

_________________
......der mit der Fliegenpatsche klatscht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Oktober 2019, 20:51 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 181
TTR-Wert: 1613
Tja, ich habe gestern 0:3 gegen 1670er mit Dtecs verloren, habe kein zwingendes Spiel aufziehen können, keine Schnittvarianten. Zuvor habe ich mit meinem Doppelpartner (Abwehrer kurze Noppe) gegen zwei 1760er 3:0 gewonnen. Mein Doppelpartner hat für den Schnitt gesorgt und ich konnte mit Dtecs sehr gut agieren, hier passte es. Danach mit Wobbler gegen einen anderen 1670er im fünften zu 9 verloren, das ging im Einzel besser. Werde den Dtecs wohl eher gegen Abwehrer einsetzen und gegen Leute, die nur TOP-Spin spielen.

_________________
Stiga Allround Classic
XIOM Vega Pro 1,8
TIBHAR GRASS D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Oktober 2019, 22:58 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 567
michi hat geschrieben:
Werde den Dtecs wohl eher gegen Abwehrer einsetzen und gegen Leute, die nur TOP-Spin spielen.

Gegen Topspin-Schläger ist klar, aber wie willst du den Dtecs gegen Abwehrer taktisch einsetzen?

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Oktober 2019, 23:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:53
Beiträge: 119
...gerade gegen Abwehr spiele ich ohne D.Tecs mit Plastikball deutich besser.

_________________
......der mit der Fliegenpatsche klatscht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de