Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 28. September 2020, 03:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 608 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Montag 13. Juli 2020, 14:03 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1051
Das mit einem Monat dürfte dann wohl echt ein Ausreißer sein.
Wenn der BT sonst 3 Monate bei dir hält und du von den Spieleigenschaften zufrieden bist, gibt es allein schon vom Preis/Leistungsverhältnis wohl kaum eine Alternativen zu diesem Belag.

Ich persönlich komme spielerisch mit dem BT leider nicht so gut zurecht wie z.B. mit dem Dornenglanz.
Das ist sehr schade für mich in Anbetracht des Anschaffungspreises und das der DG für mich auch nur auf sehr langsamen Hölzern funktioniert.

Das mit der allgemeinen Haltbarkeit beim BT würde mich auch interessieren und inwieweit er seine Eigenschaften evtl. im Laufe der Zeit verändert.
Dieses Problem muss ich leider gerade extrem beim Leviathan feststellen.

Vielleicht sollte ich dem BT doch nochmal eine weitere Chance auf einem anderen Holz geben, da das Grundtempo beim BT doch recht moderat ausfällt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Montag 13. Juli 2020, 14:30 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 916
Spielklasse: Im WTTV
Bei mir hält der BT sehr lange durch,länger als eine Saison,bei im Durchschnitt zweimaliger Nutzung pro Woche.Ich spiele damit recht aktiv,was mit dem Belag auch wichtig ist,also auch Schuss mit der RH und immer in rot.Die Spieleigenschaften ändern sich nach meiner Erfahrung kaum.In schwarz ist die Haltbarkeit weniger gut.@ pelski,gib dem BT noch eine Chance auf einem gut geeigneten Holz :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Material zweimal gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. August 2020, 10:25 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2020, 13:47
Beiträge: 4
Bin jetzt zurück zur Dornenglanz. BT ist mir zum einen zu schnittempfindlich. Säge von hinten krieg ich mit der DG auch besser hin. Vor allem aber kann ich lange schnelle Aufschläge mit der DG kürzer ablegen und der tischnahe Block kommt flacher und ist entsprechend schwerer nachzuziehen. Mit dem BT muss man aktiver spielen, das liegt mir aber nicht so, ich warte auf Fehler des Gegners oder setze die Vorhand ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. August 2020, 13:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1051
@Störnoppenfan

Nee, ich lass das mal lieber mit einem erneuten und dritten Versuch.
Es gibt manchmal sicherlich auch gute Beläge die passen einfach nicht zu einem und ich bin da auch wie der waldi61 beim Dornenglanz einfach besser aufgehoben wenn ich den auf ein passendes Holz packe.
Der Leviathan 1b hat mir direkt aus der Verpackung sogar noch einen Tick besser als die Dorne gefallen jedoch verliert der Levi schon nach kurzer Zeit die anfänglich klasse Eigenschaften und die Kontrolle wird immer schlechter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. September 2020, 19:28 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 82
Spielklasse: Bezirksliga Herren
TTR-Wert: 1546
Also ich habe dem Bomb Talent nochmal eine Chance gegeben.
Nachdem ich das Teil einmal auf einem Spinlord Carbon Strike hatte, habe ich mir geschworen den Belag nicht mehr anzurühren.
Jetzt spiele ich aber das Pimplepark Castro Holz mit 0 Schichten Carbon und was soll ich sagen...
Der Bomb Talent ist viel kontrollierter auf diesem Holz. Die Aufschlagannahme muss man natürlich weiter trainieren aber die normalen Noppen Schläge funktionieren auf der Kombi wirklich richtig gut. Die Bälle kommen sehr sehr kurz und auch offensive Schläge lassen sich mit dem Bomb besser machen als mit meinem D Tecs.
Ich glaube ich werde diese Saison mit dem Bomb spielen da mir die Kombi auf dem Castro sehr gut gefällt. Ich gebe euch dann später einen Bericht wie es die Saison über lief. Auch im Vergleich zu meiner Saison mit dem Pimplepark Murus + D Tecs.

Ein großes Problem habe ich wenn ich beim gegnerischen Rollaufschlag den Ball probiere abzustechen... Der Ball kommt zwar sehr kurz aber sehr hoch so dass der Gegner einfach drauf klatschen kann. Welche Technik benutzt ihr da?

_________________
Holz: Pimplepark Castro
VH: Pimplepark Epos 1,7
RH: Bomb Talent ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. September 2020, 20:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 569
Evtl. machst Du zu viel. Je nach dem Tempo reicht schon eine leichte Abstechbewegung. Das Handgelenk locker lassen und das Schlägerblatt ein bisschen schließen.

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. September 2020, 23:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 11:38
Beiträge: 103
TTR-Wert: 1420
WolvenClaw hat geschrieben:
Ein großes Problem habe ich wenn ich beim gegnerischen Rollaufschlag den Ball probiere abzustechen... Der Ball kommt zwar sehr kurz aber sehr hoch so dass der Gegner einfach drauf klatschen kann. Welche Technik benutzt ihr da?


Also ich wechsel immer zwischen LOCKEREM (damit Tempo rausgenommen wird) abstechen und einer Flip-artigen Bewegung. Beides mehr aus dem Handgelenk. Hier ein Beispiel, was ich mit Flipbewegung meine:
https://www.youtube.com/watch?v=_dtVTRliXe8&feature=youtu.be&t=267

_________________
Nittaku Violoncello
Spinlord Marder IV 1.8
Dr. Neubauer Troublemaker ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Freitag 25. September 2020, 14:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 916
Spielklasse: Im WTTV
Schnuffi hat geschrieben:
WolvenClaw hat geschrieben:
Ein großes Problem habe ich wenn ich beim gegnerischen Rollaufschlag den Ball probiere abzustechen... Der Ball kommt zwar sehr kurz aber sehr hoch so dass der Gegner einfach drauf klatschen kann. Welche Technik benutzt ihr da?


Also ich wechsel immer zwischen LOCKEREM (damit Tempo rausgenommen wird) abstechen und einer Flip-artigen Bewegung. Beides mehr aus dem Handgelenk. Hier ein Beispiel, was ich mit Flipbewegung meine:
https://www.youtube.com/watch?v=_dtVTRliXe8&feature=youtu.be&t=267


Liften funktioniert recht gut.Ist ähnlich dem, was du mit Flipbewegung meinst.

_________________
Material zweimal gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 608 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de