Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

JUIC Leggy defence
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=582
Seite 1 von 2

Autor:  Jörn [ Dienstag 28. März 2006, 10:59 ]
Betreff des Beitrags:  JUIC Leggy defence

hiho,

hier mein erster eindruck vom leggy defence:

holz: krenzer konterspin 1
leggy: 1,0mm schwammstärke

auffallend der recht weiche schwamm. schon der "dotztest" lässt ahnen, das ding ist nicht langsam. die ersten schläge die knapp mit ca. 2-3 meter über den tisch gingen belegen dies. nach 15 minuten konnte ich immer noch keine 2 topspins hintereinander abwehren und die dellen in der hallenwand wurden immer mehr ...

zweiter versuch mit dem holz defence plus von tibhar:

schon etwas langsamer als mit dem KKS1 aber immernoch muss der trainingspartner mit schutzbrille spielen. das ding spielt sich wie ein trampolin - ich kann den belag nicht kontrollieren - vielleicht schafft dies ja mein abwehr-teamkollege. positiv: wenn ich den ball mal retournieren konnte, war extrem viel unterschnitt drinnen.


holz: wallenwein spezial
leggy ox

besser! der belag ist zwar immer noch recht flott aber nicht mehr so unkontrolliert. leider deutlich weniger schnitt als bei der 1,0mm version. das blocken am tisch (macht das noch jemand mit griffigen langen ox-noppen???) ging ganz gut und dank dem tempo konnte man den gegner gut stören. insgesamt ist der belag vorne aber zu harmlos.


fazit: wg. dem hohen unterschnitt, der mit der schwammversion möglich ist, sollte der leggy auf einem ultra-langsamen holz für den progressiven def-spieler kontrolliert und sogar sehr effektiv einsetzbar sein.

grüße

jörn

Autor:  martinspinnt [ Mittwoch 14. Februar 2007, 17:30 ]
Betreff des Beitrags:  Ist der Leggy Defence überhaupt legal?

Hoi zäme

Hat gestern ein Seniorenspiel gegen einen, der mit dem besagten Belag in OX spielte. War ganz schön ecklig diese mittellange Noppe. Hab das erst unterschätzt, da die Noppe nur ~1.4 mm lang ist.

In der aktuellen ITTF Liste taucht der Belag als "Leggy R" auf. Wenn das "R" nicht wäre, würde ich mir dabei nichts denken. Nun steht es da und ich habe stark den Verdacht, dass der Leggy Defence nicht dazuzählt.

Was meint ihr dazu?

Gruss
martinspin

Autor:  eric_ch [ Mittwoch 14. Februar 2007, 21:52 ]
Betreff des Beitrags: 

Wir haben von JUIC so ziemlich alles, was aus Gummi ist. Den Leggy gibt es in einer Version, die vor Jahren auf den Markt kam und als gut kontrollierter LN-Belag recht erfolgreich war.
:-)
Dann kam man bei der gesetzgebenden Körperschaft der ITTF (Materialkomitee, dessen Präsident dem Vernehmen nach selber nicht Tischtennis spielt...) auf die Idee, mit der aspect ratio eine weitere Hürde für Hersteller, Händler und nicht zuletzt Anwender einzuführen. (Was kümmert diese Clowns schon der materielle Schaden bei den genannten Beteiligten?)
:oops:
Seitdem ist es so: Der alte Leggy ist nicht mehr zugelassen, der neue trägt den Vermerk «new & legal». Der ist langsamer und – keine anderslautende Meldung JUICs bekannt – zugelassen.
:peace:
Erich

Autor:  martinspinnt [ Donnerstag 15. Februar 2007, 08:50 ]
Betreff des Beitrags: 

Hoi zäme

Hier mal das Bild aus der Liste der ITTF.

Bild

Nach der ITTF muss der Brand auf dem Belag stehen. Man sieht es nicht so schnell. Das R aus dem Marke (Leggy R) steht links neben dem J von JUIC.

Frage an die Leute, die Leggy Defense kennen, steht das R auch bei eurer Version drauf?

Gruss
martinspin

Autor:  bamboole [ Donnerstag 15. Februar 2007, 11:52 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Martinspin,

es kann sein, dass ich mittlerweile etwas daneben liege und mich irre. Ich habe vor ca. 15 Jahren auch kurzzeitig den alten Leggy gespielt und kenne den Belag auch noch von meinen Studienzeiten im Shop. Damals konnte man den Leggy in 2 Richtungen aufkleben, einmal in Richtung Rotation Def., die andere Seite in Richtung Block, also offensiv.

Es wäre also möglich, dass das R auf eine alte Version hindeutet, die entsprechend geklebt wurde. Ich kann es nicht mehr mit absoluter Sicherheit sagen, ob damals dieser Aufdruck ebenfalls auf dem Belag stand, vermute es aber stark.

Gruß Bamboole

Autor:  martinspinnt [ Donnerstag 15. Februar 2007, 11:58 ]
Betreff des Beitrags: 

hoi bamboole

mir ist die eigentümliche noppengeometrie auch schon aufgefallen. in der breite beträgt der abstand fast doppelt so viel wie in der länge. wenn das ein relikt aus alten tagen ist, könnte sich das R in die Neuzeit gerettet haben und müsste auch auf dem neuen Leggy drauf sein.

@erich
Steht das R links neben JUIC auch beim aktuellen Leggy?

Gruss
martinspin

PS

"R" könnte für Reverse oder so stehen :)

Autor:  eric_ch [ Sonntag 18. Februar 2007, 18:21 ]
Betreff des Beitrags: 

So, jetzt hab ich die Dinger nach vorn geholt.
:twisted:
Blaue Packung: Der alte Leggy, konnte in zwei Versionen (offensiv/defensiv– !? –) aufgeklebt werden.
Rote Packung, beschriftet nur noch mit «DEFENSE» und ebenso klar wie deutlich mit «NEW & LEGAL».

@ Martin: Gut beobachtet! Auf diesem Belag ist neben der Abkürzung J.T.T.A hochgestellt ein kleines «R». Möglicherweise für «Regular»...

Gruss, Erich
ERRA TEAM AG - www.errateam.ch
We create Table Tennis
[/img]

Autor:  martinspinnt [ Sonntag 18. Februar 2007, 19:31 ]
Betreff des Beitrags: 

Hoi Erich

eric_ch hat geschrieben:
@ Martin: Gut beobachtet! Auf diesem Belag ist neben der Abkürzung J.T.T.A hochgestellt ein kleines «R». Möglicherweise für «Regular»...


Da bin ich ja echt froh, dass der Leggy tatsächlich "legal" ist. Er ist nämlich als Leggy R beim ITTF gemolden. Eine griffige mittellange "Lange Noppe" mit ausgezeichneter Schnittumkehr, die eine schnell abfallende Kurve erzeugt und mit der auch angegriffen werden kann.

Danke für die Info
martinspin

Autor:  bamboole [ Montag 19. Februar 2007, 00:47 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallöli in die Schweiz!

@Martinspin und Erich

Das "R" auf dem alten Belag mit blauer Packung kann aber eigentlich nicht "regular" bedeuten, das wäre unlogisch und hellseherisch in die Zukunft geschaut. Wer konnte bei der Entwicklung damals ahnen, dass der frisch produzierte Belag einmal "irregular", illegal sein könnte? Regular erhält erst durch irregular seine Berechtigung, nur wäre Irreguläres gar nicht auf den Markt gekommen. Wenn auf beiden Varianten das "R" aufgedruckt ist, muss es eine andere Bedeutung haben oder es sich bei dem alten Leggy nicht mehr um einen Belag der alten Serie handeln.

Aber Hauptsache, der Belag ist zugelassen.

Gruß Bamboole

Autor:  eric_ch [ Montag 19. Februar 2007, 10:22 ]
Betreff des Beitrags: 

bamboole hat geschrieben:
Hallöli in die Schweiz!

@Martinspin und Erich

Das "R" auf dem alten Belag mit blauer Packung kann aber eigentlich nicht "regular" bedeuten, das wäre unlogisch und hellseherisch in die Zukunft geschaut. Wer konnte bei der Entwicklung damals ahnen, dass der frisch produzierte Belag einmal "irregular", illegal sein könnte? Regular erhält erst durch irregular seine Berechtigung, nur wäre Irreguläres gar nicht auf den Markt gekommen. Wenn auf beiden Varianten das "R" aufgedruckt ist, muss es eine andere Bedeutung haben oder es sich bei dem alten Leggy nicht mehr um einen Belag der alten Serie handeln.

Aber Hauptsache, der Belag ist zugelassen.

Gruß Bamboole


Hopperla, Udo! Mistverständnis!

Das winzige "R" neben J.T.T.A. steht auf dem Belag! Dann kommt JUIC®, was ja für "registered Trade Mark" steht und mit der Zulassung nichts zu tun hat.
Auf der roten Verpackung steht gross "New & Legal". Auf den blauen, die "alten" Beläge umhüllenden Covers steht das nicht! Wenn ich checken würde, wie man hier Bilder rein kriegt, würde ich die Scans publizieren.
Alles klar, Herr Kommissar?
:?:
Viele Grüsse, Erich

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/