Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 14. August 2020, 11:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Juni 2020, 16:59 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 325
TTR-Wert: 1340
Hmmm, vom Geräusch her aber eher Plastik als Celluloid.

_________________
MSP The Wall Carbon / Andro Hexer Grip SFX / Kamikaze ox
NSD 2018 verkleinert / Andro Hexer Grip SFX / dTecs ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Juni 2020, 18:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 17:52
Beiträge: 175
Verein: TTV Gärtringen
Spielklasse: LL TTVWH
TTR-Wert: 1862
Wenn es der Ball aus dem Intro ist (halt der Kollege in der linken Hand), dann ist es der Butterfly S40.
Denke nicht, dass sie den ausgetauscht haben.

_________________
VKSM (blauer Griff, 87g)
Xiom Vega Tour rot 2,0
D.tecs schwarz 0,5

Test:
VKMS (brauner Griff)
Xiom Vega Tour rot 2,0
???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Juni 2020, 19:24 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6037
TommiK hat geschrieben:
..dann ist es der Butterfly S40.
Denke nicht, dass sie den ausgetauscht haben.


Da das eine ganz miese Murmel ist, wäre das eine echt sensationell Leistung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2020, 10:05 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1024
Was bitte ist daran sensationell?
Wer dieses Werbevideo zu ernst nimmt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Klar ist nur, dass der LN Spieler schon was kann und ein gutes Händchen für die LN hat und ich solche Offensivbälle die der spielt mit einer Ox Langnoppe mit einer solchen Sicherheit und dauerhaft auch gerne hinbekommen möchte...

Ansonsten hat besonders sein Gegenspieler die Goldene Himbeere für die schlechteste schauspielerische Leistung des Jahres verdient. So eine vorsätzliche Fake Scheiße die der spielt.
Da bekommt der Vogel u.a. zwar einen sehr guten Hackblock serviert und zieht das Teil mit völlig dämlichen Schlägerwinkel beim Topspin noch 30cm vorsätzlich vor! das Netz.
Die Szene und Geste des LN Spielers die man Min. 2:35 sieht, ist auch mein Urteil zu diesem Video.

Da wäre mir ehrlich gesagt ein Video von den Geblockt Jungs deutlich lieber.
Da Gentlemac mit Zellu immer LSD gespielt hat, habe ich die Hoffnung das die Jungs sich den Extra Long dann auch mal irgendwann vorknöpfen werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2020, 10:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 249
Verein: Broitzem
Spielklasse: Landesliga
Natürlich ist das ein Werbevideo und der LN Spieler hat Händchen, definitiv...


Aber der andere steht auch viel zu nah am Tisch für die Hackblocks, die zieht er grundsätzlich nicht mit Absicht ins Netz. Da ist schon Suppe drin... Aber sieht für mich auch danach aus, dass der Kollege richtig mit seinem Handgelenk da reinhackt.

_________________
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2020, 11:29 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 253
Ich hätte gern mal gesehen wie es sich mit der LN blockt.
Wenn ich weiss bei einer Übung wie und wohin der Ball kommt ist das mit dem Hackblock kein Thema.
Im Spiel schauts da schon anders aus und wenn da ein Notblock schwierig ist, ist bei mir Schluss mit Lustig mit der LN auch wenn alles so super geht wie in dem Video.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2020, 11:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 325
TTR-Wert: 1340
Genau auch mein Problem. Deswegen liegt mir der Kamikaze besser als der LSD EL. Da gelingt der eher passive "Notblock" deutlich besser.
Hängt wohl mit dem höheren Ballabsprung des LSD EL gegenüber dem Kamikaze zusammen. Notblocks mit dem LSD EL gehen mir nämlich gerne hinten raus, während die beim Kamikaze irgendwie immer auf die Platte finden ...

_________________
MSP The Wall Carbon / Andro Hexer Grip SFX / Kamikaze ox
NSD 2018 verkleinert / Andro Hexer Grip SFX / dTecs ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2020, 12:25 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 18. September 2009, 22:52
Beiträge: 48
Ich kann da Pelski nur zustimmen. Sicher ist da gut Suppe drin, aber die 2 wollen uns doch da absichtlich - und" leider" sehr dilettantisch - hinters Licht führen. Nach dem Hackblock zieht der Topspinspieler bewusst nach vorne. Man für wie doof halten die uns.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2020, 20:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 00:04
Beiträge: 284
Bei dem Belag wäre es vielleicht aussagekräftiger gewesen, man würde mal ein Video mit der Erstbegegung von jemanden zeigen, der sonst mit Dornenglanz, Hellfire, Cluster, Death oder solch ähnlichen Noppen in OX am Tisch spielt ... dann hätte man einen guten Eindruck, dass das schon eine Umstellung ist.
Der Extra Long ist (selbst in OX!) wirklich anspruchsvoll zu beherrschen und geht tatsächlich in die Richtung von Noppen wie Curl - ohne ganz so zickig am Tisch zu sein wie dieser. Und darum macht er mir mehr und mehr Spaß. Man kann selbst ohne Schwamm ein recht variables Spiel aufziehen, kann verschiedene Schupfvarianten spielen, mit ohne Hack blocken und vor allem - das ist seine absolute Stärke - aus der Distanz mit viel Schnitt und wunderbar flach (manchmal zu flach ...) abwehren. So etwas habe ich persönlich seit der Zeit des d.tecs in OX mit Zelluloid nicht mehr hinbekommen.
Man ist eben gezwungen, bei Bällen über dem Tisch genauer auf den ankommenden Schnitt zu schauen oder am besten schön oft auf den Noppeninnen-Belag zu drehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2020, 21:08 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6037
pelski hat geschrieben:
Was bitte ist daran sensationell?
.


Das erkläre ich dir gerne: es ist sensationell, mit dem Kackball einen Hackblock mit derartiger SU hinzubekommen. Und es spielt dann überhaupt keine Rolle, ob und wie dusselig der Gegenspieler dann agiert hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 14:20 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1024
Na ja, das der LN Spieler was kann ist ja im Video zu sehen und auch der Gewinner der Goldenen Himbeere als Gegenspieler dürfte falls er "normal" spielen würde ein ziemlich gutes Niveau haben.
Ob man das jedoch so "sensationell" findet, muss dann jeder selbst wissen.
Mich haut die aufgeführte "TT Schmierenkomödie" jedenfalls nicht sonderlich vom Hocker.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Juni 2020, 21:20 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 4. Februar 2007, 14:28
Beiträge: 127
Hat schon jemand die 0,5 mm Version gespielt und kann mit der ox Version vergleichen?
Dämpft der Schwamm oder wird die Kombination schneller?
Wie hart ist der Schwamm?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP LSD Extra Long
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2020, 07:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 249
Verein: Broitzem
Spielklasse: Landesliga
Erster Trainingstag mit einem Wizard fire und dem LSD ox.

Ich sage Mal, sehr vielversprechend..

Gefährlicher als der TM und für mich noch ausgeprägtere 'Geschwindigkeitsstufen' als beim TM.

Blocken und Winkelanfälligkeit waren beim TM etwas besser, liegt aber auch (logischerweise) an den härteren Noppen.

Stopbälle und Druckschupf ging beim LSD wesentlich besser, der LSD hat ebenfalls einen flacheren Absprung gehabt. Das liegt evtl auch etwas am Holz..


Habe den TM nur auf dem normalen Wizard lange gespielt, aber ich glaube nicht dass sich die beide Hölzer großartig unterscheiden..

_________________
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de