Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Dawei 388D-2 OX "The new super block"
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=40071
Seite 1 von 3

Autor:  bamboole [ Samstag 6. Februar 2021, 17:47 ]
Betreff des Beitrags:  Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Beim Stöbern auf ebay eben gefunden:

Der Sprung durch die 40+ Lichtmauer
- I AM BACK -
DAWEI 388D-2
OX, SCHWARZ

Brandgefährlicher Störbelag mit filligran geriffelten Köpfen

Elastische, wegknickende Noppen mit erstaunlicher Ballkontrolle

Gefürchtete Stopp-Blocks nahe am Tisch wie auch gefährliche Schnittwechsel-Variationen in der langen Abwehr

Völlig unberechenbare Flatterbälle, die nach dem Ballaufsprung 'herunterfallen'

https://www.ebay.de/itm/Dawei-2021-22-3 ... %7Ciid%3A1

Käuflich erwerbbar auch:

https://wandzishop.com/produkt/dawei-388d-2-ox/

Color Black, Red

Surface
Pips

Thickness
OX

Speed
6

Spin
9.1

Control
9.2

17,50 Euro



Test und Reviews (leider nicht in Englisch)

"Dawei 388D-2 Ox The new super block"
https://www.youtube.com/watch?v=jbmD06K ... 9%E0%B9%8C


https://www.youtube.com/watch?v=prxxgW- ... 9%E0%B9%8C

Autor:  Cogito [ Samstag 6. Februar 2021, 20:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Jetzt, nachdem ich endlich meine LN gefunden habe, verbitte ich mir derartig unanständige Störungen meines mentalen Gleichgewichtes,

Autor:  81Bjoern [ Samstag 6. Februar 2021, 21:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Ich hätte es interessant gefunden wenn der Opa in dem ersten Video mal ein bißchen reingehackt hätte anstatt nur hingehalten.

Autor:  Cogito [ Samstag 6. Februar 2021, 22:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Jou, der Opa war eher ernüchternd. Dafür war des Jungkriegers Spiel im zweiten Teil erbaulich anzusehen.

Autor:  Noppenfreak999 [ Sonntag 14. Februar 2021, 10:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

@bamboole , danke für den Link....
Nach ein paar Tage war das gute Stück von einem chinesichen Verkäufer aus Polen per Brief da.

Gummimischung sehr mager fast durchsichtig , man muss auch beim Kleben aufpassen sonst hat man gleich ein Gummiball in der Hand. Das kenne ich vom Gangster oder Viper soft.
Das zahlt sich wiederum positiv im Spiel aus ,da die Noppen sehr leicht umknicken.

Bin selber positiv überrascht und es scheint so , dass der Dawei was ein Tick schneller ist , mein Troublemaker ersetzen wird...

Hier ein paar Eindrücke von gestern...

https://www.youtube.com/watch?v=jgfIrBu0Xh4&t=5s

Autor:  81Bjoern [ Sonntag 14. Februar 2021, 10:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Wie würdest du die Geschwindigkeit einordnen? Im Vergleich bspw zum Dornenglanz, bzw kennst du den Blitzschlag?

Autor:  Noppenfreak999 [ Sonntag 14. Februar 2021, 11:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Langsamer wie der DG und schneller wie der Blitzschlag.
Der Blitzschlag ist nach dem Lion Claw der langsamster Belag wo ich gespielt habe.

Autor:  81Bjoern [ Sonntag 14. Februar 2021, 11:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Okay danke für deine Einschätzung. Wie ist der Schnitt aus der langen Abwehr ?

Autor:  Noppenfreak999 [ Sonntag 14. Februar 2021, 11:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Genug und reichlich vorhanden um den Gegner zu ärgern. Aber es gilt immer die Faustregel : je mehr Schnitt vom Gegner kommt, desto mehr retourniert man selber zurück...

Autor:  Reiss-Topspin [ Sonntag 14. Februar 2021, 12:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Tolles Testvideo mit dem Dawei 388D-2!!!

Ich bin mir derzeit auch nicht ganz schlüssig, mit welchem Setup ich nach der Corona-Pause starte.

Suche Allround-Nopppe und habe bislang mit dem FS 755 (1,0mm) und Grass D.Tecs (0,9mm) gespielt. Spiele erst seit knapp 3 Jahren mit langer Noppe.

Ich habe mir jetzt ein 2. Holz zugelegt (Sauer & Tröger Dominate All). Habe mir über eBay einen gebrauchten EasyP gekauft und werde ihn testen.

Ich überlege, mit auch noch den Dawei 388D-2 mit 0,8 mm Schwamm zuzulegen.
Die Produktbeschreibung klingt interessant:

Der Sprung durch die 40+ Lichtmauer
- I AM BACK -
DAWEI 388D-2
0.8mm, SCHWARZ

Brandgefährlicher Störbelag mit filligran geriffelten Köpfen
Elastische, wegknickende Noppen mit erstaunlicher Ballkontrolle
Gefürchtete Stopp-Blocks nahe am Tisch wie auch gefährliche Schnittwechsel-Variationen in der langen Abwehr
Völlig unberechenbare Flatterbälle, die nach dem Ballaufsprung 'herunterfallen'
Innovative, elastische Schwammunterlage begünstigt gefährliche OFF-Attacken


Fragen:
Ich nehme die Aufschläge früh in Form von Druckschupf an.

Ist der Dawei 388D-2 auch schnittunemfindlich?

Er wird auch als "Super Block" beszeichnet. Kann man mit ihm wirklich durch einfaches hinhalten gut blocken?

Wie sind Deine gemachten Erfahrungen?

Autor:  Cogito [ Sonntag 14. Februar 2021, 12:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Mir schien, dass die Bälle sehr lange stehenblieben, so dass der Gegner jedesmal bequem nachladen konnte. Könnte mit einem langsameren Holz natürlich anders aussehen.

Autor:  Noppenfreak999 [ Sonntag 14. Februar 2021, 13:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Wie Du in Beschreibung gesehen hast , spiele ich es in ox. Wenn du sagst , daß du es dir in 0,8 zulegen willst dann ist es schon wieder ne andere Geschichte was Schnittempfindlichkeit und Hinhaltenblock betrifft.
Diese zwei Eigenschaften treffen in der Ox Version zu ,aber die Geschichte mit dem Hinhalteblock...da hat auch noch das Holz ein Wörtchen mit zu reden.....

Autor:  81Bjoern [ Sonntag 14. Februar 2021, 13:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Cogito hat geschrieben:
Mir schien, dass die Bälle sehr lange stehenblieben, so dass der Gegner jedesmal bequem nachladen konnte. Könnte mit einem langsameren Holz natürlich anders aussehen.


Verstehe ich nicht ganz? Oder meinst du „mit einem schnelleren Holz....“? Würde ein langsameres Holz das Stehenbleiben nicht noch mehr begünstigen?

Autor:  Cogito [ Sonntag 14. Februar 2021, 14:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

81Bjoern hat geschrieben:
Verstehe ich nicht ganz? Oder meinst du „mit einem schnelleren Holz....“? Würde ein langsameres Holz das Stehenbleiben nicht noch mehr begünstigen?


Also ein "Stehenbleiben" gibt es in Wirklichkeit ja nicht. Das ist eine Umschreibung zur Verdeutlichung des Gegensatzes bei NI Belägen, wo der Ball meist mit Vorwärtsdrall wegkatapultiert wird. Mit einer griffigen LN gibt es das auf Topspinbälle natürlich nicht (nur auf US-Bälle mit dann Druckschupf).
Sodann hat man immer ein gebogene Flugkurve, deren Scheitelpunkt vom Impuls des Balles beim Tischkontakt abhängt. Je schneller der Schläger, desto höher springt der Ball ab (Block auf Topspin oder Liftbälle). Dann kommt noch die Krümmung des Bogens hinzu also Länge des Anstiegs zum Gipfel und Abfall danach. Je schneller der Schläger desto langgezogener wird das. Damit vergrößert sich natürlich das Fenster für den Gegner. Nimmst du jetzt mit mit dem 388D-2 OX ein echtes Def-Holz (oder all- ..) statt des off- vom Subdue, dann sollte der Ball weniger hoch abspringen und auch schneller wieder unten sein, da der Anstieg und der Abfall steiler verlaufen (was ich öfter als "Stehenbleiben und Wegsacken" umschreibe).

Wenn ich Hölzer für mein Gekrökel baue, ist das das wichtigste Kriterium, denn dieser Störeffekt ist ja der einzige der nach Wegfall der Automatik-SU der GLN noch geblieben ist. Und selbstverständlich ist das dann auch mein wichtigstes Kriterium für den LN/OX Belag. Alles, was sehr schnell und sehr flach in den Gegner fliegt, ist letztlich wenig effektiv. Das sieht man im Video auch bei diesen pfeilschnellen US-Sägen, die den Gegner vor keinerlei Probleme stellen.

Autor:  81Bjoern [ Sonntag 14. Februar 2021, 15:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dawei 388D-2 OX "The new super block"

Ja verstehe was du meinst. Aber im Prinzip ist es der Heilige Grahl die perfekte Kombination aus allen drei Komponenten (VH, RH, Holz) zu finden. meist bleibt es nur bei zweien die man ohne Kompromisse zusammen bekommt.

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/