Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Juli 2018, 18:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 253 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 26  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Samstag 11. Juni 2011, 15:09 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1083
Spielklasse: KL
Fab hat geschrieben:
Mit dem CurlP1R kannst du jeden Schlag spielen, es kommt nur darauf an, ihn lang genug zu trainieren und entsprechend den Noppeneigenschaften anzupassen.

...

- viel trainieren, denn der Belag ist schwer zu spielen, man kann mit ihm aber auch viel erreichen.


Ich spiele mit dem Curl jetzt etwa 8 Wochen glaube ich, das letzte Punktspiel und die Relegation. Ich bin mit dem Ding sehr zufrieden und ich meine auch, dass im Curl viel Potenzial steckt.

Ich kann mit dem z.B. direkt am Tisch harte TS oder Schmetterbälle blocken. Das konnte ich mit den anderen die ich schon gespielt habe nicht und mit OX, was ich "früher" gespielt habe, war das fast unmöglich. Meine Trainingspartner haben sich schon oft gewundert, dass der Ball wieder zu ihnen rüber kam.

Was immer wieder lustig ist, ist wenn ich auf TS gesenst habe und der Gegenüber mal kurz ablegen will...die Bälle fliegen zum Teil überall hin, nur selten auf meine Tischhälfte.

So, genug gelobt. Werde den Belag auf jeden Fall weiter spielen, kann mir mom nicht vorstellen, dass es etwas besseres für mich gibt.

Ach ja, was mich noch etwas wundert, dass über den Curl nicht
viel geschrieben wird Vielleicht liegt es daran, dass die Curl-Spieler
damit so zufrieden sind, dass sie gar nichts schreiben müssen :D :mrgreen: :D

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- WOBBLER--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2011, 14:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. März 2011, 09:47
Beiträge: 512
Verein: TTSG Weinviertel
Spielklasse: DONIC Liga NÖ
TTR-Wert: 2020
Ah, hier habe ich ja mal was über Feint Long III und Curl P1R geschrieben.

Hatte gestern das "Vergnügen" den Feint Long III mal für eine Trainingseinheit zu testen.

Schläger ist folgendermaßen konfiguriert:
- Joo Se Hyuk, gerade, 101g
- VH: Hexer Duro, 2,1mm, rot
- RH: Feint Long III, 1,1mm, schwarz

Werde das ganze im Vergleich zum Curl setzen, den ich ja jetzt schon wesentlich länger spiele und mit dem ich auch viel Erfahrung sammeln konnte.

Vorab: Man merkt deutlich, dass der Schwamm des Feint Long III wesentlich weicher ist als der des Curl und damit wahrscheinlich ein besserer Dämpfeffekt eintritt und die Bälle sehr sicher gespielt werden können.

Als Gesamteindruck kann ich festhalten, dass sich der Feint Long III fast gar nicht wie eine herkömmliche lange Noppe spielt, sondern viel mehr wie ein NI-Belag, der zufällig die Noppen auf der falschen Seite hat.

Aber beginnen wir bei der Abwehr: Hier bin ich von dem Belag mehr oder weniger enttäuscht. Die Erwartung an den Schwamm (sichere Abwehr) konnte zwar erfüllt werden, aber die Schnittentwicklung ist bescheiden. Habe sowohl versucht, den Ball möglichst steil abzuhacken als auch stark von hinten nach vorne unter den Ball zu gehen. In beiden Fällen kann die Schnittentwicklung nicht annähernd mit dem Curl P1R mithalten. Das kann mit dem "dünnen" Schwamm zusammenhängen, vielleicht ist es mit 1,3mm besser, aber das werde ich nicht mehr ausprobieren.

Im Schupfverhalten ist der Feint Long III sehr geradlinig und man kann ein wenig Schnitt selbst erzeugen, wenn auch wiederum nicht annähernd so viel wie bei dem Curl P1R. Dafür klappen die Platzierungen sehr gut, weil der Belag so schön kontrolliert ist.

Im Angriff finde ich den Feint Long III einfacher zu spielen als den Curl. Gerade wenn man sehr NI-ähnlich von der Technik her spielt, sollte man sich den Feint Long III ansehen. Sowohl Flip als auch Konter und Topspin funktionieren sehr schön und man kann damit richtig tolle Bälle spielen. Das einzige, was hier fehlt, ist der typische Störeffekt einer langen Noppe. Der ist noch weniger vorhanden als mit dem Curl P1R. Allerdings haben mich die guten Angriffsqualitäten schon beeindruckt.


Alles in allem muss man jedoch sagen, dass ich eher enttäuscht bin von dem Feint Long III, gerade was die Schnittentwicklung in der Abwehr angeht. Wenn man gerne als Bringer arbeitet, der pro Ballwechsel 5-10 TS fischen geht, dem sei der Feint Long III empfohlen. Für mein Spiel, dass auf Schnittvariation und vor allem starken Unterschnitt in der langen Abwehr setzt, ist er definitiv nicht die richtige Wahl.

_________________
Moderner Abwehrspieler.

http://www.wernerschlageracademy.com/tischtennis-schule.html
https://www.facebook.com/WernerSchlagerAcademy

Youtube Channel:
http://www.youtube.com/user/19fabelicious89/videos

Meine Bratpfanne:
- VH: BTY Tenergy 05, 2,1mm, sw
- RH: BTY Feint Long 3, 1,3mm, rot
- Holz: BTY Joo Se Hyuk, gerade


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 727
Ich teile Fabs meinung in der Kombination mit dem Joo Holz, auf einem kleiner Holz ist der FIII jedoch etwas bissiger.

Meine "goldene mitte" ist der schwarze curl, den ich (regelkonform) mit einem weicheren Schwamm kombiniert habe. Ich freue mich aber schon auf den Curl P4 Chop, der offenbar einen weichen Schwamm haben wird. Das "Chop" erklärt sich dann wohl von alleine :P

Gruß
Cosmore

_________________
Andro Treiber K - MX-S Max - Rasant R47 Max keine Noppen mehr dank ABS Ball.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2011, 16:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. März 2011, 09:47
Beiträge: 512
Verein: TTSG Weinviertel
Spielklasse: DONIC Liga NÖ
TTR-Wert: 2020
Noch als Ergänzung:
Vielleicht muss der FL III mit einem relativ harten Holz kombiniert werden, damit er mehr Schnitt produziert. Könnte zumindest an dem relativ weichen Joo Holz liegen, dass hier keine gute Schnittweiterleitung erfolgt.

Wo gibts denn schon konrekte Infos über den P4?

_________________
Moderner Abwehrspieler.

http://www.wernerschlageracademy.com/tischtennis-schule.html
https://www.facebook.com/WernerSchlagerAcademy

Youtube Channel:
http://www.youtube.com/user/19fabelicious89/videos

Meine Bratpfanne:
- VH: BTY Tenergy 05, 2,1mm, sw
- RH: BTY Feint Long 3, 1,3mm, rot
- Holz: BTY Joo Se Hyuk, gerade


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2011, 17:40 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Dezember 2010, 10:09
Beiträge: 535
Spielklasse: WTTV Landesliga
TTR-Wert: 1770
Hmm ich überlege momentan mir den Curl in 1,0mm auf die Rückhand zu klatschen.

Ich spiele moderne Abwehr und momentan den Dtecs OX.

Da ich aber irgendwie am Tisch keine wirklich gefährlichen STörschläge hinkriege mit OX Noppen glaube ich dass ich mit einer Schwammnoppe besser beraten bin.

Ich erhoffe mir davon mehr Sicherheit am Tisch und mehr NI artige Angriffsoptionen am Tisch.
Mit meinem Dtecs kann ich halt überhaupt keine Bälle angreifen, da ich den Angriff mit OX-Noppen anscheinend nicht richtig verstehe :P
Ich hoffe mit dem Curl geht das etwas besser und vllt. funktioniert auch mal ein Notblock.

Ist die Geschwindigkeit eines Curl P1R mit 1,0mm Schwamm schneller oder langsamer einzuschätzen als von einem Dtecs on OX?

Spiele ein YInhe Schild falls das noch aussagekräftig ist.

Gruß
Phily

_________________
Der Materialspezialist L.S.D.
TSP Def Classic
Xiom Vega Pro max.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2011, 17:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 17:21
Beiträge: 399
Hi Phily,

ich versuche es Dir auch hier noch einmal zu sagen, aber wenn Du mit Noppen noppeninnenähnlich spielen willst, dann hol Dir zunächst den Alligator def mit 0,5mm Schwamm. Der produziert genug Schnitt in der Abwehr und Du hast alle Optionen am Tisch.
Mit dem Curl am Tisch ist der Angriff nicht einfach....

Naja man redet sich ja manchmal den Mund fusselig, aber Du machst das schon..., eine Noppe in ox spielt sich komplett anders, als mit Schwamm, insofern ist der Vergleich des DTecs ox mit dem Curl mit 1.0mm SChwamm schwierig, ich würde aber, wenn es nur um Geschwindigkeit geht, sagen, das der DTecs etwas schneller ist, sich aber ganz anders spielt und verhält... in ox!!

Gruß
Lusor

_________________
11/2015-heute: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P1 2.0 r, RH: DTecs ox s
08/2015-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 80FX 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2013-08/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
davor: Holz: Tachi 4005, VH: Hexer+ 2.1 r, RH: DTecs ox s


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2011, 18:40 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Dezember 2010, 10:09
Beiträge: 535
Spielklasse: WTTV Landesliga
TTR-Wert: 1770
Montag erstnal letztes SPiel dann 6 Wochen Pause.

Da werde ich sowohl den Alligator wie auch den Curl testen ;)

_________________
Der Materialspezialist L.S.D.
TSP Def Classic
Xiom Vega Pro max.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Oktober 2011, 17:37 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1083
Spielklasse: KL
Phily hat geschrieben:
Montag erstnal letztes SPiel dann 6 Wochen Pause.

Da werde ich sowohl den Alligator wie auch den Curl testen ;)

Hi Phily,

eine sehr gute Noppe ist auch der Octopus mit Schwamm, einfacher als der Curl. Habe beide schon gespielt, wobei sich der Octopus am Tisch sicherer ist.

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- WOBBLER--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Freitag 14. Oktober 2011, 13:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Dezember 2010, 10:09
Beiträge: 535
Spielklasse: WTTV Landesliga
TTR-Wert: 1770
So hab mir mal den Curl P1R in 0,5mm drauf geballert.

Also was ich direkt sagen kann: Genau so wollte ich es!
Man kann hohe Bälle sehr sehr gut abschießen, leichte US Aufschläge können geschossen/geflippt werden das gleiche geht mit jeder Art von Aufschlag ausser heavy US Aufschlägen.

Störpotential konvergiert meiner Meinung nach eher gegen 0, was allerdings nicht schlimm ist, da ich eh kein allzu guter Störspieler bin.
Problem am Tisch ist, dass der Belag schon deutlich schnittempfindlicher ist als der Dtecs in OX. Man muss schon aufpassen, was der Gegner so macht... nur gegendrücken geht halt nicht mehr!

Lange Abwehr: Hmm... mit dem Curl kann man richtig reinsensen dann ist auch viel Schnitt drin. Nicht soviel wie mit dem Dtecs in OX, dafür finde ich den Curl etwas kontrollierter und verzeihender in der Abwehr!

Allgemein genau so wie ich es haben wollte..... bzw. gerade die Punkte, die ich verbessert haben wollte sind exponentiell angestiegen :P

Was glaubt ihr wie wirkt sich der Unterschied von 0,5mm zu 1,0mm Schwamm aus?

Gruß
Phily

_________________
Der Materialspezialist L.S.D.
TSP Def Classic
Xiom Vega Pro max.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Curl P1r mit Schwamm
BeitragVerfasst: Freitag 14. Oktober 2011, 14:07 
Phily hat geschrieben:
Was glaubt ihr wie wirkt sich der Unterschied von 0,5mm zu 1,0mm Schwamm aus?

Genau das würde mich auch interessieren :?:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 253 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de