Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 28. Oktober 2020, 06:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. März 2020, 11:47 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 2106
"Früher war alles besser "
Aber wann gab es in der WRL mehr Abwehrer unter den ersten 100 als momentan, wann gewann ein Abwehrer das letzte Mal ein grosses Turnier ?


Wie weit will man da zurück gehn ? Das es sehr schwer ist damit ist klar, war es aber schon immer !
Die kurze Periode wo die Glattnoppler Erfolge ( in eher tieferen Gefilden) feierten würde ich jetzt nicht als flächendeckend rosa Zeiten für Abwehrer bezeichnen. :-)

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. März 2020, 11:50 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 2106
LittleSeki hat geschrieben:
Kann noch einen Tibhar Grass Def testen, den spielt jemand im Verein, soll auch sehr kontrolliert sein.

.

Gute Idee und kostet nix ! :wink:

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. März 2020, 11:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38
Beiträge: 189
Rana-Hunter hat geschrieben:
...wann gewann ein Abwehrer das letzte Mal ein grosses Turnier?

Was ist ein großes Turnier?

Zählen dazu die US Open 2019 oder die chinesischen nationalen Meisterschaften 2019? Oder beschränken große Turniere sich auf Olympia, Weltmeisterschaften, World Cups, ITTF-Platin-Turniere und Grand Finals? Da fallen mir spontan nur Ding Song, Joo Se Hyuk und Shiono Masato ein, die das überhaupt jemals geschafft haben.

_________________
- Abwehr mit Zwischenangriffen -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. März 2020, 12:04 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 2106
Ja, eben, wenn dann sogar eher Siege oder gute Platzierungen in jüngerer Zeit , also mit Plastikball ! ( z.B. aktuelle chin.Meister. )

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. März 2020, 18:38 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1070
Yingchao ist aber nur Meister geworden weil er keine LN sondern eine KN spielt.
Zudem hat da wohl keiner der Topchinesen bei dieser "Meisterschaft" überhaupt teilgenommen.

Es wird immer auch noch einige Abwehr Ausnahmekönner auch mit ABS Ball geben.
Ich will hier jetzt auch nicht wieder das leidige ABS Plastikballthema aufleben lassen.
Für mich ist jedoch klar, dass den Abwehrspielern in den letzten Jahren mit den ganzen Änderungen immer mehr der Zahn gezogen wurde, was der Attraktivität unseres Sports einfach nicht gut getan hat.

Auch im meinem direkten Umfeld, von Kreisliga bis Landesliga, gibt es so einige Materialspieler die aus diesem Grund einfach aufgehört haben bzw. den Spaß am Wettkampf TT verloren haben.

Ich trauere auch nicht den Glattnoppenzeiten nach bei denen Leute die eigentlich nichts konnten oder die schlechteren TT Spieler waren Spiele gewinnen konnten.

Es geht mir einfach um mehr Chancengleichheit und Vielfalt im TT und nicht um stumpfes Tempogebolze
in Verbindung von Aufschlagskunst. Ich finde diese Entwicklung einfach nur schade.

@LittleSeki
Also ich finde das mein Beitrag nicht unbedingt Off Topic ist, da der Einwurf oder die Frage von mir schon
berechtigt ist warum man in Zeiten des ABS Legoballes ohne Not von 2xNI auf Langnoppen wechseln will.
Das hast du mir ja mit "weil ich es cool finde" beantwortet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Freitag 6. März 2020, 09:17 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 2106
Abwehr definiert sich ja nicht über die Länge der Noppen, oder?
Neben Yingchao spielen auch Yang und Muramatsu KN.

Wenn etwas klar ist, dann muss man es auch leicht belegen können, im Spitzen-TT hat sich nix verschlechtert , sondern ist auch niedrigem Niveau gleich geblieben, eher sogar leicht verbessert.

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Freitag 6. März 2020, 09:49 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1070
In dem Thread geht es jedoch um Langnoppen und die sind nun mal durch den ABS Ball entschärft worden.
Noch schlechter ergeht es den Glantispielern mit diesem trägen ABS Müll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Freitag 6. März 2020, 10:10 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38
Beiträge: 189
@Pelski
Du schreibst: "Yingchao ist aber nur Meister geworden weil er keine LN sondern eine KN spielt"
Falsch. Er hat vor allem besser gespielt, als es seine Gegner getan haben. Übrigens war Ma Te im Halbfinale, der spielt den (hier im Forum als "harmlos" eingestuften) Palio CK531A. .

Du schreibst: "Zudem hat da wohl keiner der Topchinesen bei dieser "Meisterschaft" überhaupt teilgenommen."
Falsch. Nur Xu Xin, Ma Long und Fan Zhendong waren nicht dabei, der Rest schon. Da waren also immer noch genug Top-Spieler dabei, die in jedem anderen Verband in der Nationalmannschaft gesetzt wären (Wang Chuqin, Fang Bo, Liang Jingkun).

Du schreibst: "In dem Thread geht es jedoch um Langnoppen und die sind nun mal durch den ABS Ball entschärft worden."
Nur teilweise richtig. Reines Hinhalten ist (noch) harmloser als vorher, da gebe ich dir Recht. Aber aktiv gespielt? Da sehe ich keinen Unterschied zu Zelluloid-Zeiten. Und wie oben gezeigt gibt es durchaus auch Langnoppis im Elite-Bereich mit herausragenden Ergebnissen.

Eigentlich warte ich noch auf die Behauptung, es sei "kein Schnitt mehr" in den Bällen.
Vorsorglich schon mal meine Meinung: Falsch, aber so völlig. Man kann bei geeigneter Technik sogar sehr viel Rotation erzeugen, von der auch sehr viel beim Gegner ankommt - allerdings anders als früher. Aber mal ehrlich: Würdest du einen Eröffnungs-TS von Boll kontrolliert zurückspielen können? Ich nicht...

Das Spiel bleibt wie immer. Je höher das Niveau der Gegner, desto mehr Schwierigkeiten habe ich, deren Bälle zu kontrollieren. Und hier macht es nicht nur ein Parameter (Schnitt), sondern der Mix aus Platzierung, Tempo und Schnitt, hinzu kommen Antizipation, Reaktionsfähigkeit, Kondition, Kraft, etc. Das Ganze zusammen heißt "Spielstärke"...

Und zum Thema des Threads: durch neue lange Noppen steigt die Spielstärke nun mal nicht.

_________________
- Abwehr mit Zwischenangriffen -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Samstag 7. März 2020, 01:51 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1070
@0x556c69
An meinen Aussagen ist gar nichts falsch.
Yingchao spielt nun mal KN und keine LN und die 3 Topchinesen haben bei der Meisterschaft nun mal nicht teilgenommen.
Also versuche meine Aussagen nicht als falsch hinzustellen wenn sie inhaltlich richtig sind.

Und meine Behauptung das die trägen Scheiß ABS Bälle weniger Schnitt produzieren, weiterleiten und annehmen als Zelluloidbälle gebe ich dir hiermit exklusiv.
Die sollen aus ABS weiterhin Staubsauger und Legosteine bauen aber bitte keine TT Bälle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Samstag 7. März 2020, 09:06 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4248
Spielklasse: BL
Pelski: Du scheinst sehr unzufrieden zu sein. Lese mal Deine letzten Beiträge nochmal. Egal in welchem Thema.
Kopf hoch ! Aber geh an die Wurzel deines Grolls. Verändere !

_________________
KN Verteidigerle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Sonntag 8. März 2020, 11:48 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1070
@Referre
Mein Groll hält sich in Grenzen, dafür liebe ich diesen Sport zu sehr um mir von äußeren
Umständen und Gegebenheiten den Spaß am TT nehmen zu lassen.
Das bekommen auch die Industrie und die Verbände nicht hin auch wenn sie dafür alles tun und die große Masse still hält und es halt mit sich machen lässt.

Du verfolgst im TT wohl auch eine andere Philosophie als ich, da du wahrscheinlich mit zu den Leuten gehörst die am meisten Testen und du dein Set up anscheinend sehr oft wechselst.
Hat es einen Grund warum du ständig von LN auf KN und zurück
wechselst? :wink:
Dein Motto scheint dann wohl eher zu sein : “Ich teste, also bin ich“.
Korrigiere mich bitte falls ich da falsch liegen sollte Olli.

Mein Ziel ist es eher Sicherheit und Kontinuität in mein Spiel, Set Up und Material zu bekommen und die elende Testerei ist für mich nur Mittel zum Zweck. (Früher zu Zelluzeiten habe ich auch ganz gerne mal zum Spaß was neues getestet,- der Spaß daran ist mir jedoch mit ABS dann vergangen...)

Mit der flächendeckenden Einführung des ABS Balles ist mir nämlich meine Materialseite
und das Setup komplett weggebrochen sowie mein bis dahin eher passiveres tischnahes Spielsystem und die Grundsicherheit.
Ist dann doch logisch, dass man unzufrieden ist wenn man dann wieder eine Menge Geld und Zeit investieren muss um mit dem eigenen Set up und Spiel wieder halbwegs ins Reine kommen zu können.
Es hat zwar lange gedauert und auch eine Menge Kohle gekostet, aber ich bin mittlerweile in diesem Punkt wieder halbwegs fündig geworden und wieder auf einem guten Weg.

Trotzdem muss ich es nicht gut finden dass das eigentliche Spielgerät auch fast 10 Jahre nach der Einführung immer noch keine einheitlichen Spieleigenschaften aufweist
und sich das eigentlich schlechteste Ausgangsmaterial (ABS) auf Dauer durchsetzen wird.
Da spielst du einen Spieltag einen TSP CP 40 auf einem guten Tisch und den nächsten Spieltag einen Joola Prime auf einer glatten Lutschertisch und du denkst du hast ne motorische Behinderung im Schädel...ABS und Ox LN sowie Glanti passen irgendwie nicht so richtig zusammen,-
zumindest ist es bei mir so.

Klar muss man sich und sein eigenes Spiel den jeweiligen neuen Gegebenheiten anpassen, jedoch muss ich es insgesamt nicht gut finden das auf Grund von Gewinnmaximierung eine Sportart so stark umgekrempelt wurde.
Den vorgeschobenen Grund der Gefährlichkeit von Zellu können die meinem Hamster erzählen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Dienstag 29. September 2020, 06:24 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 15. Juli 2016, 09:58
Beiträge: 54
Also etwas Zeit ist vergangen und selbst angreifen ist ja kein Problem. Probleme hab ich immer noch wenn jemand einen relativ leeren aber schnellen Topspin spielt. Da habe ich weiterhin mit den Noppen Probleme, da die Bälle entweder zu hoch, eher selten, aber viel zu ungefährlich zurück kommen. Da wenig drin ist gebe ich wenig zurück und da kann sehr oft fest angegriffen werden als zweiter Ball. Hab ich noch kein Mittel gegen gefunden. Platzierung klar trotzdem wird fest angegriffen. Genauso wenn ich den Ball schupfe kann meist gut angegriffen werden. Das liegt ganz klar an der Qualität. Problem ist der Vega Europe ist sehr sprunghaft und wenn ich mehr machen will fliegen sie hinten raus oder sind zu hoch. Mit einem Vega Pro den ich mal auf einem anderen Holz hatte war das Schupfen gefühlt leichter da er weniger gesprungen ist und so man mehr selbst machen muss.

Deswegen die Frage was kann ich noch mit der Noppe machen, bin halt schon hinten und erwarte einen Topspin mit Schnitt ist aber kaum was drin dafür schnell und die Bälle die ich zurück bringe sind zu ungefährlich und kann der Vega Pro ein etwas direkteres Gefühl geben damit das schupfen besser wird?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Dienstag 29. September 2020, 07:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38
Beiträge: 189
LittleSeki hat geschrieben:
...wenn jemand einen relativ leeren aber schnellen Topspin spielt. Da habe ich weiterhin mit den Noppen Probleme... Platzierung klar trotzdem wird fest angegriffen.
Tja, wenn es ein Rezept gäbe, das hier immer funktioniert, gäbe es deutlich weniger Angreifer. Alle Abwehrer haben damit ein Problem, nicht nur die LN-Fraktion. Ich sehe folgende Möglichkeiten:
a) Drehen und Kontern/Blocken. Gut, wenn man trifft, schlecht, wenn der Gegner aufpasst und dir den nächsten Ball genauso schnell in die VH spielt
b) Geeignet laufen und den Ball sehr spät nehmen (das versuche ich in diesen Fällen). Leider sehr anstrengend.
Es gibt es keine Garantie, aus der Situation herauszukommen. Auch nicht, den Ball überhaupt zu treffen. Aber mit viel geeignetem Training kann man die Quoten dafür stark verbessern. Und in Tischtennis funktioniert viel über Statistik...

LittleSeki hat geschrieben:
...Genauso wenn ich den Ball schupfe... Problem ist der Vega Europe ist sehr sprunghaft und wenn ich mehr machen will fliegen sie hinten raus oder sind zu hoch. Mit einem Vega Pro den ich mal auf einem anderen Holz hatte war das Schupfen gefühlt leichter da er weniger gesprungen ist und so man mehr selbst machen muss.
Ich finde Beläge mit FKE zum Schupfen weniger geeignet. Für einen guten Schupf muss man es schaffen, früh und energisch in den Ball zu hacken. Wir in den unteren Klassen haben einfach nicht das Gefühl, das mit derartigen Belägen sicher hinzubekommen. Aber versuche mal diesen Schlag mit einem klebrigen Chinesen, Mark V oder Tackiness - damit ist das um Welten leichter. Tradeoff: der Angriff wird sauanstrengend und ohne maximalen Einsatz wenig effektiv...

LittleSeki hat geschrieben:
Deswegen die Frage was kann ich noch mit der Noppe machen, bin halt schon hinten und erwarte einen Topspin mit Schnitt ist aber kaum was drin dafür schnell
https://www.youtube.com/watch?v=fnlbgQfOCDY&feature=emb_logo
Das ist ein Tutorial-Video mit JSH und einer Übung am Ende, wo er auf den Schuss in die RH einen Schnittblock trainiert. Auch in Spielen von Ma Te sieht man so einen Schlag recht häufig. Das war früher übrigens auch schon so: Matsushita war Meister in diesem Ball (am besten noch mit mit einer netten Pirouette im Anschluss).

LittleSeki hat geschrieben:
...die Bälle die ich zurück bringe sind zu ungefährlich und kann der Vega Pro ein etwas direkteres Gefühl geben damit das schupfen besser wird?
Willst du drehen und mit dem NI schupfen? Das ist Kleinerts Lösung - geht, aber mit der Dreherei ist das so eine Sache. Ich ziehe es vor, den Ball wirklich lange fallen zu lassen (auf jeden Fall unter Tischniveau) und FESTE mit der LN in den Ball zu hacken (à la Filus).

_________________
- Abwehr mit Zwischenangriffen -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Dienstag 29. September 2020, 07:38 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 512
Hallo @LittleSeki,
LittleSeki hat geschrieben:
... Mein Problem ist mit den Noppen wenn ich lange Abwehr versuche, was das Ziel sein soll, also moderne Abwehr....Ist der Denkansatz falsch...

also, wenn ich dich richtig verstehen sollte, möchtest du auf alle Fälle angreifen u. sekundär mit der LN in die lange Verteidigung, was nach deiner Interpretation dann sozusagen 'moderne Abwehr' heißt.
Überleg hingegen 1x folgenden Denkansatz f. dich (Spielertyp:moderner Angreifer) -> LN aggressiv eingesetzt sowohl vorne (Druckschupf) als auch mittlere Distanz (aggressiver Hackblock bei 'heavy TS' d. Gegners) als Vorbereitung f. den Endschlag mit der VH. Gegner hat massive Probleme sich auf sowas einzustellen, da in seiner Überlegung automatisiert bei LN die lange Verteidigung kommt, in diesem Fall jedoch bereits schon v. der Noppenseite Druck aufgebaut wird. Beispiel: Amir Achmed https://www.youtube.com/watch?v=_oZq8_On8i0, der zwar RH Anti spielt, was jedenfalls kompatibel zum LN Einsatz erscheint.

_________________
China Clone BTY Apolonia
VH 1.Holz: GD 8228 1,0 Originalsponge rosa
VH 2.Holz: GD 8228 1.0 61-second sponge rot
RH : Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suche neue lange Noppen
BeitragVerfasst: Dienstag 29. September 2020, 07:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 15. Juli 2016, 09:58
Beiträge: 54
Okay und die Bälle spät nehmen, da ist es auch egal ob die Noppe griffig ist oder nicht so?
Ja also wenn ich ihn früh mit dem Vega Europe nehme verspringt er mit deswegen dachte ich an Vega Pro halt.

Okay das im Video gezeigten muss ich Mal versuchen.

Also drehen tue ich schon um zu Schupfen egal ob Vorhand oder Rückhand, das ist schon relativ gut drin.

Also ich will nicht angreifen, aber bei einer Klasse wo 1200 TTR Punkte sind muss man selbst angreifen, da es die Gegner nicht so machen.

Die Überlegung ist nicht schlecht, denke ich will auch zu schön Spielen wie man es bei den Profis sieht und den Ball so spielen das es halt in das Topspin-Abwehr spiel kommt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de