Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 7. August 2020, 19:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juni 2020, 16:00 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Samstag 16. Februar 2019, 12:23
Beiträge: 29
Spielklasse: 1. Kreisklasse unten (~1350 TTR)
TTR-Wert: 1370
Der Betreff ist auch schon die Frage. Habe beide Hölzer hier, möchte weiter Moderne Abwehr spielen und mich noch weiter vom Tisch weg orientieren.

Ich bin allerdings nicht sicher, welches Holz dafür besser passt?

Was würdet Ihr empfehlen ?

_________________
Infos: Köln, 1330-1375 TTR, 50+ Jahre alt

Spielweise: VH Block / Spin-Angriff, RH Lange Abwehr (alles Wunschdenken :))

Schläger 1: Holz: Tibhar Stratus Powerdefense anatomisch, VH: andro Hexer Grip (1.9mm, schwarz), RH: TSP Curl P1-R (1.0mm, schwarz)

Schläger 2: Holz: Nittaku Shake Defence 2018 (gerade, verkleinert), VH: Hexer Grip SFX (1.7mm, schwarz), RH: DG-II (OX, rot, mit Klebefolie)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2020, 09:23 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38
Beiträge: 172
Diese Antwort hilft dir bestimmt nicht: beide Hölzer halte ich für den Zweck gut geeignet! :lol:

Vielleicht als Entscheidungshilfe:
- ICH kam mit dem NSD nicht so gut zurecht. Es ist halt deutlich größer und damit unhandlicher als das Stratus Powerdefense (übrigens mit "s"). Mit schweren Belägen hat man ganz schön Masse in der Hand. Ich tendiere dazu, mit der VH viel Topspin-Angriff zu spielen, da finde ich das kleinere Blatt vom TSPD angenehmer.
- Für Topspin war mir ein Vollholz immer lieber als ein faserverstärktes Holz.
- Auf dem Stratus Powerdefense passte MIR auch die LN besser (ich spiele jetzt den P1R, früher D'Tecs, mit Schwamm), aber OX-Noppen sollen angeblich auf dem NSD besonders gut gehen.
- Das TSPD ist viel billiger als das NSD. Im Ersatzfall fährst du da günstiger.
- Ich weiß nicht, wie das beim NSD ist. Beim TSPD war die Serienstreuung gering. Die 4 Hölzer, die ich davon hatte, waren ziemlich gleich. Ihr Gewicht lag so zwischen 82 und 87g und es gab kaum Unterschiede beim Tempo und Spielgefühl.

Anmerkung: seit Sommer 2019 Jahren bin ich zum VKM zurückgekehrt... Das gefällt mir jetzt noch besser als das TSPD. Auf die Spielstärke hatte das aber keinen Einfluss. :lol2:

_________________
- Abwehr mit Zwischenangriffen -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2020, 09:54 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Samstag 16. Februar 2019, 12:23
Beiträge: 29
Spielklasse: 1. Kreisklasse unten (~1350 TTR)
TTR-Wert: 1370
Habe den Curl gestern auf das TSPD drauf gemacht und kam beim Training damit sehr gut zurecht (RH Curl P1-R 1.0mm und VH Hexer Grip 1.9mm). War die richtige Entscheidung, denke ich.

Das NSD2018 (hatte ich gebraucht gekauft) lasse ich für das tischnahe Spiel so, wie es ist: VH Hexer Grip SFX 1.7mm (nutzt leider sehr schnell ab) und RH den Dornenglanz II OX (sehr harmlos, aber auch sehr sicher).

Trotzdem hat mir Deine Antwort geholfen - bzw. meine Entscheidung bestätigt, danke!

_________________
Infos: Köln, 1330-1375 TTR, 50+ Jahre alt

Spielweise: VH Block / Spin-Angriff, RH Lange Abwehr (alles Wunschdenken :))

Schläger 1: Holz: Tibhar Stratus Powerdefense anatomisch, VH: andro Hexer Grip (1.9mm, schwarz), RH: TSP Curl P1-R (1.0mm, schwarz)

Schläger 2: Holz: Nittaku Shake Defence 2018 (gerade, verkleinert), VH: Hexer Grip SFX (1.7mm, schwarz), RH: DG-II (OX, rot, mit Klebefolie)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 13. Juni 2020, 09:30 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 325
TTR-Wert: 1340
Hab das PD längere Zeit noch zu Z-Ball Zeiten erfolgreich mit LN gespielt. Gewicht, Größe, Anschlag, Speed und Störeffekt der LN passten da sehr gut. Hab damals noch dTecs auf der VH und lange Abwehr damit gespielt.Nach der Umstellung auf P-Ball hat das dann nicht mehr gepasst. Nach viel probieren hab ich dann dann mit dTecs auf verkleinertem 2018er NSD meine Kombi für die nächsten 2 Jahre gefunden. Das NSD war bei gleicher Größe leichter bei etwas härterem Anschlag und hatte wieder brauchbaren Störeffekt mit dem dTecs bei ordentlicher Kontrolle. Meine Wahl wäre somit klar.
Mittlerweile spiele ich aber LN auf der RH und näher am Tisch und deswegen auf langsameres Holz mit Kamikaze gewechselt. Aber das ist ein anderes Thema.

_________________
MSP The Wall Carbon / Andro Hexer Grip SFX / Kamikaze ox
NSD 2018 verkleinert / Andro Hexer Grip SFX / dTecs ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de