Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 7. Dezember 2019, 08:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 152 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 19. Juli 2008, 11:37 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 21:24
Beiträge: 115
Spielklasse: VL (WTTV)
TTR-Wert: 1719
Trinity hat geschrieben:
hi,
ich vergleiche mal verschiedene abwehrbeläge.

us-abwehr
curl grass d tecs neptune cloud&fog 3 feint long 3

schupf
feint long 3 curl neptune grass cloud&fog

noppspin
grass feint long 3 cloud&fog neptune curl

block/abstechen
grass neptune cloud&fog feint long 3 curl

return
neptune feint long 3 grass curl cloud&fog (hier sind die unterschiede nur minimal)

variationsmöglichkeiten
neptune grass curl cloud&fog feint long 3


Beim Return siehst du den Neptune vorne? :white:
Oh mein Gott! Dann ist meine TT-Karriere definitiv beendet wenn die anderen noch schlechter sind.
Ich dachte, dass wäre physikalisch gar nicht möglich.

_________________
Holz:TSPD
VH: GEWO Nexxus EL Pro 43 1.9
RH: Lion Trapper Pro OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 19. Juli 2008, 12:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 20:03
Beiträge: 215
Ex-Talent hat geschrieben:

Den DeTecs habe ich auch schon in OX probiert.
Leider hat er sich im Training als Lachnummer herausgestellt.
Ich habe damit meine Mannschaftskollegen zu Tode gelangweilt.
Vollkommen ungefährlich und absolut berechenbar! Für mein(!) Spiel passt das gar nicht.


Hi!

Den DTecs in OX habe ich auch schon getestet. Damit kam ich am Tisch auch nicht klar. Die Bälle stiegen bei mir extrem hoch und der Belag war kaum zu kontrollieren. Der DTecs in 1,2mm ist auch schwer zu kontrollieren (tensorschwamm), aber für mich sehr effektiv. Das ist eben mein Kompromiss: weniger Kontrolle, dafür gut für mein(!) Spiel geeignet (US-Abwehr und guter Angriff).
Du wirst bestimmt auch noch einen geeigneten Belag finden! Hast Du den Curl P1r schon in OX getestet? Der hat einen flachen Ballabsprung und ist sehr langsam. Ist recht schnittempfindlich, was aber den Vorteil hat, das man mit etwas Übung genug US in die Schupfbälle bekommt, wenn man das Handgelenk einsetzt. Da kann man auch Schnittwechsel am Tisch spielen, was in den allermeisten Fällen dazu führt, dass man nicht abgeschossen wird.
Ansonsten viel Erfolg bei der Belagsuche! Du wirst trotz Umstellungsprobleme sicherlich auch noch den geeigneten Belag für Dich finden!
Gruß
Alex

_________________
Glück auf!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 19. Juli 2008, 14:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. Dezember 2006, 17:17
Beiträge: 268
Ex-Talent hat geschrieben:
Trinity hat geschrieben:


Beim Return siehst du den Neptune vorne? :white:
Oh mein Gott! Dann ist meine TT-Karriere definitiv beendet wenn die anderen noch schlechter sind.
Ich dachte, dass wäre physikalisch gar nicht möglich.


ich habe mit dem neptune die meisten variationsmöglichkeiten beim return.ich spiele sehr gerne eine art seitwischer.sehr viele gegner überschätzen den ball und ziehen den topspin ins aus.zudem kann man auch den aufschlag als variante kurz legen.wenn man einen langen schupfball spielt kann der gegner zwar relativ problemlos angreifen(dadurch,das rel wenig schnitt da ist ,werden auch manche bälle verzogen) ,aber ich ich sofort in der abwehr drin.und die ist dann rel.sicher(so daß ich gut ins spiel komme).
ich hatte auch den grass d tecs getestet(in 1,0),nur habe ich durch das hohe tempo zu viele leichte fehler gemacht,insb dann wenn bälle kurz abgelegt werden und man nach vorne muß.
ich spiele selber landesliga und meine traininspartner sind ll und ol....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 19. Juli 2008, 21:21 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 28. Mai 2007, 14:51
Beiträge: 14
ich habe mit dem neptune die meisten variationsmöglichkeiten beim return.ich spiele sehr gerne eine art seitwischer.sehr viele gegner überschätzen den ball und ziehen den topspin ins aus.zudem kann man auch den aufschlag als variante kurz legen.wenn man einen langen schupfball spielt kann der gegner zwar relativ problemlos angreifen(dadurch,das rel wenig schnitt da ist ,werden auch manche bälle verzogen) ,aber ich ich sofort in der abwehr drin.und die ist dann rel.sicher(so daß ich gut ins spiel komme).
ich hatte auch den grass d tecs getestet(in 1,0),nur habe ich durch das hohe tempo zu viele leichte fehler gemacht,insb dann wenn bälle kurz abgelegt werden und man nach vorne muß.
ich spiele selber landesliga und meine traininspartner sind ll und ol....[/quote

Was für ein Holz-Belag Kombi spielst du? Schwammdicke und so... Ich möchte auf Neptune umsteigen und spiele so ähnlich wie du.

Danke im Voraus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juli 2008, 08:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. Dezember 2006, 17:17
Beiträge: 268
spiele ein joo se hyuk mit einem 1,0 schwamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juli 2008, 12:54 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Hoi zäme

Es sind insgesamt über 30 Forenuser, die den Neptune getestet haben. Einige spielen auch mit dem Belag. Ich hab versucht, heraus zu kriegen, wer den Belag nicht nur testet, sonder auch wirklich damit spielt und dabei bleibt. Folgende Noppen-Test-User kommen dabei in Frage:

Kay, Grobi, Somnium, adriano, Kryptoianer, Trinity, leitwolf, martinspin, ...

Ist das noch aktuell? Gibt es noch andere User, die mit dem Neptune spielen und dabei bleiben werden?

Cheers, Martin

Der Neptune ist bei folgenden Usern für die kommende Saison gesetzt: martinspin; Dr. h.c. Noppe; somnium; Eyvind

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Zuletzt geändert von martinspinnt am Sonntag 20. Juli 2008, 20:45, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juli 2008, 16:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 16:54
Beiträge: 885
Verein: TTG Gevenich-Gereonsweiler
Spielklasse: Zwischen 3.KK bis 1.KK alles!?
Hm, ich denke bei manchen die du aufgelistet hast, ist das garnicht so klar!

Ich jedenfalls spielen den Neptun schon seit einem Jahr und werde auch nächste Saison mit 100% tiger Sischerhiet Neptun spielen.....

Nur mit den verschiedenen Hölzern und VH-Belägen mach ich mir so gedanken!
-> Neptun ist gesetzt!

_________________
Bild :white: In der Theorie JA, in der Praxis 2te Kreisklasse!
http://www.ttg-gevenich-gereonsweiler.de.vu/ :mrgreen:
----------------------------------
Nehmt Abschied, Brüder, ungewiss
ist alle Wiederkehr,
die Zukunft liegt in Finsternis
und macht das Herz uns schwer.

(Jaja, ich hab immer noch die Fackel heiß, aber nun heißt es andere zu belästigen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juli 2008, 16:58 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 12. Juli 2006, 12:12
Beiträge: 106
Verein: Recklinghausen
Spielklasse: Bezirksklasse
Jo, gesetzt ist er bei mir auch. Nur die Schwammstärke werd ich noch weiter testen.

Aber das hat zeit, spiel eh nächste saison 3 Klassen tiefer.
Altersteilzeit halt. 8-)

_________________
Zur Rückrunde:
Re-Impact Medusa
VH: Sunflex Sunpower 2,0
RH: Curl P1R 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juli 2008, 19:57 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. September 2005, 16:26
Beiträge: 127
Verein: TSV Herrlingen
Hallo allerseits!

@martinspin: Nimm mich mal auf die Liste mit auf, ich habe nach einem zweiten Test auch beschlossen mit dem Neptun (rot, 1.0 mm) nächste Saison anzutreten. Der Neptun harmoniert sehr gut mit meinem Holz und ich habe, verglichen mit dem Grass DTecs (1.2 mm), viel mehr Kontrolle, gerade beim Return, ohne nennenswerten Verlust an Störeffekt... 8-)

Cheers, Eyvind :pause:

_________________
Holz: Yinhe T-7 (OFF-)
Belag rot: TSP Curl P3-alpha R 1.0 mm
Belag schwarz: Donic Barracuda 2.0 mm
Spielsystem: Tischnaher Allroundspieler
Spielklasse: TTVWH, Bezirksklasse, Pos. 6

...drehen macht Freu(n)de...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Juli 2008, 21:00 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Hoi zäme

Cool, jetzt sind wir schon mindestens zu viert, die definitiv mit dem Neptune spielen. Mir geht es u.a. darum, dass die Noppen-Test-User wissen, an wen sich sich wenden können, wenn Fragen zum Belag auftauchen. Bin mir ziemlich sicher, dass jeder von uns ein anderes Spielsystem mit dem Belag spielt. Wenn die List vorerst komplett ist, werde ich mich bei den einzelnen Neptune-Spielern melden, um nähere Angaben zu Spielsystem und Spielniveau zu erhalten. Ich hoffe natürlich, dass die Neptune-Spieler da mitmachen.

Cheers, Martin

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 152 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de