Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 28. Oktober 2020, 06:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 358 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2011, 15:04 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 15:13
Beiträge: 1238
Verein: djk niedernberg
Spielklasse: 1.Bezirksliga
TTR-Wert: 1760
das ist einfach so, ist beim bomb talent auch so, liegt halt an der herstellungsmethode und an der gummimischung, bei mir war es so, dass das glänzen nach ner zeit verschwunden war.
entscheidend ist das die noppe nicht glatt ist wenn du mit dem ball oder unterarm mal drüberstreichst.

_________________
HZ: LKT Instinct
Friendship Super FX
Tibhar Grass d.tecs
TTR: 1760


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Juli 2011, 21:37 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 6. Juni 2007, 13:53
Beiträge: 128
Hallo zusammen,

ich spiele seit 3 jahren den palio ck 531a in OX auf einem TSP 8.5 Balsa holz.

Ich komme sehr gut mit dem Belag zurecht. Hinhalte block, lange abwehr, abstechen am Tisch klappen echt gut.

Nur den Angriff und die Aufschläge sind harmlos bzw schwierig, da der Belag doch recht langsam ist.
(genau hier trumpft der Friendship 837 auf, ist aber in sachen kontrolle schwierig)

BItte vergleicht mir jemand den Palio in ox und mit 0,7 bzw 1,0 mm schwamm
Ist das Spielgefühl sehr anders? Wenn ja, wie?
Oder habe ich au noch mit schwamm die kontrolle die ich benötge?

Wenn es wirklich interessante alternativen zum Palio in ox gibt, nur mit etwasbesseren angriffsmöglichkeiten, dürft ihr mir die auch gerne nennen.

Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Juli 2011, 22:13 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 15:13
Beiträge: 1238
Verein: djk niedernberg
Spielklasse: 1.Bezirksliga
TTR-Wert: 1760
das empfinden ist leider von spieler zu spieler sehr unterschiedlich.
aber ICH kann dir von MIR berichten:

haben den palio in 0,7 probiert, ging gar nicht, ganz anders spielgefühl, schneller, nicht mehr so direkt, viel schnittempfindlicher, schwieriger zu blocken, ging also für mich gar nicht.

ich bin vom palio auf den pogo gewechselt, ob das für dich was ist weiß ich nicht, aber ich finde man kann damit irgendwie ein bissl besser bzw variabler spielen.
vielleicht wäre der pogo was für dich, wenn du mal 12 € übrig hast kannste ihn ja mal testen.

_________________
HZ: LKT Instinct
Friendship Super FX
Tibhar Grass d.tecs
TTR: 1760


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2011, 10:16 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 6. Juni 2007, 13:53
Beiträge: 128
Danke schon einmal!

was genau gefällt dir am pogo besser als am palio? beide in ox..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2011, 11:53 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 15:13
Beiträge: 1238
Verein: djk niedernberg
Spielklasse: 1.Bezirksliga
TTR-Wert: 1760
pogo ist ein bisschen weicher, bekomme dadurch mehr unterschnitt rein, wenn ich denn mal vom tisch gehe.
aber im prinzip find ich beide gleich gut, hab auch immer einen schläger mit palio, und den andren mit pogo. kann mit beiden ziemlich gleich gut spielen.
pogo hat unten viel freie fläche für den finger, das finde ich persönlich sehr angenehm.
achja und die haltbarkeit war mein grund warum ich überhaupt vom palio gewechselt bin, beim pogo ist mir bis jetzt noch keine noppe rausgebrochen.

_________________
HZ: LKT Instinct
Friendship Super FX
Tibhar Grass d.tecs
TTR: 1760


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2011, 23:23 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 04:50
Beiträge: 83
Ich glaube dass CK531A bessere SU hat als Pogo.

_________________
Holz: Hallmark Aurora
RH: Bomb Talent OX
VH: 729 Focus III Snipe 2.1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2011, 06:28 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 6. Juni 2007, 13:53
Beiträge: 128
Danke für eure Meinungen.

Ich werde beim Palio bleiben, da er einfach sehr kontrolliert ist und man bälle aus allen Lagen sehr kurz spielen kann.

Fehlende Angriffsoptionen des Belags kompensiere ich einfach mit meiner angriffslustigen Vorhand :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2011, 10:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Dezember 2010, 10:09
Beiträge: 568
Spielklasse: WTTV Landesliga
TTR-Wert: 1770
Moin,

Also ich persönlich finde die Angriffsoptionen vom Palio überhaupt nicht schlecht.
Man kann auf JEDE (!!) Art von Schnitt eine FLip artige Bewegung spielen die zwar mit wenig Störeffekt, dafür aber durchaus überraschend kommt.

Ich habe die Bewegung immer so gemacht:
Bewqegung nur aus dem Unterarm. Arm nach vorne mit geöffneten Schlägerblatt. Beim Balltreffpunkt dann das Schlägerblatt zu drehen.

Kommt wie eine Art Konter nur, je nach Kraftaufwand, schneller.

Kann wirklich auf jede Art von Schnitt gespielt wird benötigt nur etwas Winkelanpassung.
Versuch es doch mal

Gruß
Phily

_________________
Tibhar Grass D`tecs OX
TSP Def Classic
Xiom Vega Pro max.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2011, 11:36 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 15:13
Beiträge: 1238
Verein: djk niedernberg
Spielklasse: 1.Bezirksliga
TTR-Wert: 1760
jo also wenn du die angriffsoption beim palio nicht findest, dann wirds schwer, der eignet sich schon echt gut zum angreifen :-)
was hab ich noch probiert und ging gut zum angreifen......ah ja zeitgeist war noch gut, xixing 979 war auch ok, aber alle hatten woanders ihre für mich zu großen nachteile.
also bleib beim palio. die richtig tödlichen angriffe solltest du, wie du schon richtig erkannt hast, mit der vorhand lernen und durchführen.

_________________
HZ: LKT Instinct
Friendship Super FX
Tibhar Grass d.tecs
TTR: 1760


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2011, 15:20 
Offline
Master
Master

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:15
Beiträge: 1029
Hi,
da ich immer angriffslustiger werde ist der Palio auch bei mir im Test.
ich bin begeistert bis jetzt ,obwohl ich beim 837 auch gute Optionen habe.
Der 837 ist in der langen Abwehr gefährlicher aber die sicherheit des Palio als Allrounder ist
bedeutend höher.
Gruß
Noppensäge :D

_________________
Holz: Joola Chen Weixing
VH: Tibhar Nimbus 2,0
RH: Friendship 837 ox
Ein Flatterball macht noch lange keinen Sägemeister!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2011, 23:21 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 6. Juni 2007, 13:53
Beiträge: 128
meine angriffsbewwegung ähnelt sehr stark dem zugball bzw schuss wie bei noppeninnen (nur der winkel muss man in bezug auf noppen anpassen), da ich von noppeninnen belag auf der rückhand komme.

den Palio finde ich auch sehr kontrolliert und auch mit maßig unterschnitt aus der langen abwehr heraus, beim hinhalteblock am tisch mit leicher schnittumkehr und auf allerlei angaben kann man kurz und platziert zurückspielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Samstag 6. August 2011, 21:23 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:17
Beiträge: 1
Meine Angriffsbemühungen mit dem Palio beschränken sich auf das leichte anliften von Unterschnittaufschlägen, was bei vielen Gegnern durchaus auch zum Erfolg führt. Aber was um Alles in der Welt, ist mit dem Palio die erfolgversprechende Antwort auf schnittlose Bälle?

Außer ablegen, im besten Fall auch kurz, krieg ich da nichts so richtig auf die Reihe. Ich versuche immer auch mal einen Konter oder Schuß gegen leere Bälle anzubringen, aber meine Trefferquote tendiert dabei gegen null.

Frage an die Forumsexperten:

Habt Ihr Tipps auf Lager, wie man diese "Wurfgurken" ohne Schnitt und Spinn am besten beantwortet.

Schönen Abend noch ...

Carmen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Samstag 6. August 2011, 21:48 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 17:21
Beiträge: 403
Moin,

ich würde gegen leere Bälle einen Seitwischer spielen, der Schlag ist am Sichersten.
Alternativ geht auch ein Schuß, wenn der Ball hoch genug ist, dann aber den Schuß nicht voll durchziehen nach vorne, sondern nach dem Treffen des Balles sofort die Schlagwewegung stoppen, ist aber schwer zu spielen.
Dritte Möglichkeit wäre, den Ball scharf von oben runterschupfen mit richtig Schmackes, der Ball kommt auch recht sicher.
Und als Letztes fällt mir noch ein Topspin ein, man muss den Ball aber dann wirklich voll durchziehen und als Topspin spielen.

Die Wahl des Rückschlages ist auch abhängig davon wie hoch der leere Ball kommt.

Wie gesagt am Sichersten ist der Seitwischer.

Gruß Lusor

_________________
09/2017-heute: Keyshot Light, VH: Joola Rhyzer max r, RH: DTecs ox s
11/2015-08/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P1 2.0 r, RH: DTecs ox s
08/2015-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 80FX 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2013-08/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Samstag 6. August 2011, 22:39 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 04:50
Beiträge: 83
...oder drehen

_________________
Holz: Hallmark Aurora
RH: Bomb Talent OX
VH: 729 Focus III Snipe 2.1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio CK 531a
BeitragVerfasst: Samstag 6. August 2011, 22:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 17:21
Beiträge: 403
Yep, auch ne Möglichkeit, wenn man genug Zeit hat und Rückhand-Topspin oder Schuß mit Noppen-Innen spielen kann.

Aber man muss schon sehr gut stehen und viel Zeit haben, im Training möglich, aber im Spiel meist schwer umzusetzen, Sicherheit geht da meist vor.

Gruß
Lusor

_________________
09/2017-heute: Keyshot Light, VH: Joola Rhyzer max r, RH: DTecs ox s
11/2015-08/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P1 2.0 r, RH: DTecs ox s
08/2015-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 80FX 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2013-08/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 358 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de